Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echeverien richtig pflegen

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Echeverien richtig pflegen

Beitrag  wikado am Sa 03 Sep 2011, 10:04

Hallo Leute,
die Echiverien scheinen nicht so meine Gattung zu sein. Hatte vor zwei Jahren eine sehr schöne mir gekauft und die ist mir innerhalb von ein paar Monaten eingegangen. Damals sind mir die einzelnen Blätter nach ein ander von unten her (vom Wurzelhals her) gelb geworden und dann konnte ich sie einfach weg nehmen. War wohl zu feucht gehalten, da sie in einem eher humusreichen bzw. in reiner guter Kakteenerde stand und ich sie so einmal die Woche gegossen habe.

Nun habe ich wieder eine geschenkt bekommen. Diese habe ich dann direkt viel mineralischer getopft nur ca 10 % Humusanteil und habe sogar mit Lavalit abgedeckt, damit die ganz unteren Blätter nicht so auf dem Substrat liegen. Und gegossen habe ich bisher auch nicht viel. Doch nun passiert mir wieder das gleiche, das die unteren Blätter anfangen gelb zu werden und dann ein trocknen.
Was mache ich falsch?????
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien richtig pflegen

Beitrag  Wühlmaus am Sa 03 Sep 2011, 12:58

Hallo Nicole,

zwar kenne ich mich so richtig mit Echiverien auch nicht aus. Aber anfangs ist mir dasselbe passiert wie dir. Ich habe jetzt einen ehemaligen Sämling seit zwei Jahren gut über die Runden bekommen, indem ich ihn selten gieße. Das heißt im Winter steht die Pflanze normal kühl mit den Kakteen, z. B. im Schlafzimmer. Da gibt es nur sehr selten ein paar Tropfen Wasser. Im Sommer steht sie auf der Terrasse, ganz leicht beschattet, d. h. sie bekommt - so die Sonne denn scheint - ein paar Stunden volle Sonne, dann ist aber auch schon wieder schattig. Gießen, wie gesagt, so ca. alle 2 bis 3 Wochen wenig. Innerhalb der zwei Jahre hat die Hauptrosette unten auch einige Blätter verloren, aber der entstandene Stiel ist jetzt fest. Sie bekommt nun weitere Ableger unten am Boden.

Ich vermute mal, dass die Gartencenter-Echiverien auch zu stark gepäppelt sind. Die ersten sind mir durch zuviel Gießen und zu warme (Wohnzimmer-)Überwinterung auch zermatscht. Jetzt glaube ich aber, dass ich die Technik einigermaßen raushabe. Ach ja, mit dem Substrat, da mache ich nichts Außergewöhnliches. Einfach sehr durchlässig mit Sand, Bims, etc.

Ich kopiere dir unten mal einen Text, den ich mir abgespeichert habe. Ich weiß leider die Herkunft nicht mehr und hoffe, der Verfasser nimmt es mir nicht übel. Wink

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien richtig pflegen

Beitrag  Wühlmaus am Sa 03 Sep 2011, 12:58

Echeverien

Die Pflege von Echeverien ist ganz einfach, wenn man nur ein paar Grundregel beachtet.

Substrat: Da die Pflanzen auch in der Heimat mit Kakteen vergesellschaftet sind liegt es nahe das die Erdansprüche sehr ähnlich sind. Aber die Toleranz gegen über anderen Erdmischungen ist sehr gross. Unser Vorschlag deshalb, nehmen sie eine durchlässige Erde die aber etwas humoser als bei den Kakteen gewählt wird. Um einen Anhalt für eine eigene Mischung zu haben, 2 Teil Bims, 4 Teile Blumenerde und einen Teil Sand. Aber Sie können auch eigene Rezepte ausprobieren. Umtopfen am besten alle 2-3 Jahre.

Standort: Die Echeverien sind sehr lichthungrig, zwar kann man die Pflanzen auch im Halbschatten kultivieren aber die beste Ausfärbung der Blätter und die gedrungene schöne Form wird nur am sonnigen Fenster oder im freien erreicht.

Giessen: Obwohl die Echeverien auch sehr lange Durststrecken überstehen können ist es ratsam die Pflanzen in den warmen Monaten immer mild feucht zu halten, damit die äusseren Rosettenblätter nicht vorzeitig eintrocknen.

Düngung: Während der Sommermonate hat es sich bewährt bei jedem 2. oder 3. Giessen, einen normalen Blumendünger dem Giesswasser zuzusetzen.

Überwinterung: Auch wenn die Echeverien oft mit der Dachwurzel verwechselt werden, die Echeverien sind nicht frosthart. Bevor die ersten Fröste ins Land ziehen sollte man die Sommergäste aus dem Garten in einen geschützten Raum bringen. Am besten in einen frostfreien, hellen Raum (Temperatur um die 6°C), aber ein helles Fenster tut es auch, nur sollte man bedenken desto niedriger die Temperatur desto weniger giessen. Bei den erwähnten 6°C würde es alle 6-8 Wochen genügen

Vermehrung: Die Vermehrung der Echeverien ist recht einfach, entweder über die reichlich gebildeten Samen oder Blattstecklinge auch Kopfstecklinge von zugross gewordenen Pflanzen wurzeln willig wieder an.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien richtig pflegen

Beitrag  davissi am Sa 03 Sep 2011, 15:07

Hallo zusammen,

Meine Echeverien (Setosa & Perle von Nürnberg) habe ich seit dem 9. Juni. Sie stehen in einem Gemisch aus 30% Bims, 50% scharfem Sand und 30% Torf welchem ich noch 15% Seramis, 5% Perlite und 15 % Quarzsand beigemischt habe stehen. Gegossen werden sie mit den Kakteen, also alle 1-2 Wochen. Sie stehen unter einer Folie(Foliengwh) welches vorne, Links und rechts offensteht.


LG
David
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien richtig pflegen

Beitrag  wikado am So 04 Sep 2011, 10:20

Hallo ihr beiden, hm ja ich denke das diese Echi aus nem Baumarkt oder GC ist. Allerdings wurde die Schale in der sie mit anderen zusammen gepflanzt war in einem Blumenladen gekauft.... aber die bekommen ja meistens auch das Zeug aus dem Großmarkt wie die anderen.

Mein Substrat ist zum Teil Kakteenerde dann habe ich da noch rein mineralische Erde mit rein gemischt so wie Lavalit und Split mit beigemischt. Also das Substrat ist sehr durchlässig. Ich habe es extra mineralischer gewählt, weil ich dachte das es bei letzten mal zu humos war und deswegen zu lange feucht blieb. Gegossen habe ich bisher so im Abstand von 2-3 Wochen also weniger als meine Kakteen. Den ganzen Tag Sonne bekommen meine auch nicht. Ich habe zwar einen Südbalkon, doch die Bäume auf dem Grundstück sind schon so hoch, das je nach dem wie die Sonne steht erst gegen 10 oder 11 Uhr da und spätestens um drei ist sie vom Balkon wieder verschwunden. Nun ja da demnächst ehe die Winterruhe beginnt und sie wie meine anderen kühl überwintern bei so 10-12 Grad werde ich ja sehen wie sie sich macht. Wenn ich sie über den Winter bekomme wäre es ja schon mal was....

avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2368
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien richtig pflegen

Beitrag  Christa am So 04 Sep 2011, 12:15

Hallo Nicole,

meine Echis stehen in rein mineral. Substrat. Im Sommer daraussen an der Ostseite, d.h. sie haben nur vormittags Sonne.
Gegossen werden sie bei mir fast immer nur von dem lieben Regen, es sei denn, es ist mal wochenlang sonnig heiß. Ab und zu bekommen sie was Dünger. Ansonsten mach ich nichts besonderes mit ihnen.
Im Winter stehen sie im kalten Wi.ga. in der dunkelsten Ecke und bekommen überhaupt kein Wasser. So haben es meine die letzten Jahre eigentl. gut überstanden.

LG Christa
avatar
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien richtig pflegen

Beitrag  Flora Smile am Sa 10 Sep 2011, 17:55

Hallo,

Echeverien gehören im Frühjahr , Sommer , Herbst auf jeden Fall nach Draußén, auch wenn sie immer noch als Zimmerpflanze verkauft werden.
Im Sommer kann man Echeverien ruhig häufiger gießen, nur Staunässe unbedingt vermeiden. Was Echeverien auch nicht vertragen ist Kälte, verbunden mit Feuchte .
Überwintert werden sollten Echeverien so kühl und hell wie nur möglich .


hier mal ein Gruppenbild meiner Echeverien

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Flora Smile
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 82

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien richtig pflegen

Beitrag  Echinopsis am So 06 Nov 2011, 07:50

Moin zusammen,

hier mal meine Echeveria von der Edith (habe ich mittlererweile auch schon 2-3 Jahre).
Hat sich schön entwickelt!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15096
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Echeverien richtig pflegen

Beitrag  Wühlmaus am So 06 Nov 2011, 08:57

Schöne Rosetten habt Ihr. Die gefallen mir gut mit den unterschiedlichen Blattfarben. Ich quetsche hier einfach noch einmal das Bild von den blauen Echereria elegans drunter, die ich im Bot. Garten in Hamburg fotografiert habe, weil es gerade so schön hierhier passt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine Frage noch: Hat jemand von Euch gute Bezugsquellen zu Echeverien? Im Netz habe ich nicht allzu viel gefunden.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5549
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Echeverien richtig pflegen

Beitrag  cool-oma-renate am So 06 Nov 2011, 20:08

guten Abend, tolle Rosetten! leider bin ich momentan ohne Kamera, das wird sich hoffentlich im Laufe dieser Woche regeln, denn eine Pflanze würde ich gern hinzufügen.

@flora smile:die rote Pflanze (dritte von links, untere Reihe)wie ist der Name? tolle HP und Frl. Flora, welch ein wohlklingender Name

@Wühlmaus: eine Bezugsquelle kann ich leider nicht nennen, mein Sammelsurium hat sich im Laufe der Zeit so ergeben

liebe grüsse renate
avatar
cool-oma-renate
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 448

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten