Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Klone Sulcorebutia

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Klone Samen

Beitrag  sulco-willi am Fr 24 Jul 2015, 12:27

Cristatahunter schrieb:Wenn von diesen 13 Pflanzen die wohl einzigartig sein müssen, Samen geerntet und gesät wurden. Warum braucht es dann Klone? Wenn Klone genetisch identisch sind, können sie ja nicht aus Samen entstehen.

Wenn je nach Jahreszeit alles voller blühender Pflanzen ist dann müssten ja viele Individuen von VZ56 a und b zu finden sein und unzählige Samen hätten geerntet werden können und Pflanzenklone unsinnig.

Wie sehen denn diese VZ56 a und b aus?

Hallo,

wer hat eigentlich gesagt, dass von 13 Pflanzen Samen geerntet wurden? Es ist möglich, dass das alle Samen aus einer Frucht stammen und trotzdem sind sie genetisch unterschiedlich. Das haben andere jetzt auch gut erklärt. Nur noch ein Satz. Natürlich hätte man, wenn alles voller blühender Pflanzen ist, ein paar Tage oder Wochen später tausende von Samen ernten können und wenn man die ausgesät hätte, gäbe es tausende von neuen Klonen, die man, um sie unterscheiden zu können, sinnvollerweise mit Nummern versehen sollte. Warum, habe ich weiter oben erklärt.

Wie VZ56 und VZ56a aussehen geht aus meinem Beitrag zu S. tarabucoensis v. callecallensis hervor. Alle Pflanzen aus diesen jeweiligen Populationen sind relativ einheitlich. Ausreißer wie die VZ56b/13 gibt es dort ebensowenig wie z. B. bei meiner G261. Wie eine "normale" VZ56b aussieht, ist am Beispiel von VZ56b/7 ersichtlich.

Beste Grüße

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 876
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: Klone Sulcorebutia

Beitrag  Cristatahunter am Fr 24 Jul 2015, 12:55

sulco-willi schrieb:

Das ist der eine Gesichtspunkt. Der zweite ist der, dass es nicht bedeutet, da waren 13 Pflanzen und die sind jetzt bei uns. Es könnte doch sein, dass der Mensch Samen mitgebracht hat, was bis vor ein paar Monaten völlig legal war, und davon 13 Sämlinge erhalten hat. Alle 13 Pflanzen sind also immernoch dort zu sehen, wenn sie nicht eine Naturkatastophe hinweggefegt hat, was häufiger vorkommt als man denkt.

Ich schlage deswegen vor, dass man mit solchen Äußerungen etwas vorsichtig umgehen sollte.


Willi

Ja du hast nicht geschrieben das es so ist nur es könnte sein.

http://www.biologie-lexikon.de/lexikon/klon.php

Nochmal zum Nachlesen der Klon hat nichts mit Samen zu tun.
Es wird ein Teil einer Pflanze verwendet um Nachkommen zu produzieren eben zu klonen. Ein klon ist kein Individuum sondern nur ein Teil davon.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14355
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Klone Sulcorebutia

Beitrag  Cristatahunter am Fr 24 Jul 2015, 13:23

[quote="sulco-willi"]

Hallo,

wer hat eigentlich gesagt, dass von 13 Pflanzen Samen geerntet wurden? Es ist möglich, dass das alle Samen aus einer Frucht stammen und trotzdem sind sie genetisch unterschiedlich. Das haben andere jetzt auch gut erklärt. Nur noch ein Satz. Natürlich hätte man, wenn alles voller blühender Pflanzen ist, ein paar Tage oder Wochen später tausende von Samen ernten können und wenn man die ausgesät hätte, gäbe es tausende von neuen Klonen, die man, um sie unterscheiden zu können, sinnvollerweise mit Nummern versehen sollte. Warum, habe ich weiter oben erklärt.


Cristatahunter schreibt:

Aus Samen ausgesät sind die ganz normal generativ vermehrten Sämlinge und keine Klone. Ihren Eltern haben beide ihre Gene beisteuerten um eine Frucht zu bilden in der Samen heranreift. Aus jedem dieser Samen wächst ein Sämling der Teile der Mutter und des Vaters in sich trägt. Je nach dem, mehr vom einen oder anderen. Kein einziger ist identisch mit dem anderen.
Zum Glück denn sonst hätten wir kein dauerhaftes Leben auf der Erde.

Erst dann wenn du die daraus entstandenen tausende Pflanzen jede einzeln in zwei teilst erhältst  du Klone.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14355
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Klon

Beitrag  sulco-willi am Fr 24 Jul 2015, 13:52

Hallo,

Irgendwie habe ich das Gefühl, du willst es nicht kapieren!

Ein Klon ist die Gesamtheit des genetisch identischen Materials. Also ist der Klon schon im Samen vorhanden, daraus entsteht ein Sämling. Diesen kannst du jetzt zerschneiden und mehrmals pfropfen, oder du lässt ihn wachsen und nimmst Sprosse davon. Das ist vom Anfang an ein und derselbe Klon, denn schon im Samen ist dieselbe Erbsubstanz wie in dem Pfröpfling oder in dem Spross. Aus einem zweiten Samenkorn entsteht ein neuer, anderer Klon und auch hier lässt sich wieder die gleiche Reihe formulieren. Es gibt keine genetisch völlig identische Samen ergo ist jeder Samen der Ursprung eines völlig neuen einzigartigen Lebewesens.

An einfachsten ist vielleicht zu erklären, wenn man den Menschen nimmt. Jede befruchtete Eizelle (bei Pflanzen der Samen) ist der Ausgangspunkt eines völlig neuen idividuellen Menschen. Einzig eineiige Zwilling sind genetisch identisch. Ob es so etwas auch bei Pflanzen gibt, weiß ich nicht. Wenn man nun die Erbsubstanz auf irgendeine Art und Weise zur Vermehung bringen kann, dann sind das Ursprungsindividuum und das neue Wesen Teile desselben Klones (Schaf Dolly). Zum Glück ist es bei Tieren und Mensch nicht so einfach möglich, dass man ein Stück davon abschneidet, es auf einen anderen besonders wüchsigen Mensch pfopft....................So ein Scheiß!

Schöne Grüße

Willi




_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 876
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Klone Pflanzen

Beitrag  sulco-willi am Fr 24 Jul 2015, 14:05

Hallo,

eigentlich ist unsere Diskussion völliger Quatsch. Würden wir von Anfang an von VZ56b/(Pflanze und nicht Klon) 13 reden, wäre die Basis dieser Diskussion gestorben.

Ich hatte das oben schon einmal angedeutet. Bei den Sulcos hat es sich so eingebürgert und man sagt eben Klon soundsoviel meint aber Pflanze......oder Individuum.

Wie eben schon beschrieben ist "Klonen" wie bei Dolly etwas völlig anderes....................aber ehrlich................mir reicht diese Thema jetzt.

Gruß

Willi



_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 876
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: Klone Sulcorebutia

Beitrag  Cristatahunter am Fr 24 Jul 2015, 20:51

Hallo Willi
nicht kopfschüttelnd davon laufen.
Im Beitrag 11 habe ich gefragt was Du undTim unter Klon versteht. Wenn ihr einfach jeder Pflanze Klon sagt dann ist das OK für mich.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14355
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kuh vom Eis

Beitrag  sulco-willi am Sa 25 Jul 2015, 12:43

Cristatahunter schrieb:Hallo Willi
nicht kopfschüttelnd davon laufen.
Im Beitrag 11 habe ich gefragt was Du undTim unter Klon versteht. Wenn ihr einfach jeder Pflanze Klon sagt dann ist das OK für mich.

Na, dann hätten wir die Kuh ja vom Eis. Zugegeben, manchmal denkt man zu kompliziert, bzw. man betrachtet das, was man seit 40 Jahren macht, auch als selbstverständlich für andere.

Schönes Wochenende

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 876
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten