Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Spinnmilben an Brighamia insignis

+6
Plainer3
Exoten Sammler
alex
Pheile
Echinopsis
Alex H.
10 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty Spinnmilben an Brighamia insignis

Beitrag  Alex H. Sa 20 März 2010, 12:25

Hallo miteinander,

heute hab' ich auf meiner Brighamia Milben entdeckt. Im Herbst hatte die Pflanze Spinnmilben, die Gespinste an der Blattunterseite sowie die Blattschädigungen waren deutlich sichtbar. Nach einer Behandlung mit einem Spritzmittel war das Problem behoben.
Die Tierchen die ich heute entdeckt habe sehen ganz anders aus. Sie sind knapp unter 1 mm groß, von rotbrauner Farbe, und wie ich glaube mit der Lupe erkennen zu können mit gelblichen oder weißen Beinchen. Sie bewegen sich deutlich sichtbar und manche von ihnen sind ständig in Bewegung.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Leider erkennt man auf dem Foto nicht wirklich viel, aber vielleicht kann zumindest was ausgeschlossen werden.

Weiß jemand worum es sich bei diesen Tieren handeln könnte, bzw. ob sie eine Gefahr für die Pflanze darstellen? Oder handelt es sich vielleicht um Raubmilben?

Grüße
Alex
Alex H.
Alex H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 468
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty Re: Spinnmilben an Brighamia insignis

Beitrag  Echinopsis Sa 20 März 2010, 17:51

Hmmm, ich glaube solche Viecher hatte ich auch mal, hatte damals die Pflanze einen Tag in Regen gestellt, danach waren sie weg.
Ansonsten evtl Gift?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 11628
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty Re: Spinnmilben an Brighamia insignis

Beitrag  Pheile Sa 20 März 2010, 18:00

Hi,

wenn du dir unsicher bist dann kannst du auch erst ma die Blätter
mit nem Wattebausch und Spiritus abreiben.
Pheile
Pheile
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 32

Nach oben Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty Re: Spinnmilben an Brighamia insignis

Beitrag  alex Sa 20 März 2010, 19:08

Die Brighamia kann man ganz leicht mit einem etwas kräftigeren Duschstrahl saubermachen, das mache ich auch regelmäßig, da die Pflanze grundsätzlich immer wieder Viehzeug aller Art unter ihren Blättern hat.
alex
alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : Ceropegia, Ceropegia und ... Taraxacum?

Nach oben Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty [Spinnmilben - Brighamia insignis] Wann hört das Blätter lassen auf?

Beitrag  Exoten Sammler Sa 03 Nov 2012, 15:38

Hallo,

vor knapp zwei Monaten hatte ich einen leichten Spinnmilbenbefall an meiner B. insignis bemerkt.
So gut wie möglich die feinen Netze mit einem feuchten Lappen entfernt, danach mit Tiacloprid gespritzt (hatte kein Kanemite SC)
Einige Tage gewartet, dann begonnen die Blätter jeden Tag 1-2mal mit Wassser zu benebeln, mache ich jetzt schon ca. einen Monat.

Es sind schon lange keine Spinnmilben und auch keine Netze mehr sichtbar, scheint so als bin ich sie losgewurden.
Allerdings hat die Pflanze etwa zwei Wochen nach der Behandlung begonnen, Blätter (von unten nach oben) Fallen zu lassen, was wohl am Spinnmilbenbefall lag, im Internet habe ich gelesen, dass die Pflanzen erst verzögert reagieren.

Aber es hat bis heute nicht aufgehört, sie lässt immernoch einzeln Blätter fallen, obwohl sie seit über einem Monat keinen Befall mehr hat.
Die Blätter werden erst gelb und dann braun bis sie abfallen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weiß jemand Rat?
Exoten Sammler
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 200

Nach oben Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty Re: Spinnmilben an Brighamia insignis

Beitrag  Plainer3 So 04 Nov 2012, 18:01

Glaube das die unteren Blätter nach einer gewissen zeit sowiso abfallen!
Plainer3
Plainer3
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 212
Lieblings-Gattungen : Ariocarpen, Echinocactus Horiz., Astropyten

Nach oben Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty Re: Spinnmilben an Brighamia insignis

Beitrag  boophane So 04 Nov 2012, 22:15

Wahrscheinlich wirft die Pflanze jetzt alles ab, was durch die Schädlinge zu stark geschädigt wurde. Meine Theorie ist, daß die Pflanzen jetzt wo's dunkler wird, entscheiden, welche Blätter genug "erwirtschaften" und welche nicht - was sich nicht mehr lohnt, wird abgeworfen und dabei sind die Milbenblätter erste Wahl. Ich habe sowas bei Pflanzen bei mir auch schon gesehen. Wenn die Milben weg sind, würd ich mir keine Sorgen machen.

VG, Elmar.
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1189
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty Re: Spinnmilben an Brighamia insignis

Beitrag  Exoten Sammler Mi 07 Nov 2012, 21:27

@Plainer3

Ja das schon, aber nicht in dem Maß und ich habe schon Bilder von insignis gesehen mit viel mehr Blättern als meine sie hatte.

@boophane

Denkbar, ich hoffe nur sie entscheidet nicht zu radikal... Evil or Very Mad
Exoten Sammler
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 200

Nach oben Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty Re: Spinnmilben an Brighamia insignis

Beitrag  boophane Mi 07 Nov 2012, 22:19

Exoten Sammler schrieb:@Plainer3

@boophane

Denkbar, ich hoffe nur sie entscheidet nicht zu radikal... Evil or Very Mad

Wird schon. Die Pflanze macht neue Blätter.
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1189
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Spinnmilben an Brighamia insignis Empty Re: Spinnmilben an Brighamia insignis

Beitrag  -Mannix- Do 08 Nov 2012, 18:12

Hi

Meine hatte auch Spinnmilben Befall. Nach der Behandlung hat sie alle Blätter abgeworfen.
Sie steht jetzt seit ca. 3 Wochen auf der Fensterbank bei ca. 17° und seit 1ner Woche schiebt sie wieder neue Blätter.

lg
Manni
-Mannix-
-Mannix-
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 273
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Echinofossulocactus (Stenocactus), Copiapoa

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten