Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

5 verfasser

Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  Eva.... Mi 05 Jun 2024, 13:53

Hallo,
ich bin etwas ratlos und besorgt um meine Kakteen. Einige davon haben vor einiger Zeit (ca. ein Jahr, vielleicht sogar mehr) begonnen, auszubleichen. Ein Kaktus ist bereits daran gestorben (er ist erst immer blasser und dann brauner geworden und sowas wie verschrumpelt. Er war dabei fest). Ich dachte zuerst, dass vielleicht die Wurzeln vertorft sind, sodass der Kaktus kein Wasser mehr bekommt, oder dass Dünger fehlt (allerdings hat sowohl Freilegen der Wurzeln und Umtopfen in geeigneteres Substrat als auch Düngen zu keiner Besserung geführt). Jetzt beginnt außerdem auch der Ableger eines der Kakteen betroffen zu sein und dessen Wurzeln sind sichtlich intakt. Der Kaktus verholzt unten und verliert von unten aufwärts wandernd immer mehr an grün und wird blassgelb, ich habe außerdem auf den Kakteen Flecken gefunden (siehe auch Bilder – sowas wie Verholzung und kleine dunkle Punkte). Was haben meine Kakteen und was kann ich tun?

Vielen Dank für jede Hilfe

Bilder:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eva....
Eva....
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Re: Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  TobyasQ Mi 05 Jun 2024, 15:51

Denen hängt die Zunge schon bis ultimo.
Die haben Durst bis zum Anschlag. Einfach durchdringend gießen und überschüssiges Wasser nach ca. einer Stunde aus dem Untersetzer entfernen.

Vorher solltest Du Dir einen Gehörschutz aufsetzen, könnte laut werden, wenn die anfangen mit Schlürfen. Wink lol!
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3620
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Re: Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  Andreas75 Mi 05 Jun 2024, 18:24

Wie oft wurden die denn bislang gegossen, fragen wir mal so?
Und von Deiner Vorstellung ausgehend: Wie lange ist "sehr lange"?
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 658
Lieblings-Gattungen : Nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Re: Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  Eva.... Do 06 Jun 2024, 10:59

Ich gieße normalerweise zwischen November und März einmal und zwischen April und Oktober zweimal im Monat.

"Sehr lange" bezogen worauf? Das kann kontextabhängig sehr unterschiedlich sein Very Happy

Aber vielen Dank schonmal. Ich probier es gleich mal mit einer Extragießeinheit.
Eva....
Eva....
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Re: Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  TobyasQ Do 06 Jun 2024, 12:15

Habe ich gestern nicht dran gedacht; wir haben da doch einen Leitfaden https://www.kakteenforum.com/t32159-faustregeln-zur-pflege-von-kakteen-und-anderen-sukkulenten
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3620
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Re: Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  Andreas75 Do 06 Jun 2024, 15:27

Sehr lange bezogen auf das Haben.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 658
Lieblings-Gattungen : Nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  Spickerer Do 06 Jun 2024, 17:26

Hallo zusammen,
diese Wurzeln gehören in ein nahrhaftes Substrat und Dünger verträgt der Kleine neben Wasser sicher auch. Wink

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5915
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Re: Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  Eva.... Do 06 Jun 2024, 19:50

Ich habe den Mutterkaktus schon über 10 Jahre, ich würde so 14 schätzen. Bevor es angefangen hat, dass es ihm nicht mehr gut ging, hat er auch immer wieder geblüht (ich würde schätzen so alle paar Monate). Der Ableger existiert auch schon seit mindestens 2 Jahren.

Gibt es einen Weg, festzustellen, ob die Kaktuswurzeln noch funktionsfähig sind? Ich hatte beim letzten Umtopfen den Eindruck, dass es eher zu wenige und etwas tot wirkende Wurzeln sind (der Kaktus ist sehr kippelig und die Wurzeln wirken irgendwie hohl und hellbraun, aber vielleicht soll das auch so).
Eva....
Eva....
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Re: Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  Eva.... Do 06 Jun 2024, 19:50

Ah, und: Was macht ein Substrat nahrhaft?
Eva....
Eva....
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung Empty Re: Kaktus bleicht aus - Ursachenklärung

Beitrag  chrisg Sa 15 Jun 2024, 21:26

Eva.... schrieb:Ah, und: Was macht ein Substrat nahrhaft?

Eine Echinopsis kann schon etwas Humus vertragen. Muss nicht 100% mineralisch sein. Topf nicht zu gross wählen.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 776
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten