Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ariocarpus fissuratus

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Jiri Kolarik am So 08 Apr 2012, 15:05

Ariocarpus fissuratus, Big Bend NP, Texas, Mai 2011, extreme Trockenheit...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Re: Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Gast am So 08 Apr 2012, 16:41

Jiri Kolarik schrieb:Ariocarpus fissuratus, Big Bend NP, Texas, Mai 2011, extreme Trockenheit...

Ariocarpus fissuratus 1000523a



Na das passt ja gut zum Thema Schmuck oder Schande.
Das ist natürliches wachsen,die ist so gut wie tot,da ist mir die mit Wolle lieber,
denn die hat wenigstens Wasser bekommen.
Grüßli Horst
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Re: Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Gast am So 08 Apr 2012, 16:45

Das ist eine Naturaufnahme während der Trockenheit, ich denke da ist ein kleiner Unterschied Rolling Eyes .
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Re: Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Jiri Kolarik am So 08 Apr 2012, 16:53

Aber nein, Horst...alle Pflanzen (etwa 100) waren lebendig, ja unter Stress...

eine Pflanze in der amerikanischen Kultur...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Re: Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Gast am So 08 Apr 2012, 17:13

Jiri Kolarik schrieb:Aber nein, Horst...alle Pflanzen (etwa 100) waren lebendig, ja unter Stress...

eine Pflanze in der amerikanischen Kultur...

Ariocarpus fissuratus 1000087aq


Jiri,Du möchtest mir klahr machen,dass die trockene Pflanze,
sich erholt und dann wieder so aussieht wie die letzte ??
Das würde bedeuten,ich müsste doch noch an den Weihnachtsmann glauben.

Horst
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Re: Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Echinopsis am So 08 Apr 2012, 17:17

..natürlich erholen die sich wieder.

Es gibt genügend Gebiete in Mex. in denen es Jahrelang nicht regnet und die Pflanzen aussehen wie tot. Die Nachkommenschaften der letzten Jahre sterben dabei, nur uralte, knüppelharte Pflanzen überleben das.

Es dauert Jahre bis die Pflanzen wieder "richtig in Schuss" sind, aber sie erholen sich natürlich wieder.

Im übrigen: Wir befinden uns hier im Lexikon, langsam dürfte bekannt sein, dass hier nur Bilder eingestellt werden und keine Kommentare.
Dafür gibt es einen seperaten Thread.
Siehe hier: https://www.kakteenforum.com/t6400-kommentare-zu-bildern-im-lexikon

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15522
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Re: Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Gast am So 08 Apr 2012, 17:21

Echinopsis schrieb:..natürlich erholen die sich wieder.

Es gibt genügend Gebiete in Mex. in denen es Jahrelang nicht regnet und die Pflanzen aussehen wie tot. Die Nachkommenschaften der letzten Jahre sterben dabei, nur uralte, knüppelharte Pflanzen überleben das.

Es dauert Jahre bis die Pflanzen wieder "richtig in Schuss" sind, aber sie erholen sich natürlich wieder.

Im übrigen: Wir befinden uns hier im Lexikon, langsam dürfte bekannt sein, dass hier nur Bilder eingestellt werden und keine Kommentare.
Dafür gibt es einen seperaten Thread.
Siehe hier: https://www.kakteenforum.com/t6400-kommentare-zu-bildern-im-lexikon

Oh Sorry,das habe ich übersehen,dann nimm es raus Horst
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Re: Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Echinopsis am So 08 Apr 2012, 17:30

So, die Diskussion habe ich jetzt mal hier rein gepackt.
Vielleicht ist Jiri so nett und stellt das Bild im Startposting nochmal ins Lexikon? Das wäre sehr nett.

Nun zu Horst:

Es gibt in Mex. Gebiete in denen es Jahrelang nichtmehr geregnet hat. Dort kannst Du von toten Pflanzen sprechen.

Hier ein toter Ariocarpus aus der Gegend um Matehuala:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(der ist wirklich tot..)

Hier ein Ariocarpus aus Satillo:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

A. confusus (Dolores):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...wie du siehst sehen die Pflanzen in vielen Gebieten nicht aus wie im Bilderbuch, leben aber, und werden nach Regenfällen auch wieder wesentlich frischer und sind nichtmehr mit vorher zu vergleichen!
Bilder stammen von meinem Kumpel.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15522
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Re: Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Isabel S. am So 08 Apr 2012, 18:54

Interessante Standortbilder! *daumen*

An den Standorten leben ja wirklich viele Pflanzen am Existensminimum, so extrem muss und kann man sie in Deutschland nicht halten. Pflanzen die genau so aussehen wie am Standort kann man hier nicht wirklich erhalten, allerdings so ähnlich und diese finde ich persöhnlich am schönsten. Vorrausetzung jedoch sie "fühlen sich wohl". Wink
Isabel S.
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1194
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Ariocarpus fissuratus Empty Re: Ariocarpus fissuratus

Beitrag  Jiri Kolarik am So 08 Apr 2012, 20:30

Das war etwa die grösste Pflanze von den etwa 100, die ich dort sehen konnte...Diese Kalkscherben haben die Pflanzen oft fast zugedeckt - "vom Winde verweht" - nach dem fotografieren habe ich sie wieder mit den Steinchen zugeschüttet...es war fast 40°C im Schatten und die Felsen hatten sicher an die 60°C gehabt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...Begleitkakteenflora...reichlich - E.horizonthalonius, Mamm.lasiacantha, Epi.bockei, Echcer.pectinatus/reichenbachii, Cor.echinus...in der breiteren Umgebung noch Echinomastus warnockii, Cor.valida (?), Feroc.(Hamatoc.)hamatacanthus...


Zuletzt von Jiri Kolarik am Mo 09 Apr 2012, 06:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Jiri Kolarik
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten