Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Beitrag  Echinopsis am Di 20 März 2012, 20:05

Moin zusammen,

ich möchte euch ein "kleines" Projekt von mir näher vorstellen.

Es handelt sich um eine für mich faszinierende Pflanze - Yavia cryptocarpa.
Näheres dazu findet Ihr in Wikipedia - Yavia cryptocarpa.
Kurz ist Yavia eine monotypische Gattung, wurde erst 1986 entdeckt und zählt zu den Zwergen in der Kakteenwelt.
Am Standort ist die Pflanze tellerflach und wird am Standort nicht größer als 3cm. Beheimatet ist Yavia auf ca. 4000 Meter in Argentinien.

Leider ist diese Pflanze sehr schwierig auf eigenen Wurzeln zu halten.
Sämtliche Yaviabewurzelungen (auch in anderen Foren) gingen schief - ich kann als Endresumee dazu sagen: Es stimmt - eine Bewurzelung geht nicht.

Leider setzen Yavia nur sehr schwer Samen an, die Früchte enthalten nur sehr wenige Samen und die Samen werden in der Kakteenwelt mit Gold aufgewogen, nirgends findet man die Samen käuflich zu erwerben, da er so rar ist. Lediglich Jordi, Piltz usw haben Samen (aber wohl auch nur kleine Portionen, zumindest Piltz) - diese Samen sind allerdings meist schon vor dem Ernten ausverkauft Sad

Fakt: Man findet Yavia nur als gepfropfte Pflanze - und als gepfropfte Pflanze werden Yavia immer mastig und erinnern bald eher an Säulenkakteen als an die Zwerggattung Yavia, die eigentlich fast tellerflach ist.

Aus diesem Grund findet man auch keine wurzelechten Pflanzen. Selbst eine Aussaat (hat man denn die Samen) keimt nur sehr schwierig und wächst in Millimeterschüben über die Jahre...etwas sehr, sehr langwieriges.
Mein 5 Jahre alter Sämling ist mittlererweile 4mm groß Wink

Yavia bildet eine Rübenwurzel aus - als Randinfo.

Ich hatte jetzt die wohl einmalige Gelegenheit an drei wurzelechte Sämlingsnachzuchten zu kommen, welche ich euch hier mal vorstellen möchte. Allerdings haben diese Sämlinge (ist mir heute sofort nach dem Auspacken aufgefallen) keine Rübenwurzeln - gut - ich habe Yavia noch nie wurzelecht ausgetopft gesehen, evtl haben sie in dieser Minigröße auch nur solche Zwergrüben. Ansonsten wäre es Möglich dass diese Yavias via in-vitro vermehrt wurden...

Hier seht ihr wie Yavia aussehen, wenn sie gepfropft sind Sad klick mich

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...und eingetopft:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...ich halte Euch auf dem Laufenden!

lG,
Daniel


Zuletzt von Echinopsis am So 14 Okt 2012, 16:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14534
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Beitrag  Jiri Kolarik am Di 20 März 2012, 20:43

Ja...Yavia cryptocarpa...das Bewurzeln von Sprossen kann schwierig sein aus einem Grund - die Pflanzen haben einen ziemlich vertieften Scheitel, und wenn mam einen kleinen Spross weg von der Mutterpflanze wegschneidet, ist die Masse zwischen dem Schnitt und dem Scheitel zu dünn...bekanntenweise bilden sich, die in diesem Fall "Ersatzwurzel", eben aus der Nähe von dem Leitbündel...und wo nichts (oder wenig) ist...

Dieses Jahr ist es uns gelungen, sie in der Natur an der Bolivianischen Grenze zu sehen...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...auf dem Standort sind es etwa 20-30 Pflanzen gewesen, leider hat keine geblüht...es war nach dem Regen...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Beitrag  Echinopsis am Di 20 März 2012, 20:45

Ganz großes Kino Jiri - vielen Dank für das tolle Bild!
Das ergänzt meinen Bericht optimal - vielen Dank!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14534
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Beitrag  Jiri Kolarik am Di 20 März 2012, 21:03

Ich aber zugeben, dass die Idee mit dem Bewurzeln nicht aus meinem Kopf ist, sondern kommt von unserem Forum, wo die Frage mit dem Bewurzeln diskutiert wurde...
Letztes Jahr konnte ich zweijährige Sämlinge bei einem Bekannten sehen - sie hatten etwa 5mm im DM. Ich selber habe keine Pflanze, aber eine gepfropfte könnte ich schon vertragen...Zur Pflege - sie wächst in 3700-3800m und im Winter gibt es dort sicher auch Frost! Die Pflanzen werden sicher feuchtes Klima im Frühjahr vertragen -dann wachsen sie und blühen auch...Eine Frucht in der Natur zu finden, ist schon ein Glück...Ich weiss nicht, wie genau der Standort abgesucht wurde, aber die breite Gegend (auch in Bolivien) verspricht, dass sicher noch was zu finden wäre...
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 499
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Re: Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Beitrag  CactusJordi am Mo 16 Apr 2012, 02:41

Meine gepfropften Pflanzen haben diverse Sprosse, die größer als 3 cm sind. Auch da klappt die Bewurzelung kaum. 1(-2?)x hat es bisher funktioniert, aber die erste Pflanze war dann doch nach 2 Jahren tot. Die zweite schiebt allerdings gerade Knospen.
Ich hatte mit der Keimung (~ 50%) kein Problem, habe aber nur eine gepfropft... der Rest ist tot.

Jordi
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1248
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Beitrag  Echinopsis am Mo 16 Apr 2012, 06:30

Hallo Jordi,

nach welcher Zeit sind bei Dir die Sämlinge eingegangen? Direkt nach der Aussaat oder später?
Ich habe von meiner Aussaat (15 Korn) 3 Sämlinge, die aufgelaufen sind. Diese stehen nun nach 5 Monaten immernoch im Glas. Der eine wächst ein bisschen, die anderen zwei kaum!

lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14534
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Beitrag  CactusJordi am Mo 16 Apr 2012, 06:47

So genau weiß ich das nicht, denn ich habe den Topf mit den Sämlingen vor einer mehrwöchigen Reise sicherheitshalber einem Fachmann übergeben mit der Bitte, mir mindestens eine Pfropfung zurückzugeben. Das ist auch passiert. Später erfuhr ich auf Nachfrage, daß er keine weiteren Pfropfungen gemacht hatte und der Rest in seinem Scheidungschaos untergegangen ist. Was ausnahmsweise mal glaubhaft ist, denn der Kerl ist ehrlich.

Jordi
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1248
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Yavia cryptocarpa in Blüte ...

Beitrag  Rügenkaktus am Mo 11 Jun 2012, 22:37

in diesem Jahr erfreute mich diese gepfropfte Pflanze zum ersten Mal mit ihren Blüten. Immer schön eine Blüte nach der Anderen. Insgesamt waren es 5 Stück. Meine Zweite und ältere Pflanze tat mir bis jetzt noch nicht den gefallen. Somit gab es auch keinen Samen. Sad

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Rügenkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 82
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus-Hybr.,Turbinicarpus,Mammillaria + Querbeet der Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

Re: Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Beitrag  Echinopsis am Fr 29 Jun 2012, 20:00

..habt ihr sowas schonmal gesehen?
Extremst krass...Yavia explodiert vor lauter Knospen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14534
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Pflege, Kultur & Vermehrung von Yavia cryptocarpa im Bilde

Beitrag  Echinopsis am So 14 Okt 2012, 16:12

Yavia cryptocarpa, wurzelechter Sämling
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14534
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten