Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Schwefelverdampfung

+20
Meteorite Cactus
gerd
LU-TJ
thommy
Josef
Epi-Anzucht-Fan
Litho
Hansi (†)
sensei66
Orchidsorchid
Pieks
SFri
airabocse
Escobar
Hardy_whv
william-sii
Mexikaner
Cristatahunter
Reinhard
Uwe Viehweg
24 verfasser

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Schwefelverdampfer

Beitrag  Uwe Viehweg Fr 20 Sep 2013, 07:36

Hallo, ich hab gelesen, daß Schwefelverdampfer vorbeugend zur Bekämpfung der Roten Spinne eingesetzt werden kann. Hat jemand damit Erfahrungen? Viele Grüße Uwe
Uwe Viehweg
Uwe Viehweg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 131
Lieblings-Gattungen : Mexicanische Kleingattungen

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Re: Schwefelverdampfung

Beitrag  Reinhard Fr 20 Sep 2013, 08:16

Hallo Uwe,
habe mir im letzten Jahr so ein Ding+Schwefel gekauft und mein Gewächshaus eingenebelt.
Das stinkt exterm Twisted Evil auch noch lange nach der Anwendung ! - aber es hilft nachhaltig!
Es scheint auch andere Schädlinge nicht zu bekommen.
Jedenfalls hatte ich in diesem Jahr keinen Befall Very Happy Der Verbrauch ist sehr gering - ein Esslöffel reicht.
Zu Beginn des Winters, wenn alles eingeräumt ist, werde ich es wiederholen.
Größter Vorteil gegenüber einem Spritzmittel: der Dampf zieht überall und findet seine Opfer.
Ich habe zur besseren Verteilung des Dampfes noch 2 Lüfter laufen lassen - die sind zwar nach der Anwendung
gelb beschichtet -aber das geht wieder ab und schadet nicht. Auf den Scheiben (Alltop Plexiglas) hat sich
nichts niedergeschlagen.

Gruß,
Reinhard
Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 672
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Re: Schwefelverdampfung

Beitrag  Cristatahunter Fr 20 Sep 2013, 08:59

Ich habe noch nie Schwefel angewendet. Habe aber von einem Bekannten gehört dass nach dem Schwefeln die Epidermis der Pflanzen verändert hatte. Wie verbrannt oder verätzt. Vielleicht hat er das Gerät nicht richtig angewendet.
Ich selber habe andere Bedenken. Tötet Schwefel nicht auch die Mikroorganismen und andere Nützlinge. Spinnen, Ohrkneifer usw.
Normal wird die Schwefelungsanlage benutzt um Bienenhäuser samt Bienen zu desinfizieren. Da überlebt nichts und niemand.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Re: Schwefelverdampfung

Beitrag  Reinhard Fr 20 Sep 2013, 10:38

Ja - es werden alle Spinnentiere gekillt - ob auch Ohrenkneifer zu den Opfern zählen, kann ich
nicht berichten.
Die Epidermis leidet definitiv nicht - alle sehen frisch un knackig aus - wüsste auch nicht, wie
man das falsch anwenden kann.
Übrigens hat Haage - die auch die Geräte vertreiben - ihre Gewächshäuser voll mit diesen
Verdampfern.

Gruß,
Reinhard

Reinhard
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 672
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Re: Schwefelverdampfung

Beitrag  Uwe Viehweg Fr 20 Sep 2013, 13:32

Danke euch beiden, werde es mal unter genauer Beobachtung versuchen. Mal sehen wer die Epidermis mehr schädigt, die Rote Spinne oder der Verdampfer. Ich hasse die Rote Spinne Twisted Evil 
Uwe Viehweg
Uwe Viehweg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 131
Lieblings-Gattungen : Mexicanische Kleingattungen

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Re: Schwefelverdampfung

Beitrag  Mexikaner So 28 Mai 2017, 17:34

Hallo,
musste den Thread mal aus der Versenkung holen,weil ich überlege mir so einen Verdampfer zuzulegen.Hat noch jemand Erfahrungen gesammelt?Was vielleicht gut zu wissen wäre....welche Geräte habt ihr für welche Fläche benutzt?

Danke Wink

Ines
Mexikaner
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 624
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Schwefeldioxid

Beitrag  william-sii Mi 01 Nov 2017, 12:39

Ich habe mal gelesen, dass man gegen Spinnmilben das Gewächshaus samt Pflanzen duch das Verbrennen von Schwefel ausräuchern kann.
Hat Jemand das schon mal gemacht?
Wie ist die Dosierung, ein Schwefelspan auf wie viele Kubikmeter?
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3075
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Re: Schwefelverdampfung

Beitrag  Cristatahunter Mi 01 Nov 2017, 13:06

Kenne ich auch nur vom hören sagen. Wird so viel ich weiss zum Auslöschen von Bienenvölkern verwendet. Es werden alle lebenden atmenden Organismen abgetötet. Egal ob Feind oder Freund Menschen, Haustiere usw.
Dann Schluss mit Käferfotos, keine Ameisen laben sich an Nektardrüsen.
Es gibt auch selektive Mittel.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Re: Schwefelverdampfung

Beitrag  Hardy_whv Mi 01 Nov 2017, 14:09

Hallo Ernst,


m. W. wird der Schwefel nicht verbrannt, sondern verdampft. Der Wirkstoff ist somit Schwefel, nicht Schwefeldioxid.

Eingesetzt wird das u. a. gegen Mehltau, aber alles was Luft atmet, kann damit auch dezimiert/geschwächt werden. Nebenwirkung ist allerdings, dass der Schwefel (eine gelbe Masse) sich auch an der Verglasung des Gewächshauses (und auch auf den Pflanzen?) absetzt. Wie effektiv so ein Einsatz gegen die einzelnen tierischen Schädlinge ist, kann ich nicht aus eigener Erfahrung berichten. Ich habe mir zwar mal so ein Teil gekauft, aber noch nicht gewagt, es einzusetzen.


Gruß,

Hardy Cool
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1751
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Schwefelverdampfung Empty Re: Schwefelverdampfung

Beitrag  Gast Mi 01 Nov 2017, 15:10

Das Schwefeln der Bienenwaben im Winterquartier kenne ich. Dazu wurde oben auf die gestapelten Kästen ein Blechdeckel mit einem Stückchen Schwefelschnur gelegt. Letztere wurde dann angezündet und die Kästen abgedeckt. Ist aber schon 50-60 Jahre her. Im GWh stelle ich es mir aber nicht praktikabel vor.

Gruß Wolfgang
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten