Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

5 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  Spickerer Sa 28 Nov 2020, 14:18

Hallo zusammen,
hier kommt wieder mal was zum nachdenken. Beim Studium älterer Literatur bin ich auf einen Widerspruch gestoßen. Ich erwarb vor einigen Jahren ein Gymnocalycium deeszianum aus Privatbesitz, das schon älter war. Es blüht seither zuverlässig mit weißer Blüte. Seine langen Dornen haben eine gerade Form. Beim einstellen der Bilder ins Forum machte mich unser Mitglied Gymnocalycium darauf aufmerksam, dass es sich nicht um die genannte Art handelt, sondern hier etwas anderes vorliegen müsste. Eine neue Zuordnung gelang mir bis jetzt nicht.

Vor einigen Jahren erwarb ich ein Gymnocalycium ourselianum aus einer Kakteengärtnerei. Dieses wächst kontinuierlich und blüht jedes Jahr hell rosa. Seine Dornen sind dünn, lang und gewunden, in einer unverwechselbaren Art.

Beim Studium der Zeitschrift "Kakteenkunde" von 1943, entdeckte ich auf Seite 54 ein Bild. Dieses stellt einen Ableger des Holotypus von G. deeszianum dar. Im Habitus gleicht diese Pflanze den beiden von mir genannten Arten. Die Bedornung des Exemplars des Bildes von 1943 scheint jedoch identisch mit der meines Exemplars von G. ourselianum zu sein. In der Beschreibung der Art G. deeszianum wird von weißen und rosa Anteilen in der Blüte geschrieben, wodurch, was die Blüte angeht, beide Formen in Frage kämen.

Das würde bedeuten, dass mein G. ourselianum eigentlich ein G. deeszianum sein müsste. Hier ein paar Bilder.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gymnocalycium deeszianum, vor Jahren mit der Bezeichnung P 0043 erworben, blüht groß und weiß.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G. ourselianum das nach seiner Bedornung eigentlich ein G. deeszianum sein müsste.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5797
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Re: Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  OPUNTIO Sa 28 Nov 2020, 14:52

Irgendwie hat die erste Pflanze etwas von einem G. monvillei. Findest du nicht?

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4103
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  Spickerer Sa 28 Nov 2020, 15:16

Hallo Opuntio,
du hast durchaus Recht, Ähnlichkeiten sind vorhanden. Dornen und Größenwachstum könnten passen. Die Pflanze ist von Anfang an sehr blühwillig. Ich habe vier unterschiedlich bedornte G. monvillei im Fundus. Sie sehen allerdings noch anders aus, besonders ihre Dornen sind im Vergleich gelber und noch derber, die Epidermis kräftiger grün. Sie sind auch nicht besonders blühwillig. Vielleicht ist es ja eine der vielen Variationen die es von G. monvillei inzwischen gibt. Alle kann man ja nicht kennen. Ich werde diesen Tipp berücksichtigen - Danke. Very Happy

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5797
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Re: Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  Gast Sa 28 Nov 2020, 16:43

Hallo spickerer
wenn ich Dein drittes Bild mit der Originalillustration aus Kakteenkund 1943 vergleich, erscheint es mir damit identisch zu sein;
allgemein ( nach Graham Charles) wird G. deescianum als Synonym bei G. capillanese untergebracht;
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Re: Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  Pantalaimon Sa 28 Nov 2020, 23:26

Servus,

die obere Pflanze hätte ich auch für ne G. monvillei-Form gehalten. Vor allem scheint in Sachen Namen und Feldnummer bei ihr so einiges schief gegangen zu sein, denn wenn man auf der Homepage von Ralph Martin die Feldnummer eingibt erhält man:

Field number: P 43
Collector: Jörg and Brigitte Piltz
Species: Gymnocalycium spegazzinii
Locality: Sierra de Quilmes, Salta, Argentina
Altitude: 1700m

Viele Grüße!
Chris
Pantalaimon
Pantalaimon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 390
Lieblings-Gattungen : (fast) alle :-)

Nach oben Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  Spickerer Mo 30 Nov 2020, 08:20

Hallo zusammen,
zunächst mal danke für eure Beteilung an der Entwirrung.

Gymnocalycium, besten Dank für den Hinweis auf das G. capillaense. Ich schau mir das mal an. Wenn mein G. ourselianum keine Feldnummer hat, werde ich ihn vielleicht in meinem Inventar-Register, das nach dem ABC geordnet ist, umstellen. Auch das G. deeszianum stelle ich mit einem Vermerk um, damit kein falscher Name mehr kursiert. Rolling Eyes

Pantalaimon, das mit der Feldnummer hatte ich auch schon rausgefunden. Vermutlich hatte der Verkäufer nicht viel Ahnung und ich damals auch nicht. Oft schaue ich vorher nach der Feldnummer, was ich aber manchmal direkt vor Ort nicht kann. Ist aber auch nicht einfach, weil nicht (oder noch nicht) alle Feldnummern im offenen Feldnummerverzeichnis zu finden sind. Manchmal muss man auch was wagen.  Wink

Grüße, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5797
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  Spickerer Do 14 Jul 2022, 20:52

Hallo nochmal,
vor einigen Wochen konnte ich auf einer Kakteenbörse im Münsterland endlich ein optisch passendes G. deeszianum auftreiben. Bin schon auf die erste Blüte gespannt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Pflanze entspricht dem, was ich unter G. deeszianum verstehe.

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5797
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Re: Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  Gast Do 14 Jul 2022, 21:41

hier ein wenig zur Geschichte des ominösen G. deeszianum:
"Die hier vorgestellte Art besticht vor allem durch ihre großen Blüten. Die Pflanzen wurden von Schick im Jahr 1923 als "Echinocactus capillensis" beschrieben und von Hosseus im Jahr 1926 zur Gattung Gymnocalycium (als "Gymnocalycium capillensis") umkombiniert. Im Jahr 1938 (in KuaS 11/1938) korrigierte Oehme den Namen nachträglich zu Gymnocalycium capillaense, da die Endung "-is" grammatikalisch nicht richtig ist und der Ort, auf den sich der Name bezieht, Capilla del Monte heißt (weshalb schon der ursprüngliche Name "Echinocactus capillaense" hätte lauten müssen). Leider erkennt H. Till das nachträgliche Einfügen des Buchstabens "a" nicht an und benutzt daher in seinem (uns nicht vorliegenden) Artikel aus dem Jahr 2003 den Namen "G. capillense", um darauf basierend mit "var. sigelianum" (inkl. "fa. deeszianum") und "var. mucidum" zwei Varietäten abzugrenzen. Allerdings fallen die diesen beiden Namen zu Grunde gelegten Pflanzen problemlos in die Bandbreite der ursprünglichen Beschreibung, weshalb die beiden Varietäten in der Literatur keine Anerkennung finden"
als Bemerkung bei Kettinger gefunden
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Re: Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  gerwag Fr 15 Jul 2022, 00:20

Ich habe mich mit diesen beiden Namensbezeichnungen nur wenig beschäftigt, weil es ungültige Bezeichnungen sind und unter diesen Namen alles mögliche (und unmögliche) angeboten wird.

Ich habe aber einen katalog von kakteen Haage aus dem Jahr 1935. Darin wird ulkiger Weise ein Echinocactus Ursellianuns Monv. (Gymnocalycium) für stolze 3-5 Reichsmark angeboten. Ich frage mich, ob das die Vorfahren der auffallend rosa blühenden "Gymnocalycium ourselianum", die Kakteen-Haage heute anbietet sind, oder ob die nichts miteinander zu tun haben.
gerwag
gerwag
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 631
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum Empty Verwirrung um Gymnocalycium deeszianum

Beitrag  Spickerer Fr 15 Jul 2022, 20:08

Hallo zusammen,
es ist immer gut, wenn jemand schon länger dabei ist und ein angereichertes Wissen besitzt. Gymnocalycium, du hast ja sehr explizit recherchiert. Das ist geschichtlich schon interessant, finde ich persönlich, nur wird ein einfacher Liebhaber dies nicht nachvollziehen können oder wollen. Es ist und bleibt oft schwierig gewisse Arten zuzuordnen und ich selber neige dazu, gerne die Namen so zu lassen, wie ich sie bekommen habe, wenn Unklarheiten bestehen.

Am liebsten hätte ich noch eine Feldnummer gehabt, damit man etwas genauer recherchieren kann. Aber man kann leider nicht alles haben und einige Arten sind eben schwierig einzuordnen. Das ist es auch was dieses Hobby so spannend macht; Überraschungen wo sie keiner vermutet. Auf jeden Fall freue ich mich über dieses Exemplar und bin auf seine Blüte sehr gespannt, rosa oder weiß? Man wird sehen. Very Happy

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5797
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten