Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Carpobrotus überwintern

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Shamrock am So 27 März 2016, 23:20

Moin Wolli,

der "echte" Carpobrotus edulis blüht gelb und mit der Zeit werden die Blüten dann so blassrosa. Ähnlich verhält es sich mit meiner Gesichtsfarbe, wenn ich Howard Karpfenteich höre. Shocked
Doch eine andere Mittagsblume?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13371
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Wüstenwolli am So 27 März 2016, 23:42

werde mal in meinen Urlaubsbildern kramen -
die waren vom Blatt alle recht gleich-ausschauend, wuchsen in mehreren qm großen Teppichen vom Hinterland bis in den Sand des Strandes -
das im Verblühen Blassrosa -Werden der gelben habe ich beobachtet-
die Pflanzen, deren Stecki ich nahm und nun knospig sind , waren aber ganz heftig gefärbt -
habe gerade mal gegooglet - unter Hottentottenfeige im Green24 Forum ist die Blütenfarbe zu sehen.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4817
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Shamrock am So 27 März 2016, 23:45

Im Zweifelsfall: Freu dich wenn die Blüten nicht gelb werden - über eine Bestimmung kann man dann immer noch mit Mittagsblumenfachleuten reden. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13371
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Wüstenwolli am So 27 März 2016, 23:50

...die Blüten  könnten schwarzweiß-gestreift sein - egal
Hauptsache - sie gehen auf...
...und man kann die Mama-Pflanze bald wieder im Sand bei 25° und  echtem Meeresrauschen beäugen  Rolling Eyes Shocked affraid *Sabber*

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4817
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Shamrock am So 27 März 2016, 23:55

Wüstenwolli schrieb:...die Blüten  könnten schwarzweiß-gestreift sein
Dann weiß ich, wo dein nächster Urlaub hinführt. Mit genügend Ablegern davon könntest du selbigen nämlich amortisieren! *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13371
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Wüstenwolli am Mo 11 Apr 2016, 23:53

Werde mit der Sichel am Strand auf Beutejagd gehen, Matthes!   Wink


Am 01.04. ist der Stecki von 2014 aufgeblüht -
Blüte 6,5cm breit:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

10 Tage später  (heute) sind die Blüten kurz vor dem Verblühen 11,5cm in der Breite - fast wie am Wuchsort am Mittelmeer.  Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4817
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Shamrock am Di 12 Apr 2016, 01:01

Klasse Sache! Dann hast du ja gleich wunderbare Sonnenschirme im Frühling.
Sehr fair übrigens von deinen Mitbewohnern mit dem Verblühen zu warten, bis du aus dem Urlaub zurück bist.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13371
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Shamrock am Do 09 Jun 2016, 12:51

Werter Wolli, ich hab mich zwischenzeitlich mal etwas schlau gemacht und dein Carpobrotus sollte der Carpobrotus acinaciformis sein, welcher sich mit ebenso großer Begeisterung wie Carpobrotus edulis an den Küsten dieser Welt breitmacht:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch in Galizien überall an der Küste große Bestände. Dort hat sich Carpobrotus allerdings primär kaum zugängliche Stellen wie Felsabhänge gesucht. Vielleicht weil ihm anderorts an den Kragen gegangen wurde? Keine Ahnung! Fasziniert mich immer wieder wie sich so ein Südafrikaner an Küsten aller Welt arrangieren kann, es bis nach England schafft und in Kultur sehr schwer erfolgreich über den Winter zu bringen ist. Eigentlich sollte dieses Gewächs doch anpassungsfähig ohne Ende sein. Vielleicht fehlt ihm in der mitteleuropäischen Kultur auch nur die raue Seeluft? Jedenfalls hab ich mir diesmal keinen Ableger mehr mitgenommen.

Selbstverständlich war aber auch Carpobrotus edulis reich vertreten:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nur schade, dass es für die angeblich recht leckeren Früchte noch ein bissl zu früh im Jahr war.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13371
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Wüstenwolli am Do 09 Jun 2016, 22:41

Danke Dir, lieber Matthes,
dass Du die Küsten des Mittelmeeres bereist und meinen Carpendalus - sorry - Carpobrotus bestimmen konntest!! Very Happy
Mit der Aussprache bleibe ich eigentlich lieber bei edulis-
beim Aussprechen des von Dir herausgefundenen , wahrscheinlich richtigen Art - Namen hat sich eine Tropfenbildung auf meinem Monitor breit gemacht... Very Happy Wink
Wurde aber auch Zeit - der Staub musste mal weg! Very Happy

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4817
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Carpobrotus überwintern

Beitrag  Shamrock am Do 09 Jun 2016, 22:57

Klar, wir waren ja auch nur dort, um endlich das Geheimnis deines sagenumwobenen Carpobrotus zu lüften.

Also im Zweifelsfall lieber der Howie Karpfenteich als naziförmig. Verständlich! Aber glaub mir, ich hab acinaciformis sicherheitshalber auch nur mit Copy+Paste geschrieben.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13371
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten