Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Angefressen

+8
Trude
zante
OPUNTIO
Spickerer
Dropselmops
Litho
Gymnocalycium
gerwag
12 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Shamrock Fr 20 Aug 2021, 00:15

Tja, dazu hab ich hier im Forum schon zig Fotos gezeigt und seitenweise geschrieben. Sogar einen Artikel in der KuaS gibt´s dazu - ich würd´s schon auf Ohrwürmer schieben. Da hilft nur nachts mit der Taschenlampe auf die Pirsch gehen. Muss ich seit Jahren auch jede Nacht machen, wenn ich halbwegs zeigbare Blüten sehen will. Tagsüber sind die so versteckt, da wirst du höchstens mit viel Zufall einen finden. Wobei ich jetzt ein Heupferd auch nicht ausschließen würde. Die Blüten und Knospen sind einfach mal der weichste Teil, wo man sich am wenigsten anstrengen muss. Noch übler ist es, wenn sie einen zarten Scheitel anfressen und damit ruinieren. Insbesondere bei so einer langsam wachsenden Blossfeldia macht das ganze viel Freude!
Seh´s positiv: Wenn sie eine Laus finden, dann fressen sie die noch lieber. Ansonsten wünsch ich eine gute Taschenlampe für eine erfolgreiche Suche und ganz viele Spinnen in der Nähe deiner Kakteen - das ist das einzige Gegenmittel.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Axel F. Fr 20 Aug 2021, 14:49

Ich hatte andere Threads gelesen und den Hinweis Richtung Ohrenkneifern von dir durchaus in Erwägung gezogen, Shamrock. Allerdings hatte ich keine beobachten können, daher hatte ich es erwähnt. Ich habe eben auch noch mal geschaut und wieder "nur" eine Assel gefunden.
Natürlich hast du recht, ich werde es wohl nie erfahren, wenn ich nicht mal "live" einen der Übeltäter überführen kann. Ich werde mal ein paar nächtliche Visiten machen...
Den Artikel aus der KuA kenne ich jetzt nicht. Gibt es Erfahrungen mit prophylaktischem Spritzen (egal erstmal, ob Gift oder einfach nur eine übelriechende Substanz wie z.B. Vitanal)? Könnte ja vielleicht schon reichen, die Viecher damit abzuschrecken, dass der Kaktus (und vielleicht damit dann auch die Blüte) doof schmecken...

VG
Axel
Axel F.
Axel F.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 53

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Shamrock Sa 21 Aug 2021, 00:27

Naja, an sich gelten Ohrenkneifer ja eigentlich als Nützlinge und wenn du da Spritzen willst, dann musst du ein Breitbandinsektizid draufknallen und damit alles inkl. dem biologischen Gleichgewicht umbringen. Ob es das wert ist auch zeitgleich sämtliche anderen, richtigen Nützlinge mit zu ermorden?
Hausmittelchen um sie zu vergrämen gibt es viele. Angeblich beispielsweise Essig oder Essigessenz, da sie bei dem Geruch umgehend flüchten. Meine Erfahrung ist jedoch, dass dies alles rein gar nichts bringt. Bei mir sind sie schon direkt neben einem Schnapsglas voll mit Essig rumgeturnt. Ich sammel fleißig und geduldig ab. Nicht gerade eine meiner Lieblingsbeschäftigungen, aber hilft ja nix.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Re: Angefressen

Beitrag  OPUNTIO Sa 21 Aug 2021, 13:12

Ich habe mal irgendwo gelesen oder gesehen, das Ohrenschmalz nur deshalb bitter schmeckt, damit keine Biester nachts in das Ohr kriechen wenn man am Boden liegt.
Das bringt mich auf den Bitterstoff im Brennspiritus, der auch dann noch extrem bitter schmeckt wenn der Alkohol längst verflogen ist. Vielleicht bringt es was wenn man seine Pflanzen/Blüten leicht damit einnebelt.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4328
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Angefressen

Beitrag  Spickerer Sa 21 Aug 2021, 18:34

Hallo Cristatahunter,
ich habe im Garten erhebliche Fraßschäden an verschiedenen Pflanzen. Besonders die Christrosen und die Dahlien hat es stark erwischt. Und die Neutriebe von Christrosen waren ausgesprochen kahl und Blüten habe ich nur eine gesehen. Bei der Nachsuche erwischte ich einen ganzen Haufen grüne Wanzenlarfen in verschiedenen Größen an den besagten Stellen. Sie verursachen laut Lexikon zumindest Lochfraß und danach verkümmern die Blätter oder sie entwickeln sich gar nicht mehr. Sie sind heuer bei uns ungewöhnlich häufig im Garten. Ich mache auch die Wanzenlarven für die vielen Fraßschäden verantwortlich, denn anderen Tiere waren nicht nachweisbar.  Rolling Eyes

Was die Ohrwürmer angeht, so sind diese auch oft für die zerlegten Blüten verantwortlich. In verschiedenen Ecken im Garten habe ich nämlich Nester mit Ohrwürmern entdeckt, die komplett aus Resten von verschiedenen Blüten bestanden. Fressen tun sie die aber wahrscheinlich nicht.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3589
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Shamrock Sa 21 Aug 2021, 21:06

Spickerer schrieb: In verschiedenen Ecken im Garten habe ich nämlich Nester mit Ohrwürmern entdeckt, die komplett aus Resten von verschiedenen Blüten bestanden. Fressen tun sie die aber wahrscheinlich nicht.
Du meinst also die unzähligen Ohrwürmer, die ich hier beim nächtlichen Blütenblätterfressen gezeigt hab, haben die Blütenblätter gar nicht gefressen, sondern nur in ihrem Magen zwischengeparkt und dann in ihr Nest gekotzt? scratch

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Kaktus ist angefressen

Beitrag  zante So 22 Aug 2021, 12:55

Hallo, wir haben einige Kakteen in unserem Ferienhaus auf einer griechischen Insel. Wir beobachten seit Jahren das diese immer angefressen werden, zuerst dachten wir das es Ziegen sind, welche im Winter hier herumlaufen. Jedoch jetzt im Sommer sind keine hier und wir konnten das selbe Problem feststellen, was könnte das für eine Tierart sein? Wir haben eigentlich nur unsere Katzen hier, eventuell Ratten?

Anbei ein Bild [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
zante
zante
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Shamrock So 22 Aug 2021, 13:43

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Für Außenstehende schwer zu erraten, schließlich weißt du ja am besten, welche Tiere sich da bei euch in Griechenland rumtreiben und somit in Frage kommen.
Gab's irgendwelche Schleimspuren von Schnecken (wobei die ja recht schnell verschwinden)? Tierkot? Vielleicht wars auch ein Rudel hungriger Raupen, welche sich grad friedlich schlummernd verpuppen? Da kommt letztendlich von Insekten bis Kleinsäuger soviel in Frage...
Brauchbare Wildkameras bekommt man mittlerweile recht günstig.

Ansonsten hab ich deine Frage jetzt mal an die richtige Stelle verschoben.

Beste Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Trude So 22 Aug 2021, 14:27

Ich schlage mal Schildkröte vor... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Trude
Trude
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 461
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 3 Empty Re: Angefressen

Beitrag  zante So 22 Aug 2021, 14:56

[quote="Shamrock"]Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!
Brauchbare Wildkameras bekommt man mittlerweile recht günstig.
Ansonsten hab ich deine Frage jetzt mal an die richtige Stelle verschoben.
Beste Grüße - Shamrock (aka Matthias) [/quote

Super Tipp, habe sogar eine im Haus!! Werde ich sofort installieren :-) Sollte ich Erfolg haben, melde ich mich wieder :-)

Danke !
zante
zante
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten