Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien

+3
apution
ChristophS
obesum
7 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty De.Da.'s Aussaaten

Beitrag  De.Da. Di 14 Feb 2023, 11:08

Hallo.
Schade, dass sich niemand zu meiner Frage vom Samstag geäußert hat Sad  .
Wie versprochen, hier Fotos von der Aussaat frostharter Echinocereus und Escobaria.
Sie sind noch immer recht klein.
Habe sie aber auch spät ausgesät und nicht verwöhnt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei den Lithops tut sich auch etwas.
Der erste keimte nach 6 Tagen.
Inzwischen ist bei C049 und Rose of Texas sowie drei Unbekannten etwas aufgegangen.
Ich freue mich total.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Liebe Grüße - Daniel
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty Re: Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien

Beitrag  Tapeloop Di 14 Feb 2023, 11:27

Hallo Daniel,

ich hab Lithops und Kakteen zusammen und getrennt gesät und beides hat funktioniert. Mit und ohne Wärme von unten war bei mir nicht so wichtig. Hat beides geklappt. Mein Eindruck war aber, dass man aufpassen muss weil die Lithops oft sehr schnell keimen und manche Kakteen länger brauchen und die Lithops die hohe LF auf Dauer nicht so mögen. Da gab es immer Ausfälle. Seit ich früher lüfte ist das besser.

Ich wollte auch mal ohne Abdeckung arbeiten, wie manche es beschreiben. Also im Anstau aber oben offen. Dann ist es immer feucht, aber die Luft kann sich bewegen. Mir fehlt nur Quarzkies, der für die LF an der Oberfläche sorgen soll. Nächstes Mal Laughing

Ich drücke dir die Daumen, dass es weiterhin gut läuft mit den Aussaaten!
Tapeloop
Tapeloop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 639
Lieblings-Gattungen : Kleine Kakteen (Rebutien, Mediolobivien, Aylostera, Sulcos) , Mesembs, großblütige Mammis, Lobivia (-Hybriden)

Nach oben Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty Re: Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien

Beitrag  apution Mi 15 Feb 2023, 08:30

Hallo Daniel,

Wow, die Frostharten sind aber wirklich noch sehr klein! Vielen Dank fürs Foto! Da würde ich sicher gelegentlich sprühen, sonst verabschieden sie sich... Diese Woche habe ich meine Letztjährigen Frostharten (Echinocereus coccineus, und vers. Opuntien) bereits zum dritten Mal stark eingesprüht, da Tagsüber bis 23 Grad (kaltes Gewächshaus!) und Nachts nur minus 6.5 Grad. Krasse Gegensätze, bisher klappts aber :-)!

apution
apution
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 120
Lieblings-Gattungen : Opuntia, Echinocereus, Mammillaria, Sedum spp.

Nach oben Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty Re: Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien

Beitrag  De.Da. Mi 15 Feb 2023, 18:16

@tapeloop und apution: ich danke euch.
Gestern habe ich sie etwas eingesprüht.
Heute waren ca. 14 Grad im Gewächshaus und die letzte Nacht -1 Grad.
Die Sämlinge sind erst Ende Juli 2022 aufgegangen und seit Herbst stehen sie trocken.
Ich mache mir erstmal keine Sorgen wegen der Größe.
Werde sie jetzt ab und an etwas einsprühen und so ab April gibts dann richtig Wasser und etwas Dünger.
Lg Daniel


De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty De.Da.'s Aussaaten

Beitrag  De.Da. Sa 25 Feb 2023, 12:33

Hallo. Kurzes Update zur Lithopsaussaat:
Links, wo die Schilder stecken ( C055, C049, C198 und Rose of Texas) ist überall etwas gekeimt.
Jedes andere "Feld" steht für eine andere Samenkapseln ohne Namen, die ich von Henning habe.
Da ist alles dabei.
Von null Sämlingen bis zu alles voll.
Ich übersprühe fast täglich. Außerdem wird gelüftet.
Ansonsten Tageslicht bzw. Schreibtischlampe drüber.
LG Daniel
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty Re: Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien

Beitrag  De.Da. Sa 25 Feb 2023, 12:35

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty Re: Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien

Beitrag  De.Da. Mi 01 März 2023, 12:25

Hallo.
Bei der Kontrolle der Sämlinge ist mir ein Lithopssämling aufgefallen, der Schimmelpelz hatte.
Als ich ihn entfernen wollte, ist er matschig zusammengefallen.
Jetzt habe ich die Abdeckhaube abgenommen und werde das auch so lassen.
Hoffentlich setzt sich der Befall nicht fort...
LG Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Rechts neben dem größeren weißen Kieselstein
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty Re: Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien

Beitrag  De.Da. Sa 11 März 2023, 12:36

Hallo.
Hier ein Update.
Die Lithops sind sehr unterschiedlich gekeimt.
Schimmel gab es nach Abnahme der Haube nicht mehr.

Vor 1 Woche habe ich etliche Kakteensamen gesät.
Hauptsächlich Mediolobivia's. Aber auch paar andere Kakteen, die eigentlich nicht unbedingt in mein Beuteschema passen.
Nach vier Tagen keimte die erste A. asterias Hybride von kakteenweb.de.
Daraufhin hab ich versucht günstigen Kies in der optimalen Körnung zu bekommen.
War gar nicht so einfach.
Am Ende bin ich bei Hellweg fündig geworden.
Also habe ich das Saatgut am Donnerstag mit feinem Kies abgedeckt.
Heute habe ich gekeimte Turbinicarpus valdezianus, Frailea mammifera ssp. angelesiae und Cintia knizei entdeckt.

Es darf gern so weitergehen.
Das Thermometer zeigt 20,7 Grad an.

LG Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Tipps, Ratschläge, Verbesserungsvorschläge?
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty Re: Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien

Beitrag  De.Da. So 12 März 2023, 11:34

Hallo. Ich hätte noch weitere Fragen.
Aber da sich scheinbar seit 4 Wochen niemand für meine Updates und Fragen interessiert und sich meiner erbarmt, lasse ich es lieber sein.
Irgendwann ist es einfach peinlich, nur noch selbst zu schreiben.
LG und schönen Sonntag - Daniel
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien - Seite 3 Empty Re: Aussaat von winterharten Echinocereen und Escobarien

Beitrag  De.Da. Mo 13 März 2023, 07:37

Guten Morgen.
Ich versuche es heute nochmal.
Ein paar Sämlinge werden inzwischen rot.
Ist das ein Zeichen für zuviel Licht?
Ich beleuchte mit 2 Aquarium- Led- Lampen 12h mit 20cm Abstand.
Die gezeigte Freilea wächst im Überschneidungsbereich.
Ich hätte eigentlich gedacht, es wäre zu wenig Licht.
Danke, Daniel

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 458
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten