Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aussaat Feuerkeimer

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Aussaat Feuerkeimer - Seite 5 Empty Re: Aussaat Feuerkeimer

Beitrag  Litho Fr 04 Sep 2020, 20:08

Heute, am 04.09.2020, ist nur ein Sämling am wachsen. Nur einer von 14, am 08.08. ausgesät!
Vor einigen Tagen habe ich daher die restlichen 6 (10?) ausgesät. Schaun mer mal...
Frage an die Experten: Wie soll ich weiter verfahren, um dieses seltene Mickerchen letztendlich zum blühen zu bringen? Noch ist der Sämling im Zimmergewächshaus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Er steht zwischen den toten Hosen und den Töpfchen mit den neu ausgesäten Brüderchen / Schwesterchen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und hier mein (mittlerweile teures) Ziehkind:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wann sollte ich das Würstchen an die frische Luft gewöhnen?
Welches Substrat?
Welcher Standort?
Was ist im kommenden Winter?

Besten Dank für Eure hilfreichen Kommentare!
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6473
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Aussaat Feuerkeimer - Seite 5 Empty Re: Aussaat Feuerkeimer

Beitrag  Litho So 18 Apr 2021, 20:25

Der Sämling hat sich nach Monaten intensiver Pflege als Vergissmeinnicht herausgestellt! Immerhin ein australisches, behaartes Pflänzchen. Sorry.

Rouge war heute so nett und hat meinen "Brunonia australis" Thread gelöscht.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6473
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Aussaat Feuerkeimer - Seite 5 Empty Re: Aussaat Feuerkeimer

Beitrag  Kaktusfreund81 So 18 Apr 2021, 21:07

Hallo Mike,

Sachen gibt's! Rolling Eyes Und Du hast dir so viel Mühe gegeben ...

Da ich seit ihrem "Schlupf" interessierter Mitleser & Mitschauer war/bin, würde mich trotzdem ihre Blüte interessieren. Vergissmeinnichte sind doch auch apart! Very Happy
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2453
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Aussaat Feuerkeimer - Seite 5 Empty Re: Aussaat Feuerkeimer

Beitrag  Litho So 18 Apr 2021, 21:33

Sami, danke für Dein Mitgefühl. *umarmen*

Letzten Endes konnte ich eine winzige, blaue Blüte in der Tiefe der Blätter entdecken, die mich dann zweifeln ließen an Brunonia australis:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Blüten von Brunonia australis stehen auf langen Stielen und sind nicht verborgen zwischen normalen Blättern.

Plantsman hatte es richtig erkannt: Vergissmeinnicht !

Wenn ich nochmal Samen von ECHTEN Brunonias bekommen kann, werde ich eine Aufzucht erneut beginnen.
Andere, auch Du, sind auch aufgefordert!
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6473
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Aussaat Feuerkeimer - Seite 5 Empty Re: Aussaat Feuerkeimer

Beitrag  Kaktusfreund81 So 18 Apr 2021, 21:50

Hm, das sieht aber selbst für ein Vergissmeinnicht seltsam aus - als wäre die Blüte in ihrer Entwicklung stecken geblieben.

Vergissmeinnicht-Blüten stehen normalerweise ebenfalls auf langen Stielen. Den Unterschied zur Blüte der Brunonia australis sehe ich eher im differenzierten Aufbau der Dolde. Die der B. australis ist kompakter, pro Blütenstiel bildet sich nur eine einzige Dolde aus; während es beim Vergissmeinnicht mehrere Einzeldolden an einem Blütenstiel sein können und die Blüten zudem etwas lockerer verteilt sind, statt so kompakt wie bei der B. australis nebeneinandersitzen.

Gönn deinem Vergissmeinnicht einfach mal frische Luft, Du wirst staunen, wie gut es sich über den Sommer entwickeln wird! Die säen sich auch ganz leicht selber aus und sorgen für die nächste Generation. Bei uns im Garten stehen diese Pflanzen seit 25 Jahren, es werden von Jahr zu Jahr mehr und obwohl sie keine Stauden sind, muss man sie nicht jedes Jahr neu anpflanzen.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2453
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten