Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was hat mein Astrophytum?

+36
CharlotteKL
Martin79
Andreas75
Herold
Gymnocalycium-Fan
Palmbach
larshermanns
Buchmann
Damar
Kaktusfreund81
Orchidsorchid
Astrophytum
DanielDD
nordlicht
Eriokaktus
Litho
Avicularia
Mc Alex
Thomas G.
Shamrock
Akka von Kebnekajse
Coni
G.A.S.
Ralle
Birgitt
nikko
Ina
zipfelkaktus
asterias74
Lexi
Blume
Stachelforum
Prof.Muthandi
Cristatahunter
Iceage
rufilein
40 verfasser

Seite 4 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Re: Was hat mein Astrophytum?

Beitrag  Birgitt Fr 08 Apr 2016, 22:38

Cristatahunter schrieb:Kleiner Tipp:

Nimm einen Unterteller und fülle diesen zur Hälfte mit Substrat. Dann stelle den Topf auf das Substrat. Jetzt kannst du das Giesswasser mit dem Dünger unten in den Teller giessen. So bekommen die Wurzeln Luft und nur so viel Wasser wie sie brauchen.
Einmal im Monat giessen ist dann genügend.

Aber ein sehr guter. danke


Cristatahunter schrieb:Falsche Erde, falscher Topf und Chlorose. Wenigstens keine Läuse.
Achja, hatte ich ganz vergessen zu schreiben: Wollläuse hatte der Arme beim Kauf auch noch. Genau wie seine beiden Kumpels. Für den Wollläusebefall gab es einen großen Preisnachlass.
Birgitt
Birgitt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 155
Lieblings-Gattungen : African Violet, Phalaenopsis, Hoya, Lithops

Nach oben Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Re: Was hat mein Astrophytum?

Beitrag  Ralle So 10 Apr 2016, 11:06

Wie sahen denn die Wurzeln beim umsetzen aus?
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2639
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Bunter Astrophytum myriostigma Onzuka

Beitrag  G.A.S. Fr 17 März 2017, 15:25

Hallo,

mein 3-rippiger Astrophytum ist über Winter bunt geworden.
Sieht ja nett aus, aber ich befürchte das ist nicht ganz gesund.
Jedenfalls habe ich ihn mal in Quarantäne gestellt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G.A.S.
G.A.S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 119
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Turbinicarpus und sonstige Mexikaner. Frostharte

Nach oben Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Re: Was hat mein Astrophytum?

Beitrag  Coni Fr 17 März 2017, 18:48

Hallo Günter

Vielleicht bleibt es ja auch bei besonders nett und es machen sich nur irgendwelche "Mutations-Gene" langsam bemerkbar.
https://www.pinterest.com/pin/394276142360658390/
Aber da gibt es sicher noch andere Profis die fundierter dazu antworten können.

Grüsse Coni
Coni
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 519
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Re: Was hat mein Astrophytum?

Beitrag  Cristatahunter Sa 18 März 2017, 07:04

Interessante Pflanze, aber ein Onzuka ist es nicht. Chlorophylveränderungen können jahreszeitlich variieren. Je nach Lichtmenge können sie grüner oder bunter werden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21665
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Re: Was hat mein Astrophytum?

Beitrag  Cristatahunter Sa 18 März 2017, 08:32

Bei einem Onzuka verschmelzen die Punkte des myriostigma zu Flecken. Diese wirken dann wie ein Leopardenfell. Oft sind auch die Kanten der Rippen mit einer Linie versehen und die Areolen haben V-förmige Zeichnungen.
Ich würde deinen Astrophytum als myriostigma tricostata variegata einordnen.


https://www.google.ch/search?q=onzuka+cactus&client=safari&hl=de&prmd=isvn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi84ZiPw9_SAhUJJsAKHXmGDuwQ_AUIBygB&biw=1024&bih=672#imgrc=cCaG9s_doI2YgM:


So würde ich einen Onzuka erkennen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21665
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Re: Was hat mein Astrophytum?

Beitrag  G.A.S. Sa 18 März 2017, 09:00

Danke Coni und Stefan,

eure Antwort, dass es eine "Variegata" sei und kein Pilz / Virus, habe ich mir erhofft.
Habe sie auch gleich wieder zu den Kollegen  ins Frühbeet gestellt.

Übrigens, so sah die A. -myriostigma vor dem Winter aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
G.A.S.
G.A.S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 119
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Turbinicarpus und sonstige Mexikaner. Frostharte

Nach oben Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Veränderter Astrophytum asterias

Beitrag  Akka von Kebnekajse Mi 21 Jun 2017, 21:57

Hallo zusammen,

Anfang April habe ich mir diesen Astrophytum asterias gekauft, er hatte von Anfang an eine schicke, dunkle, rot-bräunliche Färbung.

Direkt nach dem Kauf:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auf meinem Balkon haben sich auch die anfangs noch grünen Stellen gleichmäßig bräunlich gefärbt, was ich auf die Sonne schiebe.
Anfang Juni hat er dann geblüht und jetzt schiebt er gerade eine zweite Knospe. Deshalb denke ich mal, dass es ihm eigentlicht gut geht!?

Was mir Sorgen macht: Die vier der Sonne direkt zugewandten Rippen sind ganz leicht eingedellt, sie sind weicher als der restliche Pflanzenkörper (nicht matschig, sie geben nur bei Druck mit dem Finger ein wenig nach) und heller verfärbt als der Rest.
Ich habe vorhin vorsichtig etwas Substrat entfernt, um den Wurzelhals anzuschauen - dieser ist, wie man auf dem Bild sehen kann - an den zweifelhaften Stellen gesund grün gefärbt.

Ist das Fäulnis oder kann es auch etwas anderes sein? Ist dem noch zu helfen?

Gegossen wurde er durchdringend jeweils am:
25.4.
10.5.
27.5.
9.6.
21.6.
Ich denke mal, das war nicht zu oft, oder?

Freue mich auf eure Einschätzungen. Hier noch ein paar Fotos zum besseren Verständnis:

Problemzonen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dellen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Verfärbung:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wurzelhals:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Viele Grüße
Anne
Akka von Kebnekajse
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 125
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Re: Was hat mein Astrophytum?

Beitrag  Shamrock Mi 21 Jun 2017, 22:04

Hi Anne,

schönes asterias! Wenn sie flach wie eine Scheibe auf dem Substrat liegen, gefallen sie mir am Besten. Deines hat sich nun etwas gehoben, weil er sich mit Wasser gefüllt hat. Kannst höchstens wieder mit etwas Substrat rund um den Wurzelhals auffüllen.

Ansonsten ist alles in bester Ordnung! Very Happy Das Astropyhtum asterias "leidet" nun halt etwas unter der Hitze und Sonne. Kannst höchstens zur Mittagszeit etwas schattieren, aber ansonsten muss es da durch. Wink
Die Gießintervalle passen auch absolut.

Wenn das Wetter so weitergeht, hast du übrigens in geschätzten 2,5 Wochen eine große, gelbe Blüte mit rötlichem Schlund über dem Seeigelkaktus schweben. Wink

Viele Grüße - Matthias

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26732
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Was hat mein Astrophytum? - Seite 4 Empty Re: Was hat mein Astrophytum?

Beitrag  Akka von Kebnekajse Mi 21 Jun 2017, 22:09

Hallo Matthias,

die "Lage" im Substrat ist gar nicht das Problem, das sieht nur so aus, weil ich die obere Substratschicht herausgeklopft habe, um den Wurzelhals zu begutachten. Er ist nach wie vor ganz flach ins Sustrat eingebettet.
Aber die eine Hälfte hat sich wie beschrieben auf jeden Fall verändert - er sieht eher "leerer" aus als am Anfang, da wirkte er noch praller.
Meinst du die Veränderungen in Farbe und "Konsistenz" kommen von der Sonne?

Viele Grüße
Anne
Akka von Kebnekajse
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 125
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten