Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wespen im Gewächshaus

+13
TobyasQ
Gymnocalycium
Dietz
sequoiadendron
larshermanns
jupp999
Cristatahunter
Tarias
mythe
Jenner
abax
Rouge
mammillaria
17 verfasser

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  larshermanns Mi 24 Jun 2020, 16:10

sequoiadendron schrieb:Heute wieder die ersten  Pionier-Hornissen entdeckt - die sollen besser  abhauen...
Diese stehen in Deutschland jedoch unter Schutz. Exclamation

Uffbasse! Wink
larshermanns
larshermanns
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 429
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Rebutia, Brasilicactus, Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  feldwiesel Mi 24 Jun 2020, 22:17

Die kleinen Wespen sind erheblich aggresiver als unsere Hornissen. Diese können aber durch Fraßschäden an Obst und die Sauerei an der Hauswand - wenn sie unter dem Dachüberstand bauen - lästig werden, gefährlich sind sie eher nicht. Im Vergleich zu Feldwespen würde ich sie als Lämmer bezeichnen, sie sind einfach zu träge bzw. schwerfällig um anzugreifen - wenn man aber das Nest beschädigt - heftig anklopfen reicht i.d.R. nicht! - werden auch die bösartig.
Und von den Stichen abgesehen, ist es ein Schauspiel Wespen bei der Jagd zu beobachten!

Bei "Gegenmaßnahmen" nicht erwischen lassen - die verhängten Bußgelder für "Hornissenmord" tun richtig weh, im Vergleich dazu sind 200 kmh auf der Autobahn wo 120 erlaubt sind ein Trinkgeld!!!
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1204
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  Tarias Mi 24 Jun 2020, 22:26

Ich finde, das entgleist hier gerade.
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1748
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus, Aylostera, Echeveria

Nach oben Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  Dietz Mi 24 Jun 2020, 22:38

Heuer am 4. April von einer Hornisse gestochen worden, nicht gerade ein Glücksgefühl aber die Kollegen in Ruhe gelassen und seitdem ist ein fast harmonisches Zusammenleben da. Wobei wir uns gezielt aus dem Weg gehen. Je weniger man sie beachtet desto ruhiger sind sie. Schlafen Tiger und Hornissen weckt man nicht.
Dietz
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1071
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  feldwiesel Mi 24 Jun 2020, 22:41

Tarias schrieb:Ich finde, das entgleist hier gerade.

So what?? Shocked
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1204
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  Shamrock Mi 24 Jun 2020, 23:27

sequoiadendron schrieb:Wieso die gerne in Gewächshäuser gehen - wohl wegen des Schutzes vor Regen.
Warm und trocken.


larshermanns schrieb:Diese stehen in Deutschland jedoch unter Schutz.
Und das vollkommen zurecht!
Aber das Insektensterben gibt´s ja zum Glück genausowenig wie den Klimawandel. Mann, Mann, Mann...!


feldwiesel schrieb:Im Vergleich zu Feldwespen würde ich sie als Lämmer bezeichnen
Aha, aggressive Feldwespen... Sehr interessant. Ich befürchte mal, da liegt eine kleine Verwechslung vor.
Aus dem Stegreif kann ich mittlerweile locker 20 Leute aufzählen, welche teils seit Jahren Feldwespennester in ihren Gewächshäusern haben und wo es nie zu irgendwelchen Problemen kam. Aber lieber die Feldwespen als natürlichen Feind von Ungeziefer aus dem Gewächshaus werfen, als auf chemische Keulen verzichten müssen, oder?
Ich empfehle einfach mal tief Durchzuatmen und dann vielleicht nochmal die Mai-KuaS dieses Jahres zu lesen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26818
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  larshermanns Do 25 Jun 2020, 11:24

Shamrock schrieb:
larshermanns schrieb:Diese stehen in Deutschland jedoch unter Schutz.
Und das vollkommen zurecht!
Ich hätte gern ein Hornissennest im Garten, um mir die Echten Wespen vom Hals zu halten.
Diese fallen nämlich mit Vorliebe über unsere Weintrauben her. Evil or Very Mad
larshermanns
larshermanns
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 429
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Rebutia, Brasilicactus, Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  feldwiesel Do 25 Jun 2020, 12:41

Shamrock schrieb:

feldwiesel schrieb:Im Vergleich zu Feldwespen würde ich sie als Lämmer bezeichnen
Aha, aggressive Feldwespen... Sehr interessant. Ich befürchte mal, da liegt eine kleine Verwechslung vor.
...
Ich empfehle einfach mal tief Durchzuatmen und dann vielleicht nochmal die Mai-KuaS dieses Jahres zu lesen.

1. Und ich empfehle, nichts in Texte hinein zu interpretieren, was da nicht steht! Es kommt lediglich zum Ausdruck, dass Hornissen, in Relation zu Wespen im allgemeinen, eine wirklich sehr hohe Aggressionsschwelle haben.

2. Es ist mir darüber hinaus völlig schnuppe was in der KUAS oder irgendeinem Naturschutzgesetz steht - beim nächsten Mal gehe ich genauso vor - hat sich ja bewährt. Dabei ist es mir auch gleichgültig, welche Art Wespe mich gestochen hat - und wenn's die letzte ihrer Art wäre.
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1204
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  Tarias Do 25 Jun 2020, 14:39

feldwiesel schrieb:Es kommt lediglich zum Ausdruck, dass Hornissen, in Relation zu Wespen im allgemeinen eine wirklich sehr hohe Aggressionsschwelle haben.

Bei den Gemeinen und den Deutschen Wespen gebe ich dir vollkommen recht. Die sind jedem schon sehr unangenehm aufgefallen.
Die Diskussion hier dreht sich aber in erster Linie um die Feldwespe, leicht erkennbar an einem schlankeren Körper und sehr langen Hinterbeinen, die auch im Flug herunterhängen. Diese Wespenart ist genaus so gelassen und unaggresiv wie Hummeln, sie haben auch keinerlei Interesse an Lebensmitteln.
Falls du dir ein Bild machen magst: Wikipedia Feldwespe oder hier ein netter Bericht vom Nabu Dietzenbach.

feldwiesel schrieb:
2. Es ist mir darüber hinaus völlig schnuppe was in der KUAS oder irgendeinem Naturschutzgesetz steht - beim nächsten Mal gehe ich genauso vor - hat sich ja bewährt. Dabei ist es mir auch gleichgültig, welche Art Wespe mich gestochen hat - und wenn's die letzte ihrer Art wäre.

Friedhelm, bitte sag, dass das nicht wahr ist. Crying or Very sad
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1748
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus, Aylostera, Echeveria

Nach oben Nach unten

Wespen im Gewächshaus - Seite 3 Empty Re: Wespen im Gewächshaus

Beitrag  Gymnocalycium Do 25 Jun 2020, 17:02

also das mit den zahmen Feldwespen kann ich nur bestätigen, ich habe seit Jahren Untermieter von Feldwespen in der Müllbox und im Kakteenfrühbeet, die man in aller Ruhe auf de Hand setzen kann und noch nie aggressiv sich verhalten haben; sogar beim Kakteengießen in direkter Nestnähe fliegen sie nur auf und holen sich selber Wasser nebendran am Wasserfaß, pbwohl sie sich ja direkt an der eingesetzten Gießkanne gleich bedienen könnten
Gymnocalycium
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten