Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  william-sii am Di 26 Dez 2017, 10:07

Die langen Fühler sprechen eindeutig gegen Fruchtfliegen. Es könnte etwas in Richtung Hautflügler sein.
Schau man nach, ob die Tierchen 2 oder 4 Flügel haben. Das ist entscheidend.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3098
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  Cristatahunter am Di 26 Dez 2017, 12:00

J-K schrieb:Ich habe die Fliegen ja schon seit 1 - 2 Monaten, und noch niemals "Ungeflügelte" gesehen. Und geflügelte Ameisen sehen ja aus wie, naja, Ameisen mit Flügeln. Very Happy  
Also tailliert wie eine Ameise eben.

Jens
Wie gesagt die Fotos sind nicht gerade aufschlussreich. Der Körper ist gelblich und die Form ist schwer abzuschätzen. Was mir auffällt sind kleine Punkte auf den Flügeln. Wenn die Fliegen dauerhaft 2 Monate bei dir rumfliegen so zeigt es an dass sie sich bei dir generativ vermehren. Ich dachte eigentlich eher an Termiten. Da leben die ungeflügelten in den Wänden. Hast du mal etwas gespritzt?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14908
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  Dropselmops am Di 26 Dez 2017, 12:57

Sieht nach Staubläusen aus. Google mal nach "Ectopsocus" ... ernähren sich gern von Pilzen ... hast Du Schimmel in Deinen Saattöpfchen ... oder gar in der Wohnung?
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1895
Lieblings-Gattungen : CHX, Gymnos, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  Cristatahunter am Di 26 Dez 2017, 20:19

Dropselmops schrieb:Sieht nach Staubläusen aus. Google mal nach "Ectopsocus" ... ernähren sich gern von Pilzen ... hast Du Schimmel in Deinen Saattöpfchen ... oder gar in der Wohnung?

BINGO
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14908
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  J-K am Mi 27 Dez 2017, 02:07

Ernst: Also wenn ich das nächste Mal wieder eine der Fliegen sehe werde ich mal darauf achten ob sie 2 oder 4 Flügel haben. Leider sind gerade keine mehr zu sehen. Wenn ich ca. wöchentlich „auf Jagd gehe“ sehe und erwische ich nur so 5 – 6 Fliegen. Also nicht soo viel.

Cristatahunter: Ich dachte ja immer Termiten gibt es bei uns nicht (zumindest von Natur aus)? Aber Termiten (gibt’s von denen auch geflügelte Königinnen?) sehen wohl auch weniger fliegenähnlich aus als „meine“ Fliegen.
Du hast Recht; ich wollte eigentlich im letzten Beitrag auch noch auf die auffällig gefleckten Flügel hinweisen. Das könnte ein entscheidendes Indiz sein.

Nicole: Staubläuse – ich wusste noch nicht mal das es die gibt…
Also flugs mal nachgesehen! Und: DAS KÖNNTEN / SOLLTEN SIE SEIN!
Ja, ich habe tatsächlich in einigen Saatbechern einen leichten grauen Belag, sprich Schimmel, trotz Sandaufstreu, was die Sämlinge (erstaunlicherweise) nicht weiter zu stören scheint.

Stellt sich für mich nun die Frage: Sind diese Ectopsocus nun als „richtige“ Schädlinge anzusprechen? Konkrete Schäden konnte ich nicht feststellen.
Und, wie geschrieben, 5 – 6 Fliegen auf 40 Aussaaten kann man auch nicht als Massenbefall bezeichnen!

Ich danke jedenfalls für alle weihnachtliche Hinweise. Besonders natürlich für Deinen entscheidenden Tipp, Nicole

Jens
avatar
J-K
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 48
Lieblings-Gattungen : Coryphantha, Thelocactus

Nach oben Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  Dropselmops am Mi 27 Dez 2017, 07:22

Ich hab auch keine Erfahrung mit diesen Viechern, aber auch wenn sie aktuell nicht an Deinen Sämlingen knabbern, ich würde sie trotzdem entfernen. Den Schimmel natürlich auch Very Happy
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1895
Lieblings-Gattungen : CHX, Gymnos, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  Cristatahunter am Mi 27 Dez 2017, 10:38

Ja die Termiten sind im Anmarsch. Klimaerwärmung und Globalisierung machen es möglich. Es gibt viele Termitenarten. Sie machen auch den Hochzeitsflug.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14908
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  benni am Mi 27 Dez 2017, 15:41

Cristatahunter schrieb:Ja die Termiten sind im Anmarsch. Klimaerwärmung und Globalisierung machen es möglich. Es gibt viele Termitenarten. Sie machen auch den Hochzeitsflug.

Ja, das stimmt.
Hier in Katalonien sind sie auch schon angekommen und haben uns auch schon ´heimgesucht´.
Sie wohnen im Garten in alten dicken verrottetenden Baumstümpfen und ihr Gangsystem zieht
sich über viele Meter unter der Erde entlang.
Man kann sie aber leicht erkennen, denn sie sehen schon anders aus als Ameisen  -  wobei Ameisen
und Termiten eine erbitterte Feindschaft verbindet.
Es ist garnicht so einfach, sie wieder los zu werden.
Aber zZ. ist (Winter-)ruhe.
Liebe Grüsse
benni
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 800
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  Rouge am Mi 27 Dez 2017, 16:09

Hallo Jens,

vielleicht hilft Dir die Seite weiter: www.insektenbox.de/sonsti/ectobr2.htm#b2

Anscheinend sind die Viecher wirklich harmlos, trotzdem würde ich auch auf Nummer Sicher gehen und die Sämlinge davon befreien ...

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4262
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Unbekannte Fliegen an Sämlingen

Beitrag  Fred Zimt am Mi 27 Dez 2017, 17:29

Ahoj Jens,
erkenne ich auf den Bildern eher kleine Augen und lange Antennen?
Falls ja würde ich mal in Richtung Hymenoptera denken, also in Richtung Wespen oder sowas.

unscharfe Grüße Very Happy

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6520

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten