Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Eriosycen im Winter mit Knospen

3 verfasser

Nach unten

Eriosycen im Winter mit Knospen Empty Eriosycen im Winter mit Knospen

Beitrag  Hauyn Fr 13 Jan 2023, 14:38

Winterstand Balkonien mit Regenschutz. So 8 - 11°C, also mir wäre das jetzt doch bissele zu kalt zum blühen. 2 Eriosycen ticken da anders. Ich war echt überrascht, als ich die roten Punkte entdeckte. Sind das nun Vorbereitungen für's Frühjahr, oder werden sie jetzt blühen? Vielleicht gibt es Prezedenzfälle oder Schätzungen?

Die Stimme sagt: 'Lass sie draußen, schau, was passiert!'
Jetzt oder wenn sich die Blüten entwickeln, kann es richtig sein, die beiden ins ungeheizte Zimmer (so 14 - 16°C) zu bringen und sogar dezent am Fuß zu gießen, wenn sich die Blüten voll entwickeln? Bzw. am Wohnzimmerfenster gelten derzeit praktisch Halbschatten und um  21°C. Hmm...

Neoporteria senilis
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pyrrhocactus corvispinus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hauyn
Hauyn
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 455
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Escobaria, Acanthocalycium, Pyrrhocactus, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Eriosycen im Winter mit Knospen Empty Re: Eriosycen im Winter mit Knospen

Beitrag  feldwiesel Fr 13 Jan 2023, 16:19

Meine E. rapifera ist schon weiter, dürfte demnächst blühen. Warte ab, was die Spezialisten sagen.
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2042
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Eriosycen im Winter mit Knospen Empty Re: Eriosycen im Winter mit Knospen

Beitrag  Matches Sa 14 Jan 2023, 10:04

Hallo Bernhard,
beide Pflanzen gehören in die Rubrik Neoporteria (letztere hieß mal multicolor und ist jetzt auf jeden Fall bei senilis aufgehoben) und sind somit durchaus Herbst- und Winterblüher
Sobald du sie wärmer stellst wachsen sie auch. Aber genau da liegt das Problem. Oft vergeilen diese Pflanzen, weil wir ihnen einfach nicht im Winter das Licht bieten können was sie zum gesunden Wachstum brauchen.
In diesem Zustand würde ich sie noch ein wenig hinhalten (kühl stehen lassen). Ende Februar hat die Sonne schon einen anderen Stand und die Tage werden wesentlich länger.
Im unbeheizten Zimmer würde ich ihnen trotzdem kein Wasser geben, damit kurbelst du das Wachstum sofort an.
Meine Neoporterien zeigen oft Knospen, wenn ich sie im November reinhole.
Dann kommen die mit Knospen an mein Bürofenster ohne sie zu gießen. Meißtens blühen sie dann bis Anfang oder Mitte Dezember, dann stelle ich sie in den Keller.
Die Pflanzen neigen an sich schon zu einen länglichen Wachstum, was ich nicht durch Wachstum im Winter beschleunigen will.
Aber letztlich musst Du es ausprobieren was bei Dir geht.
Eriosyce senilis hat bei mir schon Anfang März geblüht, aber auch Anfang November. Habe nicht rausgefunden, woran das genau liegt.

Freundliche Grüße
Matthias

Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5459
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Eriosycen im Winter mit Knospen Empty Re: Eriosycen im Winter mit Knospen

Beitrag  Matches Sa 14 Jan 2023, 11:13

Die Neugierde hat mich in den Keller getrieben und siehe da: diese Knospen an der Eriosyce villosa waren beim Einräumen im November definitiv nicht zu sehen.
Diese Pflanze ist auch ein Kandidat für Längenwachstum, wenn man ihm nicht volle Sonne gibt.
Ich mag allerdings die Pflanzen so kompakt wie nur möglich, also viel Sonne und ivl Wind um die Ohren und dezente Düngung.
Diese Pflanze habe ich von jupp 2015 erstanden hatte mehrere Triebe, die ich damals bewurzelt habe.
In dieser Zeit ist er wirklich sehr kompakt geblieben - finde ich.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5459
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Eriosycen im Winter mit Knospen Empty Re: Eriosycen im Winter mit Knospen

Beitrag  Hauyn Sa 14 Jan 2023, 12:39

Dank für den Hinweis. Also noch eine Neoporteria senilis. Passt optisch besser. Pyrrhocactus sind ja recht derb bedornt. Ich behalte die Sektionsnamen gern bei. Es sind einheitliche Optik und Pflegeblöcke.

Wüchsigkeit, gar Geilwuchs ist mir bei Neoporterias noch nicht aufgefallen. Ich achte auf sowas. Mir ist kompakte Gesundheit mit viel frischer Luft und UV sehr wichtig. Unser Ozonloch soll ja schließlich auch seinen guten Nutzen haben. 😈 Und einen luftigen Regenschutz mag ich einem Gewächshaus immer wieder vorziehen. War sogar bissele irritiert. Gerade die schwarze senilis steht bei beliegigem Wetter konstant *wie ein Presser*. kaktus3 -- Also gehören sie tatsächlich nicht zu den rostbeulen, die ständig nach dem Ofen schreien. Ole. Falls es kühler wird, ggf. reinholen, aber nicht gießen.

In der damaligen Sammlung, das liegt über 30 Jahre zurück, hatte ich Kellerüberwinterung. Keine Grundplatte, gestampfter Boden, ein Lagerkeller, frischkühl, die konstanten 12°C. Winterpilz usw. kannte ich nicht. Hier hat man keinen eigenen Keller.
Hauyn
Hauyn
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 455
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Escobaria, Acanthocalycium, Pyrrhocactus, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten