Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lithops - hart bis wieviel Grad?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Lithops - hart bis wieviel Grad?

Beitrag  Litho am So 10 Jan 2016, 15:03

Seit dem Beitrag "Frostverträglichkeit von Rebutia steinmannii" habe ich meine Sulcos separat ans kälteste Dachfenster gestellt.
Aus Platzmangel befinden sich noch wenige Lithops bei denen.
Da ich nun den Sulcos noch kältere Temperaturen "gönnen" will, frage ich Euch:
Bis wieviel Kältegraden halten Lithopse bei trockener Haltung aus? NULL?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Lithops - hart bis wieviel Grad?

Beitrag  Dietmar am So 10 Jan 2016, 15:06

Kurzfristig werden sie einen leichten Frost abkönnen. Das soll ja auch am Standort vorkommen. Würde ich aber nicht riskieren.
avatar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2307

Nach oben Nach unten

Re: Lithops - hart bis wieviel Grad?

Beitrag  Litho am So 10 Jan 2016, 15:10

Danke Dir vielmals, Dietmar!
Es sind "nur" 6 Stück - aber Einzelstücke weil ich sie nicht doppelt habe. Gestört
Da ich die täglich kontrolliere, werde ich die Lithopse also bei den Sulcos lassen,
so lange bis wir hier harten Frost kriegen.

Winken
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Lithops - hart bis wieviel Grad?

Beitrag  Pieks am So 10 Jan 2016, 15:22

Es gibt Lithops, die können bis -12° ab, dann wiederum welche, die würde ich nicht unter +10° halten.
Solange nicht klar ist, um welche Arten es sich handelt, würde ich nicht im Frostbereich kultivieren.
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5424
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Lithops - hart bis wieviel Grad?

Beitrag  Litho am So 10 Jan 2016, 15:29

Oh, Pieks, das wusste ich noch nicht.
Da muss man also die diversen Arten auch noch im Winter separieren... Wird ja immer komplizierter!
Ich mag es nicht so kompliziert.
Hoffentlich lande ich nicht irgendwann bei Opuntien, Alpenveilchen oder gar Plastikblumen, weil das aktuelle Sortiment verfault ist. Teufel
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Lithops - hart bis wieviel Grad?

Beitrag  Litho am So 10 Jan 2016, 15:33

Pieks schrieb:Es gibt Lithops, die können bis -12° ab, dann wiederum welche, die würde ich nicht unter +10° halten.
Solange nicht klar ist, um welche Arten es sich handelt, würde ich nicht im Frostbereich kultivieren.

Hier meine Liste:
Haage Lithops aucampiae “Snowcap”
L 2-1 Lithops aucampiae ssp. aucampiae var. aucampiae
L 2-97 Lithops bromfieldii v. glaudinae
L 4-1Lithops bromfieldii v. mennellii
L4-18: Lithops dinteri v. multipunctata (grüne Form)
L 4-195 Lithops divergens v. amethystina EH 107
C 266 Lithops fulviceps v. fulviceps
L 4-7 Lithops hallii v. ochracea
L 4-33 Lithops hallii v. halli
L 4-85 Lithops helmutii “Albiflos” ex Fritz
L 7-2 Lithops hookeri v. hookeri
L 9-56 Lithops hookeri v. marginata
L 10 Lithops julii ssp. fulleri v. fulleri
C 56A Lithops julii ssp. fulleri v. fulleri “Fullergreen” 3 Jahre
L 14-76 Lithops karasmontana ssp. karasmontana v. karasmontana “lateritia”
L 14-91 Lithops karasmontana ssp. bella „Fenestrata“
L 20-2 Lithops lesliei ssp. lesliei v. lesliei (Pieterburg-Form)
L 22-7 Lithops lesliei ssp. lesliei v. venteri
L 23-6 Lithops marmorata (Gaarseep)
Kakteen-Plapp Lithops marmorata cv polepsky smaragd
L 23-75 Lithops marmorata (Umdaus)
L 26-45 Lithops olivacea v. nebrownii
L 27 Lithops schwantesii ssp. schwantesii v. schwantesii Fritz173
L 119 Lithops schwantesii ssp. schwantesii v. schwantesii
C 131 Lithops terricolor “peersii” 3 Jahre
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Lithops - hart bis wieviel Grad?

Beitrag  Pieks am So 10 Jan 2016, 16:28

Hier die Liste, aus der Du etwas über die Temperaturen erfahren kannst.
Ich brate im Winter nur einigen opticas ne Extrawurst. Der steinige "Rest" darf zwischen 1,5 und max. 8 Grad im Gewächshaus spielen.
Oder in den Ewigen Jagdgründen.

Winken
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5424
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Lithops - hart bis wieviel Grad?

Beitrag  Litho am So 10 Jan 2016, 16:31

Pieks schrieb:Hier die Liste, aus der Du etwas über die Temperaturen erfahren kannst.
Ich brate im Winter nur einigen opticas ne Extrawurst. Der steinige "Rest" darf zwischen 1,5 und max. 8 Grad im Gewächshaus spielen.
Oder in den Ewigen Jagdgründen.

Winken

Pieks, das ist mal eine klare Aussage!
Danke!
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Lithops - hart bis wieviel Grad?

Beitrag  feldwiesel am Mo 11 Jan 2016, 10:13

Bei mir:
Im Wintergarten gilt für alle Arten: Überwinterung zwischen 2 Grad bis 30 Grad - je nach Sonneneinstrahlung.
Optica Rubra steht bei mildem Wetter auch dort, ansonsten innen auf einer Südfensterbank.
Einzige Ausfälle habe ich bei adulten Exemplaren während des Lobenwechsels im Frühjahr - liegen unter 0,5%. Bei Sämlingen ist die Ausfallrate höher, insbesondere, wenn ich im Sommer mal wieder die Schattierung vergessen habe ...  Embarassed
Gruß
avatar
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 415
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

bis -9° bislang ausgehalten

Beitrag  Wüstenwolli am Sa 06 Feb 2016, 12:32

hallo liebe "Steinchen" - Pfleger(innen),
bei mir tauchte im Frühjahr 15 in einem Gymno gibbosum var. nigrum Topf im überdachten Lava- Aussenbeet ein Sämi auf,
der sich als Lithops entpuppte.
Keine Ahnung, was für eine Art es ist und wann er geschlüpft ist, hatte ihn zunächst übersehen, weil er auf der Schattenseite des Gymnos gekeimt ist.
Er hat nun den 1 Winter draußen am Rand unter  der Bedachung bislang gut überstanden - aber durch den Schrägregen an den letzten windigen Nieselregenwetter-Tagen sind die 2 völlig durchnässt und kommen nun einige Tage zum Trocknen ins Gwh.
Es gab hier  diesen " Winter" 5 oder 6 Frostnächte bislang -
2 davon bis -6° am Boden , eine bis -9° als kälteste. Diese 3 waren hintereinander.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Werde sie wieder rausstellen, wenn der Topf abgetrocknet ist.
Der Rest meiner Steinchen bleibt aber weiter im leicht beheizten Gwh.

LG Wolli

avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4792
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten