Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lophophoras bei starker Sonneneinstrahlung

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Lophophoras bei starker Sonneneinstrahlung

Beitrag  Liet Kynes am Do 29 Nov 2012, 18:50

Passt aber auch schon als Grund.Hatte mal eine Hoodia von Haage,die war auch so satt grün. Damals gabs darüber bereits eine Diskussion. Jemand meinte,Haage kultiviere einiges hinter Glas und diese Sachen hätten alle dem entsprechend dieses Aussehen.Könnte also nur an diesem UV-Filter liegen.Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Lophophoras bei starker Sonneneinstrahlung

Beitrag  abax am Do 29 Nov 2012, 20:46

um nochmal direkt auf Lophos und starke Sonneneinstrahlung zurückzukommen- ich würde da etwas differenzieren.
williamsii wird bei Vollsonne schön flach und blaugrau, aber die anderen- diffusa, decipiens, fricii und Konsorten- können gerade als kleinere Pflanzen (unter 5 cm Durchmesser)in Kombination mit großer Hitze auch mal zuviel abbekommen und verbrennen.

Ich hatte auch schon Lophos von Händlern, die sich sehr in Richtung flach und weniger mastgrün entwickelt haben, Zudem waren meist die Rüben ziemlich schlecht entwickelt.

avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 806
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Lophophoras bei starker Sonneneinstrahlung

Beitrag  Ralle am Sa 05 Jan 2013, 18:16

abax schrieb:um nochmal direkt auf Lophos und starke Sonneneinstrahlung zurückzukommen- ich würde da etwas differenzieren.
williamsii wird bei Vollsonne schön flach und blaugrau, aber die anderen- diffusa, decipiens, fricii und Konsorten- können gerade als kleinere Pflanzen (unter 5 cm Durchmesser)in Kombination mit großer Hitze auch mal zuviel abbekommen und verbrennen.

Ich hatte auch schon Lophos von Händlern, die sich sehr in Richtung flach und weniger mastgrün entwickelt haben, Zudem waren meist die Rüben ziemlich schlecht entwickelt.


Stimmt! Bei sehr guter Sonneneinstrahlung gehen die L. wirklich schon ins Graue. Gefällt mir besser als das satte Grün da natürlicher Wuchs. Auch wie oben schon beschrieben, gibt es die eine oder andere L. wie diffusa, fricii ... wo man schon mal eine Auge drauf werfen sollte wenn es zu heiß und sonnig wird.
Wurzelbildung ist bei mir gigantisch! Eigentlich setzte ich meine L. in Vierkanttöpfe die später eine runde Form einnehmen und meistens platzen. Wink

Gruß

Ralf
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten