Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hilfe für meinen Kaktus

3 verfasser

Nach unten

Hilfe für meinen Kaktus Empty Hilfe für meinen Kaktus

Beitrag  jubjub Do 21 Jan 2021, 15:37

Hallo zusammen!
Ich bin neu hier im Forum und wenn ihr das Bild von meinem Kaktus seht, wundert es nicht, dass ich keine Ahnung habe....
Was kann ich tun, damit er sich erholt und vor allem, damit es ihm zukünftig besser geht? Er stand lange im Büro und hatte sicher zu wenig Licht.
Zu Hause kann ich das nun besser machen, aber ich hab keine Ahnung was zu tun ist.... Danke für jeglichen Input!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
jubjub
jubjub
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Hilfe für meinen Kaktus Empty Re: Hilfe für meinen Kaktus

Beitrag  Shamrock Do 21 Jan 2021, 16:06

Hallo und herzlich Willkommen hier bei uns!

Kurz gesagt: https://www.kakteenforum.com/t32159-faustregeln-zur-pflege-von-kakteen-und-anderen-sukkulenten

Viel Erfolg und liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26735
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Hilfe für meinen Kaktus Empty Re: Hilfe für meinen Kaktus

Beitrag  CharlotteKL Do 21 Jan 2021, 17:11

Ja, bitte unbedingt den Artikel lesen und befolgen, den Matthias verlinkt hat.

Noch ein paar Extra-Hinweise:
- Es gibt fertig gemischtes mineralisches Kakteensubstrat zu kaufen, sowohl im Internet als auch gelegentlich in Baumärkten. Ein beliebtes ist Vulkatec (Premium); praktisch das selbe ist wohl Lechuza Pon (wird nicht als Kakteensubstrat verkauft, gibt's aber wohl öfter im Baumarkt).
Ich habe auch erst gedacht, dass ich bei der torfigen "Kakteenerde" bleibe, die man so üblicherweise im Baumarkt kriegt, bin dann aber doch schnell auf weitgehend mineralisches Substrat umgestiegen. Ich denke, wenn man sich langfristig dafür interessiert, dass es der Pflanze gut geht (und vielleicht auch Interesse an mehr als einem Kaktus hat), ist das das Richtige.
- Wie du schon selbst gesagt hast, hat dein Kaktus in letzter Zeit zu wenig Licht bekommen, deshalb wächst er an den Enden so sehr lang und dünn. Was jetzt vorhanden ist, wird auch eher nicht mehr dicker, aber wenn er ab jetzt mehr Licht bekommt, wird der neue Teil wieder dicker wachsen.
Es gibt natürlich Kakteenarten, die von Natur aus lang und dünn wachsen, auch bei genug Licht, da dieser am unteren Ende aber dicker ist, sollte er wahrscheinlich eigentlich nicht so lang und schlangig sein.
Mehr Licht ist auf jeden Fall richtig und frische Luft würde ihm auch sicher gefallen, wenn es Frühling und draußen wärmer wird, allerdings können Kakteen, die kein Sonnenlicht gewöhnt sind, tatsächlich Sonnenbrand bekommen.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1029
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Hilfe für meinen Kaktus Empty Re: Hilfe für meinen Kaktus

Beitrag  jubjub Do 21 Jan 2021, 17:17

Danke für den Link und die Infos!
Mein Kaktus (über)lebt ja bereits seit 15 Jahren bei mir. Aber ich möchte ihm die Zukunft etwas besser gestalten.
Da er aber bereits diesen Bogen gemacht hat - und ich Angst habe, dass er abknickt - weiss ich nicht, was ich tun könnte.
Kann man einen sauberen Schnitt machen dort wo er anfing dünner zu werden?
Und kann man abgeschnittene Teile einpflanzen. Gelesen hab ich, dass es möglich ist - aber auch wirklich realistisch?
Umbringen möchte ich ihn ja wirklich nicht....
jubjub
jubjub
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Hilfe für meinen Kaktus Empty Re: Hilfe für meinen Kaktus

Beitrag  CharlotteKL Do 21 Jan 2021, 17:23

Ja, das geht -- du kannst sowohl oben abschneiden, abtrocknen lassen und das Kopfende einpflanzen (Kopfsteckling) als auch das übrig gebliebene Ende weiter pflegen; der Kaktus wird dann dort neue Triebe bilden.

Wahrscheinlich würde ich damit aber warten, bis sich ein ansehnliches Ende neuen Wuchses gebildet hat, das dann gleich mit der richtigen Dicke bewurzelt werden kann.

Hier im Forum gibt es Anleitungen, wie man Kopfstecklinge richtig macht. Wichtig ist, steril zu arbeiten, die Schnittstellen gut trocknen zu lassen und dann mit Geduld zu bewurzeln, z.B. in Vogelsand. (Auch dazu gibt es hier Anleitungen.)

CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1029
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Hilfe für meinen Kaktus Empty Re: Hilfe für meinen Kaktus

Beitrag  jubjub Fr 22 Jan 2021, 07:53

Vielen Dank! Dann les ich mich mal durch :-)
jubjub
jubjub
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten