Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

San-Pedro-Kaktus

+18
Kaktusfreund81
Spickerer
Lexi
papamatzi
coolwini
lautaro
Timm Willem
ClimberWÜ
Nopal
Mc Alex
Stachelforum
sulco-willi
Totto
Cristatahunter
chico
Exoten Sammler
Gryphus
turbini1
22 verfasser

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  migo So 12 Nov 2017, 18:52

migo schrieb:Bis minus Fünf habe ich mich getraut, wenn es dann noch kälter wurde, kam er in den kühlen Flur oder Keller bei plus Fünf.
Also von großartigem Dauerfrost konnte man da nicht reden. Tagsüber um 0 Grad und das ganze kaum länger als drei Tage ...mehr "Winter" gab das Ruhrgebiet die letzten Jahre kaum her. Rolling Eyes
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 662

Nach oben Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  Timm Willem So 12 Nov 2017, 19:18

Hallo,
ja klar wird niemand versuchen die im Dauerfrost zu halten. Ich denke, es geht hier mehr um Frühfrost und Spätfrost(Reihenfolge der aktuellen Jahreszeit angelehnt) und dabei speziell ums Ein- und Ausräumen. In diesem Zusammenhang sind einige Trichos sicher wesentlich belastbarer als Mytillocactus oder jusberii.
Abgesehen davon ist im Temperaturverlauf in alpinen Lagen nahe dem Äquator in Südamerika nach meinem Kenntnisstand zwar eine ausgeprägte Tagestemperaturamplitude vorhanden, aber eben auch zwei „Sommer“ und zwei „Winter“ im Verlauf eines Jahres. Es gibt also ausgeprägte Wachstumszeiten und zumindest eine trocken-kalte Saison.
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 227

Nach oben Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  migo Mo 13 Nov 2017, 19:09

Timm Willem schrieb:Hallo,
ja klar wird niemand versuchen die im Dauerfrost zu halten. Ich denke, es geht hier mehr um Frühfrost und Spätfrost(Reihenfolge der aktuellen Jahreszeit angelehnt) und dabei speziell ums Ein- und Ausräumen.
*daumen* *daumen*
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 662

Nach oben Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty Was fürs Wochenende

Beitrag  coolwini Sa 27 Jun 2020, 12:47

Trichocereus pachanoi  
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schönes Wochenende
Wini
coolwini
coolwini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 626
Lieblings-Gattungen : Alles was Succulent ist!

Nach oben Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty Was fürs Wochenende

Beitrag  papamatzi Sa 27 Jun 2020, 13:35

Sind das zwei verschiedene Exemplare, die da blühen?
Vielleicht sogar unterschiedliche Klone?
Wenn so, dann könntest Du ja fleißig Vögelchen (für Bienchen sind die zu groß) spielen. ^^

Hoffe, Du zeigst auch die offenen Blüten. So was sieht man nicht so oft.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty Was fürs Wochenende

Beitrag  coolwini Sa 27 Jun 2020, 13:55

Hallo Matthias
Das ist ein und die selbe Pflanze, musste sie vor Jahren leider teilen da mein Gewächshaus
nur 2,7m  hoch ist.
Jetzt hab ich 2 Säulen  die blühen.
LG Wini
coolwini
coolwini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 626
Lieblings-Gattungen : Alles was Succulent ist!

Nach oben Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty Was fürs Wochenende

Beitrag  papamatzi Sa 27 Jun 2020, 14:35

Ah ok. Aber auch schön.
Nur mit Bestäuben wird's wahrscheinlich nix.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1450
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty https://www.kakteenforum.com/t19371p240-saulenkakteen#top

Beitrag  coolwini Sa 27 Jun 2020, 16:57

Danke fürs verschieben!
coolwini
coolwini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 626
Lieblings-Gattungen : Alles was Succulent ist!

Nach oben Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  Gast Sa 27 Jun 2020, 22:59

Glückwunsch!
Und ich hab gleich nochmal verschoben. Schließlich hat der pachanoi auch seinen eigenen Thread (und nicht nur Einen...).
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

San-Pedro-Kaktus - Seite 4 Empty Re: San-Pedro-Kaktus

Beitrag  migo So 28 Jun 2020, 21:16

Wenn ich mir diese Blüten so anschaue, denke ich wieder drüber nach den jetzigen Winzling doch mal groß werden zu lassen. Ist dann nur immer schwer einen vernünftigen Überwinterungsplatz zu finden.
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 662

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten