Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

+2
Jens Freigang
Fairytalekatze
6 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  Fairytalekatze Di 19 Jul 2022, 20:55

Hallo Miteinander,

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Was meint ihr? Pilz oder Sonnenbrand?
Die gelben Stellen sind weich und ich konnte grad drei Köpfe einfach grad so abnehmen die sind mir quasi entgegen gefallen.
Die Pflanze steht schattiert wie alle gerade relativ direkt vor einem PC Lüfter den ich auf das Hochbeet geschraubt habe.

Etwas ratlose Grüße
Jasmin
Fairytalekatze
Fairytalekatze
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Re: Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  Jens Freigang Di 19 Jul 2022, 23:30

Hallo Jasmin,
aus einem Sonnenbrand kann zwar eine Pilzinfektion resultieren, aber zunächst bleibt nach einem Sonnenbrand das Gewebe fest, außer die Pflanze wurde quasi gekocht bei völliger Überhitzung. Wenn deine Pflanze matschig ist, deutet das stark auf eine Fäulnis hin (insbesondere wenn das Matschige von unten her beginnt) und das einzige was du machen kannst, ist zum Messer greifen und schauen an welchen Trieben das Gewebe noch intakt ist, also fest und ohne braune Verfärbung. In der Regel sind die Leitbündel auch dunkelbraun verfärbt, wenn dort eine Pilzinfektion drin steckt. Also musst du so lange zur Triebspitze schneiden, bis Gewebe und Leitbündel rein grün sind. Der letzte Schnitt mit einem frischen oder besser desinfizierten Messer. Die Triebspitze muss dann natürlich neu bewurzelt werden...

Viel Glück, Jens
Jens Freigang
Jens Freigang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 292
Lieblings-Gattungen : Epikaktus / Winterharte / Mexikaner

Nach oben Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Re: Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  Fairytalekatze Mi 20 Jul 2022, 07:41

HalloJens,

Danke , dann werde ich al das Messer schwingen.

Viele Grüße
Jasmin
Fairytalekatze
Fairytalekatze
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Re: Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  Matches Mi 20 Jul 2022, 08:49

Hallo,
Copiapoa laui ist auch meiner Erfahrung nach ein wenig launig und reagiertauf zuviel Wasser sofort.
Auch auf Hitze ohne richtigen Wind reagiert diese Pflanze.
Jedes Gießen kann Gefahr bringen, daher sehr vorsichtig gießen und evtl. ein bis zwei Tage nach dem Gießen schattieren.

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5313
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Re: Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  abax Mi 20 Jul 2022, 11:10

Bei sehr hohen Temperaturen verkochen sie gerne mal. Würde das auch eher für einen Hitzeschaden halten.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 950
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Re: Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  Matches Mi 20 Jul 2022, 13:13

Hallo Stefan,
ja die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass große Hitze tiefblauer Himmel und fehlender Wind die Pflanzen zerkochen kann.
Über 30 °C im Schatten und blauer Himmel veranlasst mich ein wenig zu schattieren. Ansonsten halten sei es vollsonnig aus.
Bei mir sehen sie dann so aus - diesses Jahr haben sie leider noch nicht geblüht. Aber das kann noch kommen. Sie haben bei mir oft im August erst geblüht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5313
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Re: Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  abax Mi 20 Jul 2022, 20:29

Hallo Matthias,
hier im Süden hat es ja mittlerweile jedes Jahr mehrere Tage mit mehr als 36 Grad, da funktioniert es mit diesen Pflanzen einfach nicht mehr ohne Schattierung.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 950
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Re: Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  Fairytalekatze Mi 20 Jul 2022, 23:14

Ich habe die Pflanze entsorgt, der große Trieb war komplett matsch und die kleinen Köpfe waren auch befallen…

Wirklich schade :-(
Fairytalekatze
Fairytalekatze
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Re: Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  Cristatahunter Do 21 Jul 2022, 06:57

Ich habe da eine Theorie. C. lauii ist am Standort schwer zu finden. Meistens sitzen die Körper tief in der Erde. Oft sogar noch etwas mit feinem Sand zugedeckt. Das wird wohl auch eine Schutzfunktion haben.

Bei uns in den Sammlungen, sind die Körper oben auf und der Witterung voll ausgesetzt.

Die Wasserversorgung am Standort findet durch Nebel statt. Das Wasser wird also eher oberflächlich aufgenommen.

Bei uns in den Sammlungen wird gegossen.

Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz Empty Re: Copiapoa laui…Sonnenbrand oder Pilz

Beitrag  Fairytalekatze Do 21 Jul 2022, 08:15

Das klingt einleuchtend… sprühst du dann mehr alls das du gießt?


Sind Pfropfungen von C.laui robuster in der Kultur?

Fairytalekatze
Fairytalekatze
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 71
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus, Lophophora

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten