Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blütenfäule oder Infektion über die Blüte

Nach unten

Blütenfäule oder Infektion über die Blüte Empty Blütenfäule oder Infektion über die Blüte

Beitrag  Rebutzki am So 04 Aug 2019, 18:22

Es ist nicht die sogenannte Blütenendfäule wie bei Tomaten usw. Den ersten Kontakt dazu hatte ich bei einem Echinocereen Freund. Der geriet nach jeder Blüte in
Panik. Seine Erklärung damals war. dass über die Blüte die ganze Pflanze verfaulen kann. War eine Begleitinformation die dann aber auch meine Sammlung der
Mediolobivien mit Macht überfiel. Von zig Pflanzen konnte ich nur noch mal einen Ableger retten. Ganz besonders betroffen waren die Frühblüher.
Unabhängig vom Standort. Ob GWH oder draussen machte keinen Unterschied.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dieser Vorgang dauert nicht einmal 2 Wochen. Wenn die Pflanzen dann richtig im Trieb sind, sieht das dann so aus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese schöne grosse Pflanze gewinnt keinen Schöheitspreis mehr. Betroffen von dieser Erscheinung sind auch Lobivia famatimensis.

Wer weiss, was dieses aulöst. Der Rest schafft Schwärzepilz Drechslera cactivora (Synonyme Bipolaris cactivora und Helminthosporium cactivorum).

Auf jeden Fall sind klimatische Gründe daran beteiligt. Ausserdem sind Erdbeerkulturen förderlich. Nachdem ich meine geliebten Ziererdbeeren in die Tonne
beförderte, trat eine Verbesserung ein. Aber nicht so richtig, denn wir sind von Erdbeerkulturen umgeben.
Der Rat, Spritzen bei der Blüte ist bei den verschiedenen Blütenzeiten und der Grösse der Sammlung nicht gerade praktikabel. Aber probieren geht über studieren.
Es gibt zwar eine Reihe von Mitteln im Handel. Die Wirkstoffe die effektiv sind: Azoxystrobin, Difenoconazol, Myclobutanil und Tebuconazol aber Erfolge
waren auch so richtig zu beziffern.
Rebutzki
Rebutzki
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 318
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Blütenfäule oder Infektion über die Blüte Empty Re: Blütenfäule oder Infektion über die Blüte

Beitrag  Cristatahunter am So 04 Aug 2019, 19:49

Bei mir hängen immer viele abgeblüte Reste an den Pflanzen. Diese werden auch ab und zu nass und werden erst spät abgzupft. In ganz seltenen Fällen werden Echinocereen in Mitleidenschaft gezogen. Hinterlässt unschöne Flecken, tötet die Pflanzen aber nicht.
Vermutlich besteht ein Zusammenhang mit der benachbarten Landwirtschaft. Krautfäule oder andere bakterielle Krankheiten.
Ich habe mir aber deswegenkeine grosse sorgen gemacht. Das frühzeitige Abzupfen schadet vermutlich den Pflanzen mehr.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17507
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Blütenfäule oder Infektion über die Blüte Empty Re: Blütenfäule oder Infektion über die Blüte

Beitrag  Dietmar am So 04 Aug 2019, 21:23

Ich beobachte das Phänomen bisher nur an Echinocereen. Im Gewächshaus ist besonders E. scheeri gefährdet. In diesem Jahr fing auch ein E. engelmannii an zu faulen. Ich vermute, dass die Blüten reichlich Nektar enthalten, da in der Natur die Bestäubung häufig durch Kolibris erfolgt. Diese fehlen natürlich bei uns, sodass der Nektar in der Blüte verbleibt. Zusätzlich enthalten unsere Pflanzen in der Wachstumsphase mehr Wasser, sodass die Kombination wohl die Ursache sein dürfte.

Im Freiland ist bisher nur E. viridiflorus betroffen und auch nur während einer Schlechtwetterperiode nach der Blüte.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1523

Nach oben Nach unten

Blütenfäule oder Infektion über die Blüte Empty Re: Blütenfäule oder Infektion über die Blüte

Beitrag  Nopal am So 04 Aug 2019, 21:39

Das ist wohl ein Problem was bei vielen verschiedenen Kakteen vorkommen kann.
Vor allem Kakteen mit viel Nektar sind gefährdet, aber auch langanhaltende feuchte Wetterbedingungen können ein Grund sein.
https://www.kakteenforum.com/t32695-eine-ungewohnliche-leiche
Bis vor einigen Jahren habe ich alle verblüten Blüten abgeschnitten, dadurch hatte ich aber auch Verluste, daher denke ich auch das es am besten ist diese verblüten Blüten am Kaktus zu belassen.
Auch eine Opuntia lässt ihre verblüten Blüten kontinuierlich vergammeln so das manche Blätter in jedem Jahr einen Schaden davon tragen.

Beste Grüße
Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2282
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten