Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

San-Pedro-Kaktus

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

San-Pedro-Kaktus

Beitrag  migo am Di 04 Sep 2012, 14:45

Hallo zusammen,

der ein oder andere wird es vielleicht gelesen haben, vor Kurzem habe ich hier ( https://www.kakteenforum.com/t8213p10-trichocereus-pachanoi-oder-was-anderes-und-ein-paar-andere-fragen )von meinem Echinopsis pachanoi berichtet.

In meinem Besitz seit 20 Jahren, musste ich aus Platzgründen immer wieder einkürzen, bzw. die Ableger neu ansetzen. Da gab es oft die tollsten Gestalten.
Mit der digitalen Fotographie habe ich es noch nicht so lange, aber ich habe in meinen Fotosicherungen das älteste digitale Foto aus dem Jahr 2004 entdeckt. Somit bin ich in der Lage, euch mal spaßhalber die Veränderungen von diesem Kaktus in den letzten acht Jahren zu zeigen.

2004
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2005
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2006
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2007
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2008a
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2008b Dieser Ableger ist auch heute noch der im Topf
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2009a
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2009b
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2010a
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  migo am Di 04 Sep 2012, 14:54

weitere Bilder

2010b
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2011
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
2012
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Im nächsten Jahr will ich knapp unter dem Ansatz der vier Ableger abschneiden und da neu bewurzeln.
Was haltet ihr davon? Hat das schon mal jemand so versucht?
avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  turbini1 am Di 04 Sep 2012, 14:58


Hi Michael,
tolle Fotostrecke, der Kollege hat ja schon so einiges hinter sich.
Warum willst du an dem schneiden der schaut doch wirklich klasse aus? Wenn schneiden dann die vier Triebe runter und den Strunk so richtig sprossen lassen.
LG
Stefan
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3114
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  Gryphus am Di 04 Sep 2012, 19:30

Wow den 2011 und 2012er find ich am schönsten !

Habe noch keinen dieser Art in meiner Säulensammlung.

Die scheinen aber extrem schnell zu wachsen oder???

Was schaffen die denn so pro Jahr?

Gruß!
avatar
Gryphus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 300
Lieblings-Gattungen : Säulen fast aller Art

Nach oben Nach unten

Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  turbini1 am Di 04 Sep 2012, 19:37

Gryphus schrieb:Die scheinen aber extrem schnell zu wachsen oder???

Die werden ja auch nicht umsonst auch als Pfropfunterlage genutzt. Very Happy
LG
Stefan
avatar
turbini1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3114
Lieblings-Gattungen : fast alles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  Gryphus am Di 04 Sep 2012, 19:41

Scheint so!

Heftig... Frage mich wie so ein Teil nach 5 Jahren nicht schneiden aussieht Shocked

Werde mir dann wohl auch mal einen zulegen die nächsten Tage Very Happy
avatar
Gryphus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 300
Lieblings-Gattungen : Säulen fast aller Art

Nach oben Nach unten

Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  migo am Di 04 Sep 2012, 20:48

Schön, dass er euch gefällt!

@ Stefan,
ich dachte, wenn ich knapp unter den vier Ansätzen abschneide und in eine große Schale setze, hätte ich mal so vier aus einer Wurzel. Würde diese Vier als Gemeinschaft weiterziehen.
Der Stumpf könnte natürlich wieder neu austreiben - mit Sicherheit spannend, wie er dann reagiert.

@ Gryphus,
viel Sonne und viel Gießen ergiebt ein Wachstum von mind. 25 Zentimeter pro Jahr, düngen nicht vergessen. Allerdings darf dann der Topf nicht zu klein sein. Bei dieser Sorte ist je größer desto besser. Wenn Du Platz und Licht genug hast, kannst Du den in fünf Jahren bestimmt auf gut 1,50 Meter bekommen, wenn nicht mehr.
avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  migo am Mo 03 Jun 2013, 18:17

Übrigens, habe dieses Jahr nicht geschnitten, lasse ihn erst mal wachsen.
Weitere Fotos bei Gelegenheit.
avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  Exoten Sammler am Mo 03 Jun 2013, 19:25

Gute Entscheidung, so gefällt er mir auch sehr gut Wink
avatar
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 293

Nach oben Nach unten

Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  migo am Di 09 Dez 2014, 19:37

Schlussbild: (muss ihn leider abgeben)

Juni 2014
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

avatar
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten