Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  Msenilis am Sa 04 Nov 2017, 23:36

Hallo,
Gymnocalycium schrieb:da sieht man mal, was man mit gezielter Selektion aus den eigentlich langbedornten G. spegazzinii machen konnte
VG
GYmnocalycium
bist Du sicher, das es sich um eine Selektion handelt?
Ich habe zu dieser Aussaat eine Feldnummer:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1058
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  Astrophytum am So 05 Nov 2017, 06:53

Manfred hat recht die Sammlenummer ist SL 44b Quebrada del Toro.
Ich habe 2 Verschiedene Standorte. Der andere ist mir nicht bekannt...
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2370

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  Gymnocalycium am So 05 Nov 2017, 08:10

Hallo
das ist eine Feldnummer von Slaba und aus dieser Quelle stammen eigentlich alle diese "unguispinum" man denke nur an "triacanthum" die solange selektiert wurden in der damaligen Tschechoslowakei, bis die Nachkommen alle ihre 3 Dornen genau im rechten Winkel hatten
meines Wissens nach wurde bisher kein Standortfoto mit solch kurzen Dornen veröffentlicht; es gibt in der Gegend G. spegazzinii mit kürzeren Dornen  und aus solchen Pflanzen dürften diese heutigen "unguispinum" herausselektiert worden sein
auch in der Bildersuche taucht keine Abbildung einer Standortpflanze auf
auch in der Zeitschrift Kaktusy Special 3 von 2006 über die enorme Variabilität von G. spegazzinii finden sich keine Standortfotos einer var. unguispinum;
man könnte evtl.´das Bild auf Seite 21 als eine Variabilität bezeichnen, die den "ungusipinum" ein wenig nahekommt von einem Standort aus 2380 m östlich von Seclantas, was allerdings "meilenweit" vom Slabastandort 44 b entfernt ist

VG
Gymnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 904
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  MaBo66 am So 05 Nov 2017, 12:01

Hallo,
anbei meine Pflanze ich ich 2014 nach langem Bitten H. Mejstrik in Tschechien abgerungen hatte.

G. spegazzinii ssp. unguispinum SL44B   ( Puerta tastil, Salta)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zum Thema Selektion möchte ich nur eines sagen:
Die schönsten bestbestacheltsen Exemplare bleiben bei dem jenigen der aussät (hatte ich früher auch so gemacht), und der Rest wird weitergegebne. Somit ist das was wir erwerben zweite Wahl (Bandbreite) zum Optimum.

Viele Grüße Manfred
avatar
MaBo66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 156
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Sulcorebutien, Rebutien, Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  Astrophytum am So 05 Nov 2017, 12:08

Hallo Manfred, das Betteln hat sich gelohnt Very Happy Welchen Durchmesser hat den die Schöne?
avatar
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2370

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  Gymnocalycium am So 05 Nov 2017, 12:53

hallo
aber nirgends ist ein Standortfoto zu finden
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 904
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  MaBo66 am So 05 Nov 2017, 16:22

Hallo Astrophytum,
die Pflanze hat einen Durchmesser von 9 cm.

Hallo Gymnocalycium, du hast Recht, ich habe bisher auch noch keine Standortaufnahme gesehen.

Gruß Manfred
avatar
MaBo66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 156
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Sulcorebutien, Rebutien, Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  Gymnocalycium am So 05 Nov 2017, 16:24

Hallo Manfred
das ist ja dann schon ein rechter Brummer, tolles Stück
VG
GYmnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 904
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  Gymnocalycium am So 05 Nov 2017, 16:44

hallo
bei den ital. Cactusfreunden habe ich folgendes Bild einer Aussaat von SL 44 b gefunden

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

da kann man doch herrlich selektieren
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 904
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Gymnocalycium spegazzinii v. unguispinum

Beitrag  Msenilis am So 05 Nov 2017, 22:34

Hallo,
danke für die aufschlußreichen Antworten zur "Selektion".
Bei mir war damals nur ein Sämling gekeimt, werde es dieses Jahr noch einmal versuchen.
Mal sehen, ob es da auch eine so große Streuung gibt, die ja fast nach Hybridisierung aussieht.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1058
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten