Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

artreine Bestäubung

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

artreine Bestäubung Empty artreine Bestäubung

Beitrag  asterias74 am Sa 20 Apr 2013, 12:59

Moin, Hallo

ich wollte dieses Jahr mal ein wenig den Pinsel schwingen in meinem Gewächshaus. Ich würde aber ganz gerne unkontrollierte Fremdbestäubungen ausschließen wollen. Habt ihr da Erfahrungen? Bzw. wie macht ihr das?

Würde mich über ein paar Anregungen freuen.

Gruß von der sonnigen Ostsee

Robert
asterias74
asterias74
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Copiapoa, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

artreine Bestäubung Empty Re: artreine Bestäubung

Beitrag  Echinopsis am Sa 20 Apr 2013, 22:43

Hallo Robert,

evtl ist eine Arbeit mit Netzen sinnvoll um eine Fremdbestäubung auszuschließen?
Habe da schon verschiedene Methoden mit Netze drüber (sehr feinmaschig!) gesehen!

LG
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15384
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

artreine Bestäubung Empty Re: artreine Bestäubung

Beitrag  Liet Kynes am Sa 20 Apr 2013, 23:11

Hi Robert
Bisher habe ich immer blühfähige,also ältere Sämlinge in Zip-Beutel gestellt,wenn ich Quarantäne wollte.Da die Töpfe langsam größer werden,ist mir folgende Lösung eingefallen :
Ein schmales,selbstklebendes Klett-Hakenband von außen unter die Topfränder zu kleben, ein passend geschnittenes Pollenschutzflies über den Topf zu spannen und an dem Klatt-Hakenband zu befestigen.So kann ich bei Bedarf jeden einzelnen Topf schützen, Luft und Licht kommen problemlos an die Pflanze und diese Lösung wäre maximal platzsparend. Material ist besorgt, ich teste diesen Sommer wie es in der Praxis läuft. Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2652

Nach oben Nach unten

artreine Bestäubung Empty Re: artreine Bestäubung

Beitrag  william-sii am Sa 20 Apr 2013, 23:28

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Die Einfachste ist, die Pflanzen vor dem Öffnen der Blüte bis zum vollständigen Verblühen in einen separaten Raum zu stellen. Das kann auch ein einfacher Kasten sein, der vollständig mit Fliegengaze umschlossen ist. Oder man stülpt eine Tüte drüber oder umwickelt die Blüte mit Gaze.
Wichtig beim Bestäuben verschiedener Arten: Nach jedem Bestäuben den Pinsel gut auswischen, mit Spiritus waschen und trocknen lassen, bevor du die nächste Pflanze bestäubst. Bei mehreren Bestäubungen nacheinander innerhalb der selben Art entfällt dies.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3321
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

artreine Bestäubung Empty Re: artreine Bestäubung

Beitrag  Hendrik am So 21 Apr 2013, 00:50

Hallo Robert

Eine absolut 100% Bestäubung der gewünschten Pflanzen ist kaum machbar. Am allernächsten kommt man an die 100% heran, wenn man die Pflanzen isoliert. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Bei mir ist das der Sämlingskasten, der sich komplet abschließen/abdichten läßt. Lampen mit niedrigerer Farbtemperatur öffnen die Blüte schneller und weiter. Aber sie verblüht auch schneller.
Eine einfache Lösung ( falls keine Lampe zur Verfügung steht ) wäre z.B. ein altes Aquarium dessen offene Seite mit Gaze abgedeckt ist. Ein alter Nylonstrumpf tut hier auch gute Dienste.
Pollen sind extrem widerstandsfähig, daher sind Pinsel, in meinen Augen nur zweite Wahl. Mit eine Pinzette lassen sich auch gut Pollenbündel abnehmen um die entsprechende Pflanze zu bestäuben. Anschließend mit einem Bunsenbrenner/Feuerzeg die Pollen vernichten. Feuer ist die beste Reinigungsmethode.

LG
Hendrik
Hendrik
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 525
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

artreine Bestäubung Empty Re: artreine Bestäubung

Beitrag  davissi am So 21 Apr 2013, 09:26

Alternativ: Federbälle kaufen, über die Pflanzen stülpen (bei sehr stark bedornten Pflanzen eher ungünstig) und die Pflanzen auf einen umgedrehten Untersetzer stellen und den Bereich darum mit Wasser fluten, damit uns keine Ameisen bei der Bestäubung zu vor kommen.
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4063
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

artreine Bestäubung Empty Re: artreine Bestäubung

Beitrag  asterias74 am So 21 Apr 2013, 11:56

Vielen Dank für die Anregungen, ich glaube ich werde es mal mit einem kleinen Minigewächshaus aus Holz probieren. Die Seiten werde ich dann mit Gaze oder etwas anderem feinmaschigen verschliesen. Dann müssen die Wunschkandidaten für ein paar Tage in Quarantäne. Mal sehn ob ich das zeitnah hinbekomme, ich stelle dann mal ein paar Bilder ein.

Gruß Robert
asterias74
asterias74
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 87
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Copiapoa, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

artreine Bestäubung Empty Eimer für sichere Bestäubung

Beitrag  Astrophytum Fan am Do 31 Jul 2014, 13:40

Hallo Zusammen,
Hier im Forum wird ja immer wieder kontrovers diskutiert, ob und wie man pflanzen seperieren muss um eine unerwünschte Bestäubung durch Insekten zu vermeiden.
Da ich nun genug "wilde" Kreuzungssamen meiner Turbinicarpen geerntet habe, möchte ich nun einerseits Samen reiner Arten und anderer seits Samen der Hybride T. alonsoi * T. polaskii bzw T. polaskii * T.alonsoi erzeugen.

Dazu habe ich mir folgendes einfallen lassen:

1. Material
Man benötigt ein scharfes Messer, ein alltes möglichst luft-, jedoch nicht insektendurchlässiges Stück Stoff und einen Eimer mit Deckel. Die Größe des Eimers richtet sich nach der Anzahl und Größe der Pflanzen. Solche Eimer Fallen oft in Großküchen oder Fleischerreien ab, einfach mal nett fragen...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


2. Fertigung
In den Deckel des Eimers habe ich jetzt mit dem Messer ein Loch geschnitten, gut ich habs freihand gemacht, gewinnt sicher keinen Preis für Maßhaltikeit  Rolling Eyes  wichtig ist, dass ein ausreichend großer Rand gelassen wird, damit der Deckel stabil bleibt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nun habe ich ein entsprechen großes Stück Stoff über die Öffnung des Eimers gelegt und den Deckel verschlossen. Am besten eignet sich dafür wohl Fliegengase, hatte ich allerdings momentan nicht zur Hand.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier nochmal eine Kleinere Ausführung im 1l Joghurteimer.

Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

artreine Bestäubung Empty Re: artreine Bestäubung

Beitrag  cactuskurt am Do 31 Jul 2014, 15:47

Gute Idee. Wenn sie da drinnen Aufblühen? und es nicht zu heiß wird?
Ich gebe die zu bestäubenden Pflanzen ins Wohnzimmer bei mir sind alle Fester mit ordentlichen Fliegengitter versehen bin in einer Gelsenhochburg zu Hause.
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3509
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

artreine Bestäubung Empty Re: artreine Bestäubung

Beitrag  RalfS am Do 31 Jul 2014, 18:26

Hallo Kurt

was ist eine Gelsenhochburg?

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2866

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten