Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Seite 2 von 17 Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter

Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Matches am Fr 21 Sep 2018, 07:46

jupp999 schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
"Lebendgeborene" (Feroc. viridescends var. littoralis)
Diese mehr als 60 Jünglinge brauchen bald viel Pikierplatz.
Ich habe mal ca. Feroc. glaucescens pikiert, weil ich sie als Unterlagen verwende.
Das erste Pikieren ging noch. Beim zweiten pikieren waren es 60 Einzeltöpfe - das macht ein Drittel m² Fläche.
Dennoch macht gerade das so unendlich vuel Spaß: vom Samen bis zur erwachsene Pflanze dabei sein.
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2731
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 am Fr 21 Sep 2018, 12:48

Hallo Matthias,

ja, da sind so an die hundert - ich wollte schon "Sämlinge" schreiben, aber ich habe sie ja nicht ausgesät - Pflänzchen im Topf.
Mir kam auch kurz der Gedanke "was mache ich mit denen", aber anschließend das Grauseln ... . Wink


Zuletzt von jupp999 am Fr 21 Sep 2018, 16:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1878

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Matches am Fr 21 Sep 2018, 13:34

jupp999 schrieb:Hallo Matthias,
ja, da sind so an die hundert - ich wollte schon "Sämlinge" schreiben, aber ich habe sie ja nicht ausgesät - Pflänzchen im Topf.
Mir kam auch kurz der Gedanke "was mache ich mit denen", aber anschließende das Grauseln ... . Wink

Hallo Manfred
Sind sie reinrassig oder hybridisiert?
Kannst ja mal zwei davon für mich reservieren.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2731
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 am Fr 21 Sep 2018, 16:54

Ich nehme an, Du hast eigentlich "zwanzig" schreiben wollen? Wink Wink Wink
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1878

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Matches am Fr 21 Sep 2018, 18:42

Hallo Manfred,
alle meine Feros brauchen wahrscheinlich im nächsten Jahr größere Töpfe - haben dieses Jahr gut zugelegt.
Daher begnüge ich mich mit 2-3 Stück Wink Wink Wink
Bin zwar schon bei der Planung eines neuen Frübeete 3m x 0,85m. Dort sollen dann die Feros rein.
Feros gewinne mit jedem Jahr an Schönheit, das finde ich einfahc beeindruckend - andere Kakteen sicher auch.
Nur nicht so spektakulär.

Freundliche Grüße
Matthias



avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2731
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Shamrock am Fr 21 Sep 2018, 22:21

Einem würde ich ja auch Obhut gewähren - aber ohne jegliche zusätzliche Nullen irgendwo mit dran!

Zwischenzeitlich hat der hamatacanthus vorgestern schon die zweite Blütenrunde eingeleitet und heute nun schlägt der wilde Halbinselkaktus zu:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie immer bei den Feros wird auch hier die Blüten scharf bewacht:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13740
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Cristatahunter am Sa 22 Sep 2018, 22:52

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mein weisser latispinus macht dieses Jahr seine Knospen viel früher.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15537
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  Matches am Sa 22 Sep 2018, 23:08

Sicher sind richtig schöne alte blühende Ferocacteen die Krönung für Fans dieser Gattung.
Ich empfinde nach wie vor auch einen besonderen Reiz Ferocacteen vom Sämling bis zur Blüte zu begleiten.
Darum säe ich jedes Jahr auch eingie Ferocacteen aus. Denn selbst im Babystadium haben sie schon ihre Faszination.
Hier ein 9 Monate alter Ferocactus tiburonensis oder heißt er richtig Ferocactus wizlizenii var. tiburonensis:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gleichaltrig ein etwas heikler Genosse der Gattung -Ferocactus jonstonianus -, der mit zusammen Ferocactus lindsayi etwas fingerspitzengefühl braucht
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias aus Thüringen
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2731
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  jupp999 am Di 25 Sep 2018, 16:11

Ferocactus rectispinus

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1878

Nach oben Nach unten

Re: Ferocacteen im Bilde, Teil 2

Beitrag  sensei66 am Di 25 Sep 2018, 16:27

Matches schrieb: der mit zusammen Ferocactus lindsayi etwas fingerspitzengefühl braucht
Das ist mir auch schon aufgefallen...
Ich hatte F. lindsayi im vergangenen November ausgesät. Die Keimrate war überschaubar, und im Gegensatz zu den übrigen Feros sind die wenigen, bislang überlebenden Sämlinge nur sehr zögerlich gewachsen.
Was kann man besser machen, kannst du dazu ein paar Tipps geben?

viele Grüße
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2332

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 17 Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten