Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

+23
Bimskiesel
Knufo
Fiorella
kunterbunt5
Litho
Lutek
coolwini
Doodelchen
Dropselmops
Motte
Klaus
Peter-Paul
wikado
KarMa
CactusJordi (†)
tephrofan
plantsman
Shamrock
Rouge
Riahwhana
Ada
Fred Zimt
Wühlmaus
27 posters

Seite 14 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Dickblatt Do 29 Okt 2020, 21:03

Albuca concordiana *Sabber*
Dickblatt
Dickblatt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 420
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Bimskiesel Fr 30 Okt 2020, 14:50

Hallo Litho, nochmal kurz...

Habe nachgemessen. Durchmesser beträgt oben 11,5 cm.

Grüße von Antje
Bimskiesel
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1655
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Albuca humilis und Albuca "Augrabies hills" - total braun und in der Ruhephase

Beitrag  TUC Mo 23 Nov 2020, 21:51

Ich würde gern hier mal eine Frage stellen:

Albucas sind ja großartig nur - wer soll sich da auskennen? Meine hatten im Frühsommer geblüht und sind dann - so gegen August vertrocknet. Daraufhin habe ich das Gießen immer mehr reduziert bis zum völligen Stop seit September. Nun sind sie recht eingeschrumpelt. Ich habe das Gefühl, daß leichtes Grüßn durch die verdorrten Blätter scheint. Derzeit stehen sie so bei ca 15 Grad direkt am Fenster. Ich wollte sie eigentlich heute noch kälter stellen. Jetzt weiß ich nicht was tun. Kann jemand hier helfen? Das wäre großartig
Schönen Dann
Gerhard
TUC
TUC
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : beinah alle

Nach oben Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  plantsman Mo 23 Nov 2020, 22:22

Moin Gerhard,

was ist denn eingeschrumpelt, die Blätter oder die Zwiebeln? Ein paar Fotos wären hilfreich.

Prinzipiell sind beide Arten Sommerwachser. Beide würde ich deshalb jetzt kalt, nachts bis 0° C dürfte kein Problem sein und trocken stellen. Vielleicht nur gelegentlich, bei mineralischem Substrat, mal etwas mit Wasser "kitzeln". Dann wartest Du einfach auf den Neuaustrieb im Frühjahr.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2798
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Shamrock Mo 23 Nov 2020, 22:22

Hallo Gerhard,

ich hab deine Frage mal in den Albuca-Thread verschoben, dann sind alle Infos zu dieser Gattung beisammen - und wenn du dich jetzt mal durch den Thread kämpfst, dann sind deine Fragen sicher auch beantwortet. Wink Falls nicht: Nur zu!

Liebe Grüße und gutes Gelingen - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26086
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Dank

Beitrag  TUC Mo 23 Nov 2020, 22:43

Vielen Dank Matthias - das ist sehr aufmerksam von Dir

ich hab schon versucht mich da durchzukämpfen - aber da gibt es so viel Verschiedenes dazu, jetz tblicke ich gar nicht mehr durch. Da gibt es viel zur Ruhezeit im Sommer, dann wieder im Winter und mal ja gießen im Sommer mal nein.... Da es sich bei mir um ein akutes zeitbezogenes Problem handelt hab ich gehofft, daß sich jemand meiner erbarmt und mir nur klar auf meine Frage antworten könnte.
Schönen Dank nochmal
Gerhard

PS Winterruhe ist sowieso immer so ein Thema für mich - meine Alluaudia procera macht mich auch nervös derzeit. die vertrocknet an den Spitzen, die ohnenhin diesen Sommer recht dünn ausgefallen sind.....
TUC
TUC
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : beinah alle

Nach oben Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Shamrock Mo 23 Nov 2020, 23:44

Nichts zu danken. Hast du auch eins weiter oben gesehen was Stefan (aka plantsman) geantwortet hat? Bei Albuca gibt´s halt Sommerwachser und Winterwachser, je nachdem ob sie aus dem südafrikanischen Winter- oder Sommerregengebiet stammen (wobei einige Albuca-Arten auch sehr opportunistisch sind, was natürlich uns Pflegern am meisten entgegekommt). Im Endeffekt einfach auf die Pflanzen achten, sie geben dir ja dann die Wachstums- und Ruhezeiten vor.

Bei einer eintrocknenden Alluaudia würde ich dann die Wassergaben hochfahren. Meine Alluaudia hab ich allesamt vertrocknen lassen. Dort wo die auf Madagaskar wachsen scheint´s doch mehr zu regnen als gedacht. Trocken bringt man die sowieso nicht über den Winter.

Es scheint ja, dass du deine Pflanzen recht gut beobachtest. Dann entscheide mal weniger nach Literatur o.ä., sondern eher situativ und intuitiv - das ist nämlich meist das Richtige. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26086
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  TUC Di 24 Nov 2020, 18:59

Wann soll ich anfangen zu gießen? Und soll ich die Albucas jetzt besser nicht in einen noch kälteren Raum stellen?
Ich habe den Eindruck, daß sich da jetzt was tut. Das sind einfach die beiden für mich offenen Fragen. Ich will ja nicht daß die beiden eingehen.

Bei der Alluaudia weiß ich auch nicht recht. Ich hatte die im Sommer mal zu feucht gehabt. Hann damals nicht bemerkt, daß ich beim Sprühen der Tillandisien mit der Zeit zu viel Wasser in die Erde der Alluaudia bekommen habe. Hab dann umgetopft und recht sparsam gegossen. Letzen Winter hatte ich die eigentlich fast gar nie gegossen und sie haben das letztes Jahr gut hingekriegt - alle Blätter verloren und im Frühjahr kamen die dann wieder.....

Hab noch einen schönen Abend und noch ein Dank für Deiine Hilfe
Gerhard
TUC
TUC
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : beinah alle

Nach oben Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  TobyasQ So 21 März 2021, 16:38

Meine in den Neuerwerben gezeigte Albuca spiralis ist kaum im neuen Substrat, schon schiebt sie Keulen (eine hat leider schon aufgegeben) ...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

... und zwiebelt. Eine Minimini ist schon aufs Substrat gepurzelt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3916
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur - Seite 14 Empty Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  TobyasQ So 11 Apr 2021, 13:21

Die ersten Blüten sind offen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3916
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Seite 14 von 16 Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten