Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammilarien tieferlegen Substrat?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  Toledo am Sa 12 März 2016, 17:26

Hallo an die erfahrenen Mammiliarien-Pfleger,

ich habe aus einer durchaus seriösen Gärtnerei einen Topf Mammilarien mit 4 Pflanzen mitgenommen.Diese Kakteen haben offenbar schon einige Zeit zusammen in einem kleinen Topf verbracht. Ergebnis: drei von 4 Pflanzen waren in die Länge gegangen und da in trockenem Topf gesetzt, zur Seite gefallen. Ich habe dieses seltsame Arrangement mitgenommen und getrennt.. Drei der Kakteen muß ich nun wohl "tieferlegen" um Halt an den Wurzelhals zu bekommen und evtl. dort eine Bildung von Kindeln anzuregen.

Folgende Materialien für "Füll- und Stürzmaterial" oberhalb des eigentlichen neuen Substates habe ich zur Verfügung, Platz zwischen Pflanzsubstrat und Topfrand werden nach dem ersten Gießen und Setzen ca. 20mm in der Höhe sein.

- Hydrokultur Kugeln, Körnung zwischen 5 und 15 mm
- Aquuarienkies 2 bis 8 mm
- Lavastrat
- Basaltkies 2 - 6 mm

meine Überlegungen:
Hydrokugeln: wegen der Grösse nur 1 - 2 Lagen, daher eher geringe Stützwirkung, aber durch die Kugeln keine Verletzung von Warzen und kein Verklemmen und Verletzten der Axillen, gute Belüftung durch grosse Lücken
Aquarienkies: teilweise sehr kleine Körnung, daher trocken auch keine gute Stützwirkung, aber auch keine Verletzungen, aufgedüngt da Zweitnutzng aus Aquarium, könnte evtl. nach unten ins Substrat wandern wegen der kleinen Körnung
Lavastrat: schwer und kantig, daher gute Stützwirkung durch Verkanten der Steine, aber scharfe Kanten, die evtl. den Kaktus verletzen
Basaltkies: schwer und kantig, aber evtl. Verletzungsgefahr, da die kleinen Splitter zwischen die Warzen "krabbeln" können und evtl. Verletzungen verursachen, könnte nach unten ins Substrat wandern

Meinungen?

Gruß
Toledo

avatar
Toledo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140

Nach oben Nach unten

Re: Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  pisanius am Sa 12 März 2016, 17:30

Eigene Erfahrung:
Aquarienkies (gebraucht und dann gebacken bei 200° wegen der Algen): hält sehr viel Feuchtigkeit, trotzdem für gut befunden
Basalt aus dem Baumarkt als Streugut: scharfkantig, alkalisch, hält auch das Wasser länger als man denkt.
Ich würde heute den Kies nehmen.

Cheers, Kay aka pisanius
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  Litho am Sa 12 März 2016, 17:42

Ich würde Lamstedter Blähton nehmen und zwar in möglichst kleiner Größe. Die Firma verkauft aber nicht an Privatleute, stellt aber angeblich auch kleinere Größen her, also nicht diese dicken Kugeln von bis zu 3cm.
Im Netz habe ich aber schon kleinere Blähton-Kugeln in Angeboten gefunden.

Hab mal eben gegoogelt und eine Größe von 4 - 8 mm gefunden, z.B. auf Amazon.
http://www.amazon.de/Hydro-kultur-Pflanzgranulat-Pflanzsubstrat-Mineralisch-Zimmerpflanzen/dp/B00T3543HY
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  pisanius am Sa 12 März 2016, 18:11

Litho schrieb:Lamstedter Blähton

Das hört sich an wie "Frankfurter Grüne Soße", wie ein regionales Gericht aus fragwürdigen Zutaten :-)
Außerordentlich geeignet als luftige Füllmasse ist Perlite aus dem Baumarkt.

Cheers, Kay aka pisanius
avatar
pisanius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1021

Nach oben Nach unten

Re: Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  Litho am Sa 12 März 2016, 18:34

Schwimmt Perlite nicht auf? Ist es nicht optisch zu weiß und blendet das pflegerische Auge?
Blähton (meistens aus Lamstedt) ist bräunlich und nicht so aufdringlich.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6529
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  peter1905 am Sa 12 März 2016, 18:40

Hallo Toledo,

mach doch mal ein Bild deiner neuen Mammillaria, würd mich mal interessieren...

_________________
Liebe Grüße aus Niederbayern

Peter
avatar
peter1905
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2566
Lieblings-Gattungen : Mammillaria / Thelocactus / Escobaria

Nach oben Nach unten

Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  Toledo am Sa 12 März 2016, 20:18

Hallo Peter,

So, hier sind die vier, waren wie gesagt alle in einem Topf und haben als kleine Kakteen sicher auch niedlich zusammen ausgesehen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

der Grosse, etwas über 15 cm hoch, die Stützen hoffe ich dann entfernen zu können, wenn sich das Substrat nach dem Gießen gesetzt hat und ich den Topf auffülle, sie können aber auch den Sommer über bleiben und ich kürze sie nur

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

die beiden sind ca 10 cm hoch, zwei einzelne Pflanzen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

der kleinste, er hat nicht viele Wurzeln mitgebracht, aber das sollte sich ändern lassen

Gruß
Toledo

avatar
Toledo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140

Nach oben Nach unten

Re: Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  Cristatahunter am Sa 12 März 2016, 21:36

Bauhaus bietet einen groben Bims an. 10-25mm Körnung damit schütte ich auch Pfropfunterlagen zu. Das ist zum tieferlegen ideal.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14908
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  Aldama am Sa 12 März 2016, 22:51

Bims würde ich auch empfehlen. Perlite auf keinen Fall, da es zu leicht ist und beim ersten Luftzug das ,,fliegen,, anfängt.
Sonst sehen die Pflanzen aber gesund aus. Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1045
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Mammilarien tieferlegen Substrat?

Beitrag  Aless am So 13 März 2016, 08:29

Hallo Toledo,
ich bin zwar kein Mammillaria-Experte, vermute aber, dass du da M. backebergiana hast.
Dazu kann aber sicher z.B. Peter verlässlichere Auskunft geben und man darf mich gerne berichtigen. Wink
M. backebergiana (und auch einige andere Vertreter der Gattung) wächst auf jeden Fall von Natur aus säulig und ab einer bestimmten Größe sogar eher liegend/hängend.
Damit sie jetzt wegen der schlechten Bewurzlung besseren Stand im Topf hat, ist das Aufschütten sicher nicht verkehrt.
Wenn es aber wirklich oben genannte M. ist, wird sie sich bald wieder zur Seite neigen. Wink
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten