Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Angefressen

+13
Esor Tresed
benni
Henning
Krabbel
Spickerer
Cristatahunter
Axel F.
Kaktussonne32
Trude
zante
OPUNTIO
Litho
gerwag
17 verfasser

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Gast So 22 Aug 2021, 15:54

Die gezeigten Spuren sind halt nicht sonderlich frisch, aber wer weiß...? Kommt auch drauf an wie lange du noch dort bist. Viel Erfolg und halte uns mal auf dem Laufenden! Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty vor Wollläusen gerettet...

Beitrag  Kaktussonne32 So 22 Aug 2021, 16:00

... war vielleicht doch keine so gute Idee, die Matucana raus zu stellen.
Nachdem ich die Wollläuse mit Brennspiritus behandelt und den Kaktus separiert hatte, wollte ich möglichen Überlebenden noch etwas Sommerfeeling mit Regen, Wind und natürlichen Fraßfeinden gönnen, die kamen dann auch, waren nur die falschen Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 656
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty Angefressen

Beitrag  Spickerer So 22 Aug 2021, 16:53

Hallo Kaktussonne32,
das ist ja schade, aber es heißt ja auch nicht umsonst: "Ein Unglück kommt selten allein". Trotzdem, wenn du sie schnell genug rein holst, kann es noch eine schöne Gruppe werden. Manchmal braucht es solche Ereignisse. Ich kenne das auch.  Rolling Eyes

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5639
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Axel F. Fr 10 Sep 2021, 10:06

Update zu meinem Fall: der "Feind" konnte leider immer noch nicht identifiziert werden, trotz zahlreicher nächtlicher Kontrollgänge. Manchmal hat er genau zwischen 2 Kontrollen zugeschlagen. Manchmal wird nur die Blütenmitte geplündert, auch höchst interessant. Wahrscheinlich ist er aufmerksam und schnell genug, dass er schon merkt, wenn ich mich anschleiche und sich selbst dann versteckt. Mehrere Töpfe hochheben brachte auch keine neue Erkenntnis. Manchmal sass eine Spinne auf den Blüten, aber ich glaube nicht, dass sie der "Täter" ist. Wahrscheinlich hilft nur eine IR Überwachungskamera... Naja, die Winterpause ist in Sicht, dann sollte der Spuk eh erstmal vorbei sein.

Ein neues Indiz gibt es allerdings. Ich habe die Hinterlassenschaften des gesuchten Vielfraß gefunden (siehe Bild). Vielleicht weiss die jemand einzuordnen?

VG
Axel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Axel F.
Axel F.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty Angefressen

Beitrag  Spickerer Fr 10 Sep 2021, 10:21

Hallo Axel F,
so viele Kotpillen? Sieht fast aus wie ein Mäuseklo. Sie ähneln stark denen von Mäusen, allerdings müssten die noch jung sein, weil die Kotpillen sehr klein sind. Vielleicht eine ganze Rasselbande? Hast du irgendwo Styropor oder Papier im Kakteenhaus, aus dem sie ein Nest gebaut haben könnten?

Solche Hinterlassenschaften finden sich oft auch bei Raupen, wobei die meisten Kotpillen von ihnen vorne und hinten eher etwas eckiger sind als die Gezeigten. Rolling Eyes

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5639
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Gast Fr 10 Sep 2021, 11:49

Na Spinnen sind auszuschließen. Für die leg ich meine Hand ins Feuer! Vegetarische Nahrung gibt's für die schlicht nicht - je nach Größe können sie lediglich für deinen Übeltäter zum Problem werden.
Ohrwürmer können bei plötzlichem Licht schon auch schnell flüchten, aber nicht so schnell. Das spricht schon wirklich für einen Kleinsäuger und da sind dann auch die Spinnen machtlos.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Cristatahunter Fr 10 Sep 2021, 13:52

Raupen sch... auch so klein.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty Angefressen

Beitrag  Spickerer Fr 10 Sep 2021, 14:25

Hallo Cristatahunter,
wenn eine Raupe aus dem Ei schlüpft ist sie etwa 1 bis 2 mm groß. Sie benötigt durchschnittlich 4 Wochen zum wachsen. In der Zeit wachsen die Kotpillen auch mit. Wink

Was die Kotpillen angeht, bin ich bei Shamrock, also eher ein Kleinsäuger.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5639
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty Angefressen

Beitrag  Spickerer Di 27 Jun 2023, 18:30

Hallo zusammen,
heute musste ich beim gießen der Pflanzen feststellen, dass im Frühbeet ein Untier die Knospen fast aller Kakteen abgefressen
hat. Ich bin mir noch nicht sicher was es war. Zuerst dachte ich es wäre eine Maus, aber dann stellte ich Löcher in den Knopsen
fest. Das sollten dann also Raupen von Eulenfaltern sein. Die kommen fast überall dran. Da nützt auch kaum ein Absuchen. Ich
muss das im kommenden Jahr einbruchsicherer machen. Vielleicht hilft das ja. Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
So oder ähnlich sieht es bei den Kakteen im Frühbeet aus. An die Pflanzen selber sind sie noch nicht gegangen. Aber ich werde
das mehrmals täglich prüfen. Vielleicht erwische ich ja heute Abend mal "Etwas". Twisted Evil

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5639
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Angefressen - Seite 4 Empty Re: Angefressen

Beitrag  Wüstenwolli Fr 23 Feb 2024, 21:14

Hallo allerseits,

Fraß-Schäden an der Epidermis von meinen Kakteen hatte ich in den vielen Jahrzehnten meiner Kakteenkultur nur outdoor-
seit ein paar Tagen hat es nun auch einige meiner "Schätze" indoor erwischt-
fast zeitgleich und das an den unterschiedlichsten Stellen in meiner Sammlung.
Gefressen wurde nachts- tagsüber war jedenfalls bislang kein Verursacher zu entdecken.
Am heftigsten hat es leider mein Mitrophyllum erwischt-
hier ein Foto aus Dezember 23 , damals noch gesund und munter:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Neutriebe in der Mitte waren unlängst fast so lang wie die Seitenblätter.
Und nun das:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alle Neutriebe abgefressen. Teufel
Der rote Pfeil zeigt neben einer Fraßstelle etwas mir unbekanntes.
Hier näher:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weiß jemand, was das ist?

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4699
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten