Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Algen los werden, aber wie?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Algen auf dem Aussaatsubstrat

Beitrag  Kaktussi am Do 23 Apr 2015, 14:57

Hallo ihr,

nachdem ich die Hoffnung schon fast aufgegeben habe, sah ich gestern, dass meine Carnegia giganteae Samen gekeimt sind, allerdings sieht das Substrat übel aus. Ich habe heute die Tüte mal geöffnet, um ein Foto zu machen. Habt ihr Tips, wie ich die Kurzen noch retten kann?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  Torro am Do 23 Apr 2015, 18:14

Hallo Du,

Algen beißen doch nicht.
So schlimm ist es also nicht. Mit ein wenig Luft und langsamem Abtrocknen
sollten die verschwinden.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6626
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  Kaktussi am Do 23 Apr 2015, 20:12

Das macht mir Hoffnung, danke!
avatar
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  bigottoo am Do 23 Apr 2015, 20:27

Sehe ich auch wie Frank(Torro), da besteht noch keine Gefahr.

Wir könnten ja mal einen Wettbewerb starten "Wer hat die schönsten Algen bei der Aussaat?"
Ich kann die hier bieten. Gestört

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
bigottoo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 455

Nach oben Nach unten

Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  Cristatahunter am Do 23 Apr 2015, 20:40

Algen sind kein Weltuntergang. Doch ohne ists mir lieber. Deshalb koche ich das Wasser immer ab.
Die Alge ist höchstens ein Nahrungskonkurrent.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14908
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  Kaktussi am Do 23 Apr 2015, 20:48

Haha ihr seid klasse

Kann ich schon anfangen regelmäßig zu lüften? Wenn ja wie lange und wie oft?
avatar
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  Wüstenwolli am Do 23 Apr 2015, 21:35

Hallo Kaktussi,
Lüften kannst Du so lange und oft wie Du möchtest.
Es sollte aber dann der Großteil der Samen schon gekeimt sein.
Ist die Aussaat abgedeckelt / eingetütet, reicht bei den meisten Arten  schon die Luftfeuchte zum Keimen aus- das Substrat muss nicht "eingeschlämmt" , sollte aber feucht sein -
So kommen erst keine Algen auf.

Ein schöner Algenteich, Bigotto!  Very Happy
Fehlt nur der Froschlaich... Wink

LG Wolli

P.S. Dein Foto zeigt aber keine richtige Veralgung - ein wenig grün - harmlos!
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Algeproblem

Beitrag  Patrick1991 am So 16 Jul 2017, 13:14

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem mit Algen auf meinem Aussaatsubstrat.
Habe schon versucht es mit abtrocknen in den Griff zu bekommen allerdings kamen sie wieder und ich habe das Gefühl das die Algen meinen Sämlinge überwachsen.
Wollte mal fragen ob ich eventuell mit Sand überstreuen soll bzw ob das etwas bringt?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Patrick
avatar
Patrick1991
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Melocacteen

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie?

Beitrag  andi1234 am Do 21 Dez 2017, 14:30

Hallo,
an meiner Aussaat Aztekium hintonii werden es immwr mehr Algen. Die Sämlinge sind ca. 2-3mm und 10 Monate alt. Pikiert hab ich noch nicht. Sie stehen zwar eng aber es sollte noch etwas gehen. Derzeit stehen Sie unter LED Licht und sie scheinen gut weiter zu wachsen. Allerdings auch die Algen. Die wachsen so langsam auch auf die Sämlinge. Was kann ich dagegen machen. Oder was macht ihr? Oder gar nix machen und im Frühjahr pickieren?
Danke und Gruß Andreas
avatar
andi1234
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 130
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Turbinicarpus, Astrophytum und so einige mehr

Nach oben Nach unten

Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  Wüstenwolli am Do 21 Dez 2017, 16:16

Hallo Andreas,

hast du Fotos zum Einstellen?
Wenn die Algen die Sämis überwuchern, sollte man m.E. besser pikieren , bevor sie eingehen.
Auf jeden Fall trockener halten!

Aztekium - Aussaat habe ich noch nicht praktiziert.
Für meine Kakteen-Aussaaten verwende ich überwiegend mineralisches Substrat , halte es nur feucht und nicht nass, lasse schon wenige Wochen nach Keimung das Substrat immer mal oberflächlich abtrocknen .
So kommt es erst gar nicht zur Algenbildung - selten bildet sich mal ein wenig Moos.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten