Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Pflege von Schlumbergera

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schlumbergera

Beitrag  Aheike am Do 18 März 2010, 23:50

Ich habe zwei Weihnachtskakteen, welche nun schon zum zweiten mal blühen. Nach der Blüte möchte ich diese in die entsprechende Erde pflanzen.
Muß ich die Pflanzen dann doch erst mal etwas kühler ohne Wassergaben stellen, oder was meint Ihr? LG Andrea Wink
avatar
Aheike
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1197
Lieblings-Gattungen : Querbeet, am liebsten Sukku`s

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Schlumbergera

Beitrag  Hardy_whv am Do 18 März 2010, 23:57

Ohne Wasser auf keinen Fall. Die Epiphyten mögen es nicht, wenn die Wurzeln völlig im Trocknen stehen. Eine kühlere, etwas trockenere Ruhepause tut den Epiphyten im Winter gut. Jetzt ist Frühlingserwachen angesagt. Wassergaben und Licht, allerdings im Sommer keine pralle Sonne. Bei mir stehen die Epiphyten derzeit noch an einem Südfenster, ab April/Mai wandern die aber wieder an ein kühleres, nicht ganz so sonniges Ostfenster.

Wenn du einen Garten hast, kann man die auch sehr gut unter Bäume hängen.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2240
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Schlumbergera

Beitrag  Christa am Mo 22 März 2010, 17:51

Hallo Andrea,

ich würd warten bis sie verblüht sind und dann aus der alten Erde rausnehmen. Einige Tage lass ich sie dann so liegen und pflanz sie dann wieder ein.

LG Christa
avatar
Christa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Schlumbergera

Beitrag  wikado am Mi 24 März 2010, 20:00

Hallöchen,
ich poste hier auch mal was weil ich nicht noch einen Thread aufmachen wollte. Hoffe das passt so.

Ich habe einen Schlumbisteckling mir letztes Herbst gemacht, der hat auch vor Weihnachten geblüht. Da stand er bei ca 20-21 Grad. Habe ihn dann nach der Blüte kühler gestellt. Wasser hat er auch so ab und an bekommen. Er hat auch schon zum 2. Mal eine Blüte geschoben die momentan auch auf ist. Doch ich habe folgendes Problem: die einzelnen Glieder sind ganz dünn und gar nicht mehr kräfig und fest. Woran könnte das liegen? Zu viel oder zu wenig Wasser? Ich habe einen zweiten Steckling auch von der selben Pflanze, der ist aber noch richtig prall....

Gruß
Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2337
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Schlumbergera

Beitrag  Nicole am Mi 24 März 2010, 23:53

Steht er immer noch "kühler mit ab und an Wasser"? Dann wird er einfach durstig und ausgelaugt sein. Nach der Blüte reichen +/- 4 Wochen, in denen Schlumbergeras trockener gehalten werden. Die brauchen keine lange Winterruhe und wollen nicht länger trocken stehen. Wenn du aber gut gegossen hast, dann schau mal auf die Wurzeln.
avatar
Nicole
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Schlumbergera

Beitrag  wikado am Sa 27 März 2010, 12:39

Ich glaube, das der einfach nur Wasser gefehlt hat. Ich habe sie angestaut und finde nun das sie sich schon wesentlich besser anfühlt.
Hier mal ein Foto der Blüte
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe da noch mal eine Frage, die sich allgemein auf Schlumbis bezieht.
Da im letzten Jahr zwei unterschiedlich Steckis bei mir geblüht haben, eine wie oben die von der selben Mutterpflanze abstammt und eine sehr schön rötlich blühende. Zum Spass habe ich versucht die einfach mal gegenseitig zu bestäuben. Ich wollte jetzt zwar keine neue Züchtung machen, obwohl das ja darauf hinaus läuft, aber mich hat das einfach in den Fingern gejuckt und gereizt und ich wollte einfach nur sehen ob ich sowas kann (Habe dazu ein Wattestäbchen benutzt). Und es scheint auch geklappt zu haben. Jedenfalls hat sich ander rosa blühenden eine Samenkapsel gebildet. Ich weiß zwar nicht wie lange die zum Reifen braucht, aber sicher länger als drei Monate so wie ich das im Netz gelesen habe. Exclamation Question Dummerweise habe ich die Samenkapsel heute einfach mal abgenommen aber nicht aufgemacht. Ich befürchte, das es mit Samen nix wird. Sad . Hätte wohl mal erst lesen sollen........ Evil or Very Mad Ich lasse die aber trotzdem mal lange liegen und dann werde ich sehen was draus geworden ist.
Was meint Ihr dazu?

Gruß
Nicole
avatar
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2337
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Schlumbergera

Beitrag  Hardy_whv am Sa 27 März 2010, 12:54

wikado schrieb:Dummerweise habe ich die Samenkapsel heute einfach mal abgenommen aber nicht aufgemacht. Ich befürchte, das es mit Samen nix wird. Sad . Hätte wohl mal erst lesen sollen........ Evil or Very Mad Ich lasse die aber trotzdem mal lange liegen und dann werde ich sehen was draus geworden ist.
Was meint Ihr dazu?


Schlumbergera-Samen braucht etwa ein Jahr zur Reife. Die Samenkapseln sehen dann etwas so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich habe keine Erfahrungen, ab wann die Samen so reif sind, dass sie schon keinem können, aber ich befürchte, dass drei Monate viel zu kurz ist. Ob die Frucht nachreift? Ich wage es zu bezweifeln. Aber du kannst die Frucht ja einfach mal liegenlassen.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2240
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Schlumbergera

Beitrag  Gast am Sa 27 März 2010, 14:43

Hallo zusammen,

hier bei den Schlumbergera-Samen verhält es sich ganz ähnlich wie es auch bei Rhipsaldopsis & Rhipsalis.
Die Samen reifen in der Frucht, und erst wenn diese von allein abfallen, sind Sie reif und können direkt nach der Reinigung vom (Fruchtfleisch) ausgesät werden.
Ein langes warten, oder eine Nachreife der Samen entfällt quasi!

Gruss Reviger
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Welches Substrat für Schlumbergera?

Beitrag  Michelchen am So 01 Apr 2012, 17:01

Hallo zusammen,

ich würde gern mal wissen, in welchen Sustraten und/oder Mischungen Ihr Eure Schlumbergeras kultiviert? Ich habe mir vor zwei Jahren eine aus dem Supermarkt mitgebracht, die noch immer im damaligen "Fasersubstrat" steht. Da ja nun der Frühling mit aller Macht Einzug hält, möchte ich ihr einen größeren Topf gönnen und eben auch bessere Bedingungen.

Die zweite Frage ist, wann und wie oft Ihr die Pflanzen düngt?

Gruß

Michael
avatar
Michelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 139
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria

Nach oben Nach unten

Re: Pflege von Schlumbergera

Beitrag  Wüstenwolli am So 01 Apr 2012, 20:03

hallo Michael,

meine Schlumis freuen sich über handelsübliche Kakteenerde, die sind recht anspruchslos. Von Mai - Oktober stehen sie leicht geschützt westseitig draussen im Garten und bekommen nach den Umtopfen erst im 2.Jahr normalen Blumendünger.

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4589
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten