Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  Astrophytum am Do 18 Feb 2010, 10:49

Ein paar Bilder von einigen aussergewöhnlichen Pflanzen die sich im Laufe der Zeit bei mir angesammelt haben. Teils durch Aussaat bzw. getauschte Pflanzen.
Asterias cristat.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ariocarpus retustus monströs.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Pflanze hatt 2 unterschiedliche "Zonen" ein Teil sieht rot aus und stärker monströs.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aztekium monströs.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aztekium caespitos.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Pelecyphora asseliformis monströs.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bei der pelecyphora lassen sich die Kindel mühelos abpfropfen bei dem retusus auch. Bei dem Aztekuim gibts Probleme mit der grösse der Kindel da sie kaum höher als 2 mm sind im Durchmesser würde das schon gehen. Bisher hab ich ein Kindel erfolgreich abgenommen.
Ich hoffe euch gefallen die Bilder, solche Pflanzen sind nicht jedermanns Sache das ist mir klar aber ich schaue sie mir immer wieder gerne an.
Mfg.Heinz


Zuletzt von Astrophytum am Do 18 Feb 2010, 13:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2272

Nach oben Nach unten

Re: Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  Echinopsis am Do 18 Feb 2010, 10:56

Die sehen echt spitze aus Heinz, vielen Dank fürs zeigen.
Jetzt muss ich aber bei der letzten Pflanze nachhacken: Bist du sicher dass es eine aselliformis ist? Ich kann mich erinnern bei Günter (Mexikofan) genau so eine Pflanze gesehen zu haben, er meinte damals, was es genau ist, weiß er auch nicht. Pelecyphora die Ecke schon, vom äußeren passt es aber nicht auf aselliformis. Das interessiert mich jetzt doch, da ich solch eine Pflanze auch bei dir jetzt entdeckt habe. Günter soll mal ein Bild von seiner einstellen.

Grüße!
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14658
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  Astrophytum am Do 18 Feb 2010, 11:06

Ich bin mir sicher das es eine asseliformis monströs ist, obwohl ich meine das solche Pflanzen eigntlich keine monströsen sind sonden eher ungewöhlich von der Bedornung her.
Moment gerde lese ich auf der Beschriftung solisia pectinata monströs! Ich hab dem Schildchen keine Bedeutung geschenkt und auch erst auf dem Bild gesehen evtl gibt das Aufklärung, ich google gleich mal etwas rum.
Mfg.Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2272

Nach oben Nach unten

Re: Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  Astrophytum am Do 18 Feb 2010, 11:17

Aufklärung wird wohl erst die Blüte bringen ich habe die Pflanze erst seirt letzten Herbst und gar nicht aufs Schilchen geguckt Embarassed . Gesagt wurde mir das es eine p.a. sein soll.
Nun wer lesen klann ist hier klar im Vorteil.
Mfg.Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2272

Nach oben Nach unten

Re: Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  Gast am Do 18 Feb 2010, 11:48

Hallo Heinz,

ja also nach einer P. assiliformis sieht das für mich auch nicht aus, aber schon eher nach einer Pelecyphora (Solisia) pseudopectinata var. inermis... CV- Form.
Diese Art wurde schon mehrmals zu MammillariaoderTurbinicarpus zurückgestellt, so ist Sie nun wohl wieder bei Pelecyphora angekommen, der neuen Nomenklaturen sei dank....Evil or Very Mad

Diese starke Bewollung der Areolen ist für diese Form relativ normal!
Hier mal ein Link wo man die Ursprünglichen Pflanzen einmal sehr schön zu sehen bekommt.


Pelecyphora pseudopectinata var. inermis

Gruss Reviger
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  Astrophytum am Do 18 Feb 2010, 12:15

Ja so klärt sich das etwas auf. Die Pflanze hab ich nämlich von einem guten Kakteenfreund und der meinte das das eine p.asselif. ist. Ich bin auf die Blüte gespannt, Bilder poste ich dan wens soweit ist.
Danke für den Link Reviger da sind ja tolle Pflanzen bei Cool .
Mfg.Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2272

Nach oben Nach unten

Re: Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  kaktussnake am Do 18 Feb 2010, 12:56

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
seit 2 - 3 jahren hat mein t. valdesianus einen cristatförmigen auswuchs - kindel? bekommen


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
auch die blütenblätter auf diesem auswuchs sind mehrreihig - entgegen denen an der hauptpflanze

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon

Anzahl der Beiträge : 2776
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  Gast am Do 18 Feb 2010, 13:06

Hallo Edith,

ja das sieht doch einmal Klasse aus. Ich hoffe doch du lässt diese Pflanze so wie sie ist Very Happy

Gruss Olaf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  Gast am Do 18 Feb 2010, 13:12

Astrophytum schrieb:Ja so klärt sich das etwas auf. Die Pflanze hab ich nämlich von einem guten Kakteenfreund und der meinte das das eine p.asselif. ist. Ich bin auf die Blüte gespannt, Bilder poste ich dan wens soweit ist.
Danke für den Link Reviger da sind ja tolle Pflanzen bei Cool .
Mfg.Heinz

@Heinz,

ja sind es schon, nur sind die Teile doch sehr Teuer, ich habe deswegen ja dort schon nachgefragt.
Der Einzelpreis pro Stück ca. 1,5 -2,0 cm DM liegt hier bei 14 ,00 € wobei dann noch einmal der Versand von guten 20,00 € zu buche schlägt, neeeeee muss ich dann auch nicht haben. Die kommen So oder So irgendwann zu uns dann wird es billiger!
Einkaufen
Gruss Olaf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Monstöse Cristate Caespitose Mexikaner.

Beitrag  Astrophytum am Do 18 Feb 2010, 13:52

Hallo Edith,
wunderschöne Pflanze! Schön ist hier zu sehen das das Kindel ein cristat wird und die Altpflanze ein ganz normaler valdezianus ist. Cristaten bilden sich nur soweit ich weiß bei Pflanzen die ausserordentlich gut in Verfassung sind. Andererseits lassen sich cristaten aber auch generativ vermehren hatt sich einmal eine solche Form entwickelt.
@ Olaf: Das ist alles nur eine Frage der Zeit, aber es kommt bei mir schonmal vor das ich für eine Pflanze einiges berappe. So mache ich mir ab und zu eine Freude. Schliesslich rauche und trinke ich nicht Cool .
Mfg.Heinz
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2272

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten