Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Nach unten

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019 Empty Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Beitrag  brom am Fr 15 Feb 2019, 13:51

Hallo Zusammen,

eigentlich hatte ich es gar nicht vor im Januar eine Lithops-Aussaat zu starten. Aber da kam dieser thread mit Challenge Lithops verruculosa cv. "Rose of Texas" und ich habe aus diesem Anlass eine kleine Aussaat gemacht, denn die 'Rose' allein war mir etwas zu wenig, obwohl ich die "Rosen" aus zwei verschiedenen Quellen gesät habe. Also, damit diese Aussaat nicht langweilig und noch etwas spannender wird, habe ich noch ein paar seltene Kultivare dazu genommen, und zwar
L. cv "White Rabbit" von Eric Collins
L. cv "Sunflowers ZW" - ganz neu und dadurch noch sehr sehr selten
L. julii cv "Kikukasaeki" 국화석 - Saatgut wurde für mich in Südkorea gekauft zu einem ungeheuren Preis von 5€/Korn und Versandkosten kamen selbstverständlich noch dazu
L. olivacea cv "Red Olive" - nicht neu, aber eine ziemlich schwierige Olive

Alles also feine Sachen, und die habe ich am 5. Januar mit meiner Methode Korn für Korn einzeln auf das Substrat platziert. Das schwierigste war L. olivacea cv "Red Olive". Die Samen sind sehr sehr klein, ich würde es wirklich keinem empfehlen, die Samen von L. olivacea cv "Red Olive" einzeln zu platzieren, denn das macht überhaupt keinen Spaß mehr.
Aber vielleicht hat sich die Mühe gelohnt, denn von diesen "Red Olive" sind 2/3 gekeimt und sehen jetzt so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Jetzt bin ich gespannt, wie viele davon wirklich rot werden...

Als nächstes wollte ich unbedingt sehen, was das für ein Tier ist, dieser australischer "White Rabbit". Denn diese Art hat keinen guten Ruf...
Die Keimquote ist aber auch hier mit 2/3 der gekeimten Rabbits nicht ganz so gut, aber das geht noch:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Japanischen L. julii cv "Kikukasaeki" scheinen da nicht mehr ganz sooo schwierig zu sein, die keimten zwar etwas zögerlich, haben aber am Ende doch eine sehr gute Keimquote von 92% erreicht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ganz besonders gespannt habe ich auf die Keimlinge von "Sunflowers ZW" gewartet, denn diese sind ganz neu und selten. Ich habe 14 Samen gesät und habe mit der Sorte eine perfekte Keimquote von 100% erreicht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Über die "Rosen" habe ich zwar bereits berichtet, aber da die eigentlichen Teilnehmer von "Challenge" erst morgen starten, zeige ich mal das aktuelle Foto von meinen cv. "Rose of Texas" hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich werde im Laufe der Zeit über die weitere Entwicklung dieser Sämlinge berichten, denn ich weiß, dass es hier ein paar Leute gibt, die es interessiert.
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 320
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019 Empty Re: Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Beitrag  Astrophytum am Fr 15 Feb 2019, 14:50

Ja Boris, mich zum Beispiel. Danke für deinen Bericht.
Viele Grüsse Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019 Empty Re: Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Beitrag  brom am Fr 15 Feb 2019, 16:27

Ja Heinz, natürlich habe ich Dich nicht vergessen Wink
Ich habe es für alle Leute geschrieben, die sich wirklich für Lithops interessieren. Und bald gibt es neuen Thread für Februar, mit neuen Raritäten und anderen interessanten Sorten.

Gruß
Boris
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 320
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019 Empty Re: Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Beitrag  soufian870 am Fr 15 Feb 2019, 17:48

Mensch Boris, das sieht ja phänomenal in deinen Töpfen aus jubelnn *daumen*
Ich hoffe das meine Aussaat von der Rose of Texas dieses Jahr mal klappt, irgendwie hab ich nicht so das Händchen für sooo kleine Samen.
( Tylecodon Aussaat, gefühlt zum 1000ten mal, 0 Keimung scratch )
Frühere Aussaaten von diversen Lithopssamen .... gekeimt und dann zu tode gepflegt affraid

Ich drück dir weiterhin gaaanz dolle die Daumen glück
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019 Empty Re: Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Beitrag  brom am Fr 15 Feb 2019, 18:06

Hallo Katrin,

vielen Dank für Dein Feedback!
Du hast auf jeden Fall eine sehr wichtige Beobachtung gemacht: es ist nicht besonders schwer die Lithops zum Keimen zu bringen, die eigentlichen Schwierigkeiten kommen meistens etwas später...
Vielleicht beschreibst Du bei Gelegenheit was genau Du mit den Keimlingen machst, dann könnten wir vielleicht auch eine Lösung finden. Eine Ferndiagnose ist zwar schwierig, aber nicht unmöglich...
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 320
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019 Empty Re: Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Beitrag  soufian870 am Fr 15 Feb 2019, 18:10

Das ist ganz schnell gesagt. Die keimen eigentlich prima und werden später glasig und weich.
Meine Vermutung ist, der Deckel vom Zimmergewächshaus war zu lange drauf oder sie standen zu feucht.
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019 Empty Re: Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Beitrag  brom am Fr 15 Feb 2019, 18:58

Hallo Katrin,

könntest Du vielleicht  noch etwas zu den Temperaturen, Substrat (bearbeitet?), Töpfchengröße, Giesswasser und -methoden und Licht sagen? Und wo steht das Zimmergewächshaus?
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 320
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019 Empty Re: Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Beitrag  soufian870 am Fr 15 Feb 2019, 19:09

Hmmm,  ist schon 2-3 Jahre her. Stand glaube ich bei ca. 20 ° auf der Heizung.  Gegossen hab ich eigentlich nicht da ja in der Schale von unten angestaut wurde.
Ab und an hab ich von oben gesprüht.  Licht.... könnte auch noch als Ursache zählen.  Die Schale stand zwar am Südfenster aber da war's im Winter trotzdem nicht wirklich hell.
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3934

Nach oben Nach unten

Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019 Empty Re: Eine Lithops-Sammlung entsteht — Aussaat Januar 2019

Beitrag  brom am Fr 15 Feb 2019, 21:32

Wenn es auf der Hezung stand, dann war das die Temperatur
vom Substrat oder die Lüfttemperatur im Zimmergewächshaus?
Ich vermute hier aber zu hohe Feuchtigkeit. Bitte immer nur abgekochtes Wasser benutzen. Bei den Temperaturen unter +25 °C sind die Pilze sehr aggressiv. Nach der erfolgten Keimung kein Sprühen mehr und die Feuchtigkeit schnell reduzieren.
brom
brom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 320
Lieblings-Gattungen : ,

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten