Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blossfeldia

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Blossfeldia

Beitrag  Matches am Sa 17 Mai 2014, 14:32

Meine wurzelechte Blossfeldia sieht so aus. Ist das normal?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wenn ich sie besprühe oder gieße wirkt der Pflanzenköper grün.
Ist da irgendetwas verkehrt.
Wie kann man diese Pflanzen wurzelecht am besten halten. Mögen sie sonnigen Stand oder eher Schatten?
Bei mir stehen alle Pflanzen in voller Sonne und außer bei Regen unter freiem Himmel.
Für hilfreich Tipps für die Pflege bin ich dankbar.

Freundliche Grüße aus Thüringen
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2692
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  kaktusgerd am Sa 17 Mai 2014, 15:57

Hallo Matthias,

hatte mal eine wurzelechte Blossfeldia, ist mittlerweile aber im "Kakteenhimmel". Ich hielt sie allerdings ganzjährig im GH und vollsonnig, jedoch nicht in den oberen Etagen!
Gegossen habe ich nur sporadisch mit längeren Gießpausen, im Winter stand die Pflanze absolut trocken. Ein Tropfen Schwitzwasser machte jedoch alles zunichte.
Was deine Pflanzen angeht, so könnten Rückstände im Gießwasser oder Dünger für die Anhaftungen oder bzw. Verfärbungen verantwortlich sein. Sieht mir wie eine Art Belag aus.
Schädlich ist das sicher nicht, soweit ich das von hier beurteilen kann.

Gruß
Gerd
avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 855
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Blossfeldia

Beitrag  phu-Melo am Sa 17 Mai 2014, 17:28

Hallo Matthias,

Ich war vor kurzem an Blossfeldia Standorten. Die stehen absolut schattig - nur an steilen Süd/ bis Südost-Hängen und nur in Flusstälern. Da kommen höchstens morgens ein paar Sonnenstrahlen hin.

Wachsen auf ca. 2000 - 4000 m über Meeresspiegel. Da wird es an den Hängen nachts kühl und es gibt Tau.

Sie wachsen dort gemeinsam mit den Tillandsien.

Zum Substrat: Die wachsen in absolut feinem Pulver-Gesteinsmehl (absolut mineralisch; eher Granit, Schiefergesteinsmehl) - nicht in so groben Steinen wie bei Deinem Substrat.


Ich sprühe meine Blossfeldia fast jeden Morgen ein, so dass das Substrat oberflächig schön feucht wird. (gießen alle 2 Wochen) Steht bei mir schattig in der unteren Regaletage im Gewächshaus auf der Nordseite - da kommt nur abends ein bisschen Sonne hin. Meine hat dieses Jahr schon ein paar Knospen angesetzt.

Grüsse


Peter
avatar
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  chico am Sa 17 Mai 2014, 18:51

Hallo Matthias
Die sehen wirklich komisch aus .Kalkablagerung ?
Meine sehen zur Zeit so aus.Bekommen selten Wasser.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2897

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Cristatahunter am Sa 17 Mai 2014, 20:40

Hallo Mathias

Blossfeldia brauchen Schatten. Du kannst den Topf hinlegen mit dem Boden Richtung Sonne. So ist die Pflanze im Schatten.
Ich pflanze die Bossfeldia in einen kleinen Tontopf und senke diesen in einen Plastiktop mit Erde ein. Giessen tu ich aber nur die Erde im Plastiktopf. So wird die Blossfeldia nicht nass und die Saugwurzeln können am Tontopf die Feuchtigkeit holen die sie brauchen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Cristatahunter am So 18 Mai 2014, 08:25

Matches schrieb:Meine wurzelechte Blossfeldia sieht so aus. Ist das normal?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wenn ich sie besprühe oder gieße wirkt der Pflanzenköper grün.
Ist da irgendetwas verkehrt.
Wie kann man diese Pflanzen wurzelecht am besten halten. Mögen sie sonnigen Stand oder eher Schatten?
Bei mir stehen alle Pflanzen in voller Sonne und außer bei Regen unter freiem Himmel.
Für hilfreich Tipps für die Pflege bin ich dankbar.

Freundliche Grüße aus Thüringen
Matthias
Diese weisse Schicht ist eine Art wie sich der Kaktus selber versucht, vor der Sonne zu schützen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Blossfeldia

Beitrag  Matches am So 18 Mai 2014, 09:43

Den HInweis mit dem Selbstschutz der Pflanze vor der Sonne habe ich bisher auch vermutet, weil sie an sich sehr gesund aussieht und sobald sie befeuchtet ist auch einen grüne Farbe hat - also nicht verbrannt.
Werde mal ein Bild reinstellen, wenn ich sie genebelt habe.
Wenn ich zwei Pflanzen hätte würde ich gerne mal probieren wie unterscheidlich sie sich in voller Sonne und im Schatten entwickeln.
Ich finde es erstaunlich in welcher Art sich Kakteen an die unterschiedlichen Bedingungen anpassen können.

avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2692
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Cristatahunter am So 18 Mai 2014, 10:43

Ich bin immer wieder überrascht wie unterschiedlich Blossfeldias aussehen können. Nicht nur weil sie je nach Pflege unterschiedlich sind, sondern auch je nach Unterlage. Ich habe einige und kann 3 unterschiedliche Typen erkennen. Ob es an der Unterlage liegt?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kultur Blossfeldia

Beitrag  phu-Melo am So 18 Mai 2014, 13:25

Habe gerade beim Googeln eine Dissertation zu Blossfeldia-Habitaten gefunden: http://issuu.com/blossfeldia/docs/ecology_barbaceniopsis_blossfeldia

Ich denke das beantwortet fast alle Fragen und Beobachtungen. (saftig grünes Aussehen, größere Pflanzen, oder eher graue Körper ....)

Standort: sonnig aber auch total schattig; In feuchtem Boden und absolut trockenem Boden

pH-Wert Boden: 8 (also schwach basisch), keinerlei organische Bestandteile, teilweise hohe Salzkonzentration, Quarzite und Sandstein

aber keine Blossfeldia- Vorkommen dort wo Kalksandstein, Kalkstein vorhanden ist
avatar
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Re: Blossfeldia

Beitrag  Cristatahunter am Mo 19 Mai 2014, 01:15

http://www.cl-cactus.com/images/46/Blossfeldia%20liliputana%20RFPA%20263.01.jpg


So sehen klassische Standorte von Blossfeldias au. An einem Fels der Sonnenseite abgewannt. In einer Felsspalte
In erodiertem Gestein ohne Humus und je nach dem Feucht oder trocken. Wie viele Südamerikaner ist
Kalkstein nicht so optimal.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15351
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten