Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  M.Ramone am Do 28 Feb 2019, 15:06

Moin,

bevor in diesem Jahr Pascals Gemüsebeetthread, der sich ja um sein erstes Gemüsebeet dreht, wieder missbraucht wird, möchte ich doch eine Ecke für unser aller Obst und Gemüse einrichten. Hier kann alles zu diesem Thema gefragt, gezeigt und diskutiert werden.

Ich habe da nämlich auch schon ein paar Fragen zu dem, was in meinem Anzuchtkasten steht.

Meine Tomaten- und Zucchinipflanzen sind jetzt etwas über 10cm hoch und haben auch schon mehrere Blattpaare. Kann ich die jetzt schon in Töpfen vereinzeln und draußen auf einen kleinen Tisch stellen? Welche Temperaturen halten die kleinen aus? Wie ist die Frostverträglichkeit?

Wie sieht's mit Knollensellerie, Kohlrabi, Buschbohnen, Trockenbohnen, Linsen, Kamille und Pimpinelle aus? Ich würde das Saatgut gern jetzt schon vorziehen, um eben möglichst große Pflanzen zu erhalten. Auch das Zeug soll schnellstmöglich nach draußen befördert werden. Hier im Norden ist der Winter sehr mild. Hier geht es nachts runter auf ungefähr 0°-2°.

Wetterberichte schaue ich mir jeden Tag an.

In den Gartenboden wird nach Herstellerangaben gepflanzt.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1385
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Re: Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  Didi am Do 28 Feb 2019, 16:28

Hallo Marcus, Zucchini erst nach den Eisheiligen rausstellen, sind Warmduscher. Einzeln (!) in größere Töpfe pikieren.
Ich sähe sie erst Mitte April im Gewächshaus aus. 2 Korn je Topf (12er oder größer) und wenn beide keimen die schwächere ausreißen.
Bohnen lege ich erst nach dem 20.Mai aus. Sie vertragen keinen kalten Boden und keimen dann schlecht. Vorkultur bringt kaum Vorteile.
Eine alte Bauernregel sagt, das die Gartenarbeit erst nach Ostern richtig los geht. Da ist was dran.
Anfang April fräse ich das Gemüseland, pflanze Kartoffeln und schippe den Spargel hoch. Das sind die ersten richtigen Arbeiten.
Vorher Obstbäume und Gehölze schneiden und auslichten incl. schreddern.
Didi
Didi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234
Lieblings-Gattungen : Arios, Gymnos uva.

Nach oben Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Re: Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  Amur am Fr 01 März 2019, 12:44

M.Ramone schrieb:Moin,

Wie sieht's mit Knollensellerie, Kohlrabi, Buschbohnen, Trockenbohnen, Linsen, Kamille und Pimpinelle aus? Ich würde das Saatgut gern jetzt schon vorziehen, um eben möglichst große Pflanzen zu erhalten. Auch das Zeug soll schnellstmöglich nach draußen befördert werden. Hier im Norden ist der Winter sehr mild. Hier geht es nachts runter auf ungefähr 0°-2°.
.t.

Wenn du Knollensellerie säen willst, dann spätestens jetzt. Der braucht ewig bis er was wird. Besser ists später Setzlinge zu kaufen und dann gleich auspflanzen. Sitzen dann bis in den Herbst im Beet.
Kohlrabi kann man je nach Region und wie kalt es dort noch wird schon mal vorziehen und dann auspflanzen.
Bohnen wollen es warm und werden erst im Mai/Juni gesät.
Wenn man das GWH jetzt gleichmäßig heizt und über 8° hält, könnte man es mit Gurken probieren. Die mögens nicht kalt. Empfindliche Sorten der Gurken bekommen schon bei unter 8° einen Wachstumsstockung und brauchen dann wieder lange bis die vorwärts kommen.
Ansonsten reichts bei Gurken und Zuchini im Haus im April zu säen und nach den Eisheiligen raussetzen.
Jetzt schon im Zimmer ausgesät werden das meist lange, gakelige, empfindliche Dinger denen es in den kleinen Pflanzgefässen entweder zu trocken oder zu nass ist.
Was jetzt gesät werden kann sind Chili und evtl. Tomaten. Aber raus geht auch erst im Mai nach den letzten Frösten.
Pimpinelle sind m. W. winderharte Stauden. Die bleiben im Garten und kommen jedes Jahr wieder. Kamille ist bei mir eher Unkraut und Linsen habe ich noch nie gesät
avatar
Amur
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 232
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Re: Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  TobyasQ am Fr 01 März 2019, 13:02

Didi schrieb:Anfang April fräse ... , pflanze Kartoffeln und ...

Kartoffeln
Steckst mich im April, komm ich wann ich will.
Steckst mich im Mai, komm ich glei(ch).

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3132
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Re: Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  Rouge am Fr 01 März 2019, 14:25


_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
Rouge
Rouge
Admin

Anzahl der Beiträge : 5559
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Re: Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  M.Ramone am Mo 04 März 2019, 14:09

Kein Problem, Kerstin. Da habe ich ausnahmsweise mal nicht die Suchfunktion genutzt. Ich habe nur daran gedacht, dass sich in meinem Garten auch Erdbeeren befinden, und ich dann gerne alles in einem Beitrag abhandeln würde.

Didi, Amur, vielen Dank!

Ich habe mir alles notiert und mich inzwischen auch etwas näher mit dem ganzen Thema beschäftigt. Ich habe gedacht, dass wenn ich früher dran bin, eben auch größere Pflanzen und dadurch höhere Erträge erzielen kann. Aber so wie ausschaut, sind andere Faktoren dann doch deutlich wichtiger. Ich habe auch gedacht, dass die Pflanzen etwas langsamer wachsen und sie mir nicht gleich meinen Anzuchtkasten sprengen. Mir sind nun aber die Sukkulenten wichtiger, und deshalb dürfen die weiterhin das Kunstlicht genießen.

Die Tomaten, die Zucchini und den Kohlrabi habe ich jetzt vereinzelt und ans Südfenster gestellt. Der Knollensellerie ist noch zu viel zu zart um vereinzelt zu werden. Gerade die Zucchini sehen wirklich klasse aus. Sehr kräftig und schön kompakt. Ich hoffe, dass sie mir am Fenster nicht ausmärgeln. Was nun vergeilen sollte, wird dann einfach abgeschnitten, bevor es raus geht.

Könnte der Kohlrabi eigentlich schon raus? Auspflanzen möchte ich ihn noch nicht, es würde aber für Abhilfe sorgen, wenn ich die Töpfe schon mal auf die Terrasse stellen könnte.

Ich habe mir noch ein paar Pflanzkartoffeln bestellt. Die Bamberger Hörnchen für den großen Bottich, die Cara und die Kanarische Colorada de Baga für den Laubsack. Die Bamberger Hörnchen sollen eher flach in die Breite gehen, deswegen habe ich mich da für den Bottich entschieden. Bei den anderen beiden Sorten habe ich keine Ahnung, was die Wuchsform betrifft. Da wird einfach mal der Sack ausprobiert.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1385
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Re: Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  Rouge am Di 05 März 2019, 15:10

Bei Temperaturen um die 10 °C und bei schönem Wetter spricht nix dagegen, die Jungpflanzen - schattiert - auf die Terrasse zu stellen Wink ... mach ich auch immer Wink

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
Rouge
Rouge
Admin

Anzahl der Beiträge : 5559
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Re: Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  M.Ramone am Mi 08 Mai 2019, 14:27

Also ich habe von jeder Tomatensorte (7 an der Zahl) jeweils eine Pflanze nicht unter 10° rausgelassen. Diese Pflanzen sind alle, bis auf die Small Eggs, richtig stark geworden; dicke Stämme, große und dunkelgrüne Blätter. Sie sehen viel besser aus und sind um einiges weiter als das, was ich die Tage so in den Baumärkten sehe. Alle anderen Pflanzen haben bei Temperaturen, die bis auf 3° runtergingen, draußen gestanden. Nur bei vorhergesagten Temperaturen die darunter gehen sollten, habe ich sie reingeholt. Auch haben sie die volle Packung Regen und Wind abbekommen. Bis auf etwas Braunfäule (ich denke es handelt sich um Braunfälle) geht es allen gut. Sie sind nicht ganz so kräftig und um einiges kleiner, aber aus dem gröbsten sind sie vorerst raus.

Die Small Eggs sind alle dürr und sehr anfällig. Sie haben sich schon bevor ich sie rausgestellt habe, deutlich von allen anderen Sorten unterschieden. Kleine Blätter, dürre Stängelchen und nachdem ich sie rausstellte, auch deutlich anfälliger für Pilzinefektionen. Hat jemand mit dieser Sorte ähnliche Erfahrungen gemacht?

Heute werde ich die Pflanzen, die ich geschützt habe, auspflanzen. Laut Wetterbericht soll es nicht mehr frösteln.

Gestern habe ich einige Kartoffeln (Colorada de Baga & Cara) in große Laubsäcke gepflanzt. Ich hoffe, dass sie sich für das Anhäufeln eignen. Heute kommen noch die Bamberger Hörnchen in einen großen Mörtelbottich, weil die sich nicht für das Anhäufeln eignen, sondern sich eher ausbreiten sollen. Mal gucken, was bei rum kommt.

Alle Erbsen und Bohnen habe ich schon vor gut einem Monat ausgesät. Bis heute ist keine Pflanze zu sehen, und es waren wirklich viele Körner von diversen Herstellern, die ich in die Erde gesetzt habe.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1385
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Re: Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  Konni am Mi 08 Mai 2019, 15:09

Hallo,

die Kartoffeln habe ich schon seit 4 Wochen in der Erde. Eine Sorte hat seit dem Wochenende etwas Kälteschaden an den
Blättern, aber sonst stehen alle Sorten gut im Laub und können schon bald angehäufelt werden.

Die Peluschken (alte Erbsensorte) sind schon 20 cm hoch und beginnen die Rankhilfen hoch zu klettern. Zwiebeln, Möhren und
Spinat keimen auch schon im Garten. Aber auf Grund der wieder gefallenen Temperaturen eben alles noch etwas spärlicher als
Normal. Die Nächte sind einfach wieder zu kalt geworden.

Gurken, Zuccini und Kürbis haben wir auf der Fensterbank vorgezogen und vor einer Woche ins Gewächshaus unter die Tische
gestellt. Sie sehen gut aus. Die Senfgurken im Wintergarten haben einen Kälteschaden erlitten und hängen alle runter. Mal
abwarten ob sich bei denen noch etwas tut oder ob sie auf den Kompost wandern.

Die Tomaten und die Chillis wollten in diesem Jahr nicht so richtig voran kommen. Riesige Wurzelballen und oben im Laub nicht
viel. Haben jetzt alle in andere Erde gesetzt und jetzt tut sich im Grün endlich etwas. War wohl eine beschi.... Aussaaterde.
Man sollte bei seiner bewährten Sorte bleiben.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
Konni
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 732
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte Empty Re: Gemüsegarten - Allerlei ... alles über Aussaat, Aufzucht und Ernte

Beitrag  M.Ramone am So 26 Mai 2019, 14:16

Hm.... also ich denke, ich werde meine Kartoffeln im nächsten Jahr auch schon im April pflanzen. Irgendwie erscheint mir das alles sehr spärlich und ich rechne mit einer sehr mickrigen Ernte.

Chilli und Paprika wollen auch nicht aus den Puschen kommen. Seit einigen Wochen herrscht absoluter Wachstumstopp. Ich hatte zwischenzeitlich einige zu den Tomaten gepflanzt, die wurden aber trotz der Schneckenschutzhütchen teils komplett weggefressen. Am Kohlrabi waren die Biester auch schon dran. Den habe ich noch in Töpfen und nun stehen die Pflanzen erstmal auf dem Tisch, bis sie etwas kräftiger sind. Vom Knollensellerie haben sie auch schon einige erwischt. Die werde ich auch erstmal in größere Töpfe setzen und hoch stellen. Leider fanden die Schnecken auch meine Gurken- und Kürbispflanzen recht lecker, weshalb ich auch da schon einige Totalverluste hinnehmen musste.

Gestern konnte ich zwei Schnegel entdecken... Hoffnung ist also in Sicht.

Von den Erbsen und den Bohnen ist immer noch nichts zu sehen und ich glaube, da wird auch nichts mehr kommen. Schade, denn ich hatte noch ein paar abgefahrene Sorten vom Vorjahr übrig. Das Saatgut ist aber aufgebraucht... Jetzt habe ich nur noch welches aus diesem Jahr übrig. Dabei handelt es sich aber eher um den Standard. Mal gucken, morgen drück ich noch ein paar Körner in den Boden... Vielleicht kann ich ja noch etwas ernten.

Ansonsten ist alles am Explodieren. Die ganzen Erdbeerbeete quillen über, Kräuter aller Art wachsen zu dicken Büschen heran und selbst meine Versuchs-Tomaten, die ja beträchtliche Schäden hinnehmen mussten, wachsen jetzt recht stark.

Wie schaut es eigentlich mit dem Wachstum von Tomate, Zucchini & Co aus, wenn die Pflanzen schon Blüten ansetzen? Bisher habe ich die Blüten abgeknipst, in der Hoffnung, die Pflanzen würden sich wieder mehr auf das Wachstum konzentrieren. Wachsen die Pflanzen trotz der Blütenbildung weiter oder habe ich alles richtig gemacht?
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1385
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten