Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Umtopfen

Seite 1 von 67 1, 2, 3 ... 34 ... 67  Weiter

Nach unten

Umtopfen Empty Alter Discocactus umtopfen?

Beitrag  Echinopsis am Mo 25 Jan 2010, 19:13

Hallo,

ich habe da mal eine Frage:

Ich habe einen älteren, gepfropften Discocactus horstii, (gepfropft auf Myrtillocactus), den ich letztes Jahr im Frühjahr erworben habe.
Bei mir wurde er noch garnicht umgetopft, und scheinbar beim Vorbesitzer auch noch nicht. Nun merke ich seit einiger Zeit, das sich das Substrat auf der Oberfläche leicht gelb-orange gefärbt hat, ich vermute, die alte Erde ist wohl einfach ausgelaugt?
Oder habt ihr eine Idee? Jetzt ist es leider zu dunkel um gescheite Bilder zu machen, wird morgen nachgeholt.
Ich spiele mit dem Gedanken, den Discocactus generel mal umzutopfen, und der Unterlage ein neues, gutes Substrat zu gönnen.

Grüße,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15360
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Umtopfen Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Echinopsis am Mo 25 Jan 2010, 19:17

Habe noch zwei alte Bilder gefunden, im Hintergrund sieht man auch etwas das Substrat.
Noch eine Frage hinterher: Wäre es ratsam die Myrtillocactus-Unterlage zu versenken (aus optischem Sinn natürlich top) oder lieber wieder genau so eintopfen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15360
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Umtopfen Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Travelbear am Mo 25 Jan 2010, 19:22

Hallo Daniel,

als erstes würde ich das Ganze mal austopfen und alle Erde abspühlen und das Wurzelwerk trocknen lassen. Dann siehst Du auch ob dort unten alles in Ordung ist. 2. mach dann mal auch ein Bild von der Unterlage. Auf dem einen Bild sieht sie schon reichlich ausgemergelt aus. Erst dann kann entschieden werden wie es weitergehen soll.

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Umtopfen Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Echinopsis am Mo 25 Jan 2010, 19:27

Ich werde das jetzt gleich mal in Angriff nehmen, danke Peter!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15360
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Umtopfen Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Echinopsis am Mo 25 Jan 2010, 19:53

Ich habe ihn jetzt ausgetopft und die alte, verbrauchte Erde abgespült.
Wurzeln hat er nicht die Welt, dafür aber sehr kräftige Wurzeln!
Die Unterlage ist stark verholzt, aber nicht weich, sondern fest. Scheint alles normal zu sein. Aber schau selber mal Peter, dann steht immernoch die Frage im Raum, wie es jetzt weitergeht, und wenn eintopfen, ob Unterlage versenkt werden kann. Scheint ja jetzt den Teil der "Hauptwurzel" übernommen zu haben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Unten ist der horstii sogar etwas grün, wo die Unterlage endet.
Er ist schön fest und sieht völlig gesund aus.
Wen es interessiert: Ich habe damals schon den Vorbesitzer gefragt, der meinte, Myrtillocactus wird immer so "abgenutzt", aber die Pfropfung passt, und er würde auf keinen Fall umpfropfen.

Zusätzliches: Das ist eine alte Uhlig-Pflanze (laut Ettiket). Hat aber wohl schon ein paar Jahre auf dem Buckel.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15360
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Umtopfen Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Egger am Mo 25 Jan 2010, 20:00

Hallo Daniel,

Ich würde ihn eintopfen im Frühjahr in Trieb bringen und dann im laufe der Saison umpfropfen.
Die Unterlage sieht schon etwas fertig aus.
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Umtopfen Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Travelbear am Mo 25 Jan 2010, 20:13

Hallo Daniel,

ja vom Wurzelwerk sieht er ganz gut aus, aber die Unterlage selbst sieht aus, als wäre sie kurz vor dem Aus. Jetzt lass das Teil ersteinmal gut abtrocknen, dann pflanze sie in ein einen tieferen Topf. Und zwar so, daß ersteinmal die Unterlage noch ganz normal herausschaut. Nach ein bis 2 Monaten würde ich dann bis zum Horstii-Fuß mit sehr groben Kieselsteinen (Durchm. 1cm und mehr) auffüllen. Das gibt Halt sorgt für eine gute Durchlüftung, hält aber keine Näße die zu Infektionen führen könnte.

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Umtopfen Empty Umtopfen

Beitrag  Kakteenwelt am Mo 08 Feb 2010, 20:34

Guten Abend zusammen,
auch wenn ich kein Kakteenanfänger bin und mir es wirklich peinlich ist diese Frage hier zu stellen...
Naja, ich beruhe mich drauf, dass es keine blöden Fragen gibt, sondern nur blöde Antworten. Laughing


Mich interessiert es, wann ihr eure Pflanzen umtopft ?
Wann ist die beste Zeit dazu, um den Pflanzen so wenig wie möglich zu schaden ?


Im Chat einigten wir uns darauf, dass es die Monate Januar, Februar, März sind, also am besten bevor die Knsopen ansetzen.
Was eigentlich klar ist: Nach dem Umpflanzen, ca. 2 Wochen keine Wassergaben, da die Pflanze leicht verfaulen kann.
Im Grunde genommen kann die Pflanze nach der Umpflanzungsaktion so lange trocken stehen, bis sich die ersten Knispen bilden.

LG Adam.
Kakteenwelt
Kakteenwelt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46

Nach oben Nach unten

Umtopfen Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Echinopsis am Mo 08 Feb 2010, 20:42

Hi Adam,

ich topfe am liebsten im Januar-Februar um, der Grund: da sind die feinen Faserwurzeln abgestorben und da die Pflanze eh in der Ruhe ist, stört es nicht weiter, etwaige Verletzungen können bis zum ersten Gießen noch gut abheilen.
Bin aber auch mal auf die Meinung der Anderen gespannt.

Grüße,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15360
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Umtopfen Empty Re: Umtopfen

Beitrag  Gast am Mo 08 Feb 2010, 20:51

Hallo Adam,

im Prinzip hast Du dir deine Frage hier ja schon selber beantwortet! Very Happy
Also wie schon besprochen, ist die beste Zeit für das umtopfen das zeitige Frühjahr / Januar - Februar, März.
Sonst kannst Du die Pflanzen aber auch das ganze Jahr über umtopfen, wenn es nötig ist. (Substrat ausgelaugt, Topf zu klein usw.)
Nur direkt während der Blütezeit ist es nicht angebracht. Dann die Pflanzen immer gute 7-14 Tage trocken stehen lassen und erst nach der zweiten Wassergabe wieder mit dem Düngen beginnen.(gilt für mineralisches Substrat)

Auch wenn ich dies jetzt schon bestimmt Zwanzig mal geschrieben habe, Hilfe gibt es hier fast in jeder Fall!Winken

Gruss Reviger
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 67 1, 2, 3 ... 34 ... 67  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten