Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Umtopfen

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Kakteen umtopfen

Beitrag  isabella67 am Di 19 März 2013, 11:49

Hallo Very Happy
Ich habe schon wieder eine Frage:Ich möchte meine Kakteen umtopfen,und bekomme bei uns nur die handelsübliche Kakteenerde.Ich habe noch Tongranulat und Aquarienkies zuhause.Könnte ich das dazumischen,wenn ja in welchem Verhältnis,oder ist das weniger gut??
LG Bella
avatar
isabella67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  sensei66 am Di 19 März 2013, 11:56

Hallo Bella,

Antwort: prinzipiell ja, aber... Cool
Im Ernst, Tongranulat (Blähton, Seramis?) und Aquarienkies beizumischen ist auf jeden Fall besser, als den "Kakteentorf" pur zu verwenden. In welchem Verhältnis hängt sehr von der Art deiner Kakteen ab, aber ich würde mindestens 50% mineralische Bestandteile verwenden.

ciao
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2265

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  isabella67 am Di 19 März 2013, 12:42

Hi Stefan Very Happy
die meisten sind vom Baumarkt,ich hab keine "Raritäeten"" ggg
ist Tongranulat zerkleinertes Seramies??
Lg Bella Very Happy
avatar
isabella67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  isabella67 am Di 19 März 2013, 12:43


Sorry 2 Rechtschreibfehler lol!
avatar
isabella67
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27

Nach oben Nach unten

Kakteen umtopfen..

Beitrag  david am Fr 04 Apr 2014, 11:53

Hallo ich bin neu hier im Forum und habe leider nicht soviel Ahnung von Kakteen.
Wir haben vor etwa 10 Jahren zwei kleine Ableger aus Südspanien mitgenommen und in Kakteenerde eingepflanzt. Die beiden sind mittlerweile 65cm groß.
Ich weiß leider nicht um welche Arten es sich handelt, bisher standen sie immer auf der Nordseite mit fast keiner direkten Sonneneinstrahlung.
Leider ist besonders ein Topf sehr klein, deshalb frage ich mich ob es überhaupt möglich ist diesen sehr instabil wirkenden Kaktus umzutopfen?
Ich fände es wirklich schade, wenn einer von den beiden kaputt geht, deshalb wäre jeder Tipp sehr hilfreich!
Es besteht auch die Möglichkeit der Platzierung an ein Fenster der West oder Ostseite.. Ansonsten wäre ich auch über allgemeine Tipps wie das richtige Substrat, Dünger und Bewässerung sehr dankbar.

mfg, david

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
david
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  sensei66 am Fr 04 Apr 2014, 12:46

Hallo David und herzlich willkommen,

es ist immer wieder erstaunlich, wie robust und genügsam Kakteen doch sein können...
"Nordseite mit fast keiner direkten Sonneneinstrahlung" ist das, was Kakteen am allerwenigsten mögen. Such dir besser den Platz, mit der größtmöglichen Sonneneinstrahlung, dann gehts ihnen besser. Umtopfen ist auch ein Muss, du wirst sehen, wie die sich anschließend entwickeln werden! Zur Stabilisierung kannst du die Säulen erstmal mit einem Stock befestigen.
Ich würde eine humoses Substrat (Blumenerde etc.) mit mindestens 50% mineralischer Anteile empfehlen (alles was da ist, Kies, Blähton, Bims, Lava...). Es sollte gut durchlässig sein und zügig wieder trocknen. Im Sommer immer dann gießen, wenn die Erde komplett trocken ist, im Winter eher trocken halten. Weiter Substrat- und Pflegetipps findest du über die Forensuche.
Bei der Bestimmung halte ich mich mal zurück... Cleistocactus, Pilosocereus...?

ciao
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2265

Nach oben Nach unten

Umtopfen

Beitrag  ubobe am Fr 11 Jul 2014, 12:06

Hallo zusammen,

ich brauche mal einen Rat für meinen neuen Ferocactus Hamatacanthus.
Kann ich den auch in einem rein mineralischen Substrat (von Vulcatec) stecken oder braucht der auch
Erde? Ich habe noch keine vernünftigen Hinweise gefunden... scratch 
Danke schon mal
LG
Ulla
avatar
ubobe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 112
Lieblings-Gattungen : Gymnos, Sulcos + Rebutien, Lithops

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  Rabentier am Fr 11 Jul 2014, 12:35

Soweit ich weiss, wollen alle Ferocacti rein mineralisches, sehr durchlässig Substrat.
avatar
Rabentier
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 224
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  ubobe am Fr 11 Jul 2014, 13:40

besten Dank!
jetzt muss ich nur noch Nachschub besorgen Laughing 
LG
Ulla
avatar
ubobe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 112
Lieblings-Gattungen : Gymnos, Sulcos + Rebutien, Lithops

Nach oben Nach unten

Re: Umtopfen

Beitrag  Nopal am Fr 11 Jul 2014, 19:08

Ein kleines bisschen Humus würde ich ihm geben.
circa 10%

LG Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1570
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten