Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 Mai 2016, 23:21

Hardy_whv schrieb:Hallo Cactophil,

ich gebe zu, dass ich ob der Bedornung deines S. eruca etwas verwirrt bin. Ich habe kann auf die Schnelle zwar kein Foto von meinen Erucas im Jugendstadium finden, aber die hatten auch damals schon den deutlich erkennbaren, verbreiterten Mitteldorn. Der ist bei deiner Pflanze auch im Ansatz nicht zu erkennen. Hmm, vielleicht entwickeln sie sich an deiner Pflanze etwas später? Aber auch sonst finde ich die Bedornung irgendwie untypisch "wirr". S. eruca hat eine ordentlich strukturierte Bedornung. Mal sehn, wie sich die Pflanze entwickelt. Halte uns auf dem Laufenden!

Gruß,

Hardy   Cool

So geht es mir auch. Ich hätte unvoreingenommen eher auf Copiapoa tendiert. Es fehlen mir die abgeflachten nach hinten gerichteten Haifischzahn Dornen. Auch die wolligen Areolen passen eher in das Bild einer Copiapoa. Lass dich überraschen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12734
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  Cactophil am Mi 04 Mai 2016, 08:22

Hallo Ihr beiden,
Eure 'Bedenken' scheinen berechtigt, denn auf den Fotos sieht es tatsächlich so aus. Dachte ich anfangs auch, aber bei genauerer Betrachtung ist der Mitteldorn schon abgeflacht, wenn auch tatsächlich viel schwächer als das bei Euren Bildern zu sehen ist - ich denke, das wird sich mit zunehmendem Alter verstärken.
Ich hab nochmal versucht, das zu fotographieren (Lichtverhältnisse sind heute suboptimal) - am Schattenriß erkennt man daß er flach ist (und leicht in sich verdreht), im Gegensatz zu den Randdornen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Und der Mitteldorn ist schon nach hinten bzw. abwärts gerichtet (Pflanze ist noch nicht ins liegende Stadium gewechselt), das ist bloß auf den Fotos wirklich überhaupt nicht zu erkennen, da habt Ihr recht. Und auf Bild 1 sieht die Pflanze eher kugelig aus, das ist aber der Perspektive geschuldet - der Wuchs ist säulig / länglich.
Aber sollte sich mit der Zeit doch herausstellen, daß das was anderes ist - werd ich den Händler mal fragen müssen. Abgesehen davon bin ich trotzdem immer noch von dieser äußerst wehrhaften Pflanze begeistert Very Happy

Und ich finde es schön, daß gleich so rege diskutiert / beigetragen wird, denn ich glaube der "Creeping Devil" ist nicht sehr stark in Sammlungen vertreten, deswegen können in diesem tollen Thread so viele Infos wie möglich zusammengetragen werden - und nicht jedes Exemplar wird auf gleiche Weise wachsen, deswegen kann das eine oder andere Merkmal vielleicht mal abweichen, was dann hier schön dokumentiert werden kann. Ich freue mich auf weitere klasse Bilder der Teufel! *daumen*
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1208
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  Shamrock am Mi 04 Mai 2016, 09:29

Siehste, im ersten Moment hab ich mich gestern Abend auch für dich gefreut und wollte umgehend zu deinen Neuerwerben gratulieren - aber dann hat mich dein Stenocereus eruca-Foto auch ziemlich irritiert und ich hab mal lieber den Mund gehalten. Zumal ich keine Ahnung hab wie variabel der Teufel ist bzw. wie abweichend er evtl. im juvenilen Stadium aussieht.
Abwarten...! Spätestens wenn er des anstrengenden, aufrechten Wuchses überdrüssig ist und sich lieber faul hinlegen will, sollte alles klar sein. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  Cactophil am Mi 04 Mai 2016, 10:07

Shamrock schrieb:Abwarten...! Spätestens wenn er des anstrengenden, aufrechten Wuchses überdrüssig ist und sich lieber faul hinlegen will, sollte alles klar sein.  Wink

Eben. Aber der braucht nicht glauben daß er sich dann auf die faule Haut legen kann! Wink  Und die Haut soll ja nicht faulen, auch wenn er dann basal abstirbt beim Kriechvorgang Shocked

Aber seht mal HIER: das sind 2 Jungpflanzen - die sind weit weniger bedornt als meine, aber auch hier ist der charakteristische flache Mitteldorn nicht sofort als solcher zu erkennen. Insofern bin ich doch guter Dinge Very Happy
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1208
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  Shamrock am Mi 04 Mai 2016, 10:53

Wobei man diesen Internetquellen halt auch immer nur sehr beschränkt Glauben schenken sollte... Aber ich will nicht rumunken und bin prinzipiell immer guter Dinge. Wink Und wenn die Haut fault, dann hast du zuviel gegossen. Teufel aber auch! Teufel

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 04 Mai 2016, 11:08

Vielleicht liegt es an der Jugendlichkeit.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12734
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  Cactophil am Mi 04 Mai 2016, 19:59

Eben, es gibt ja genug Beispiele für unterschiedlichstes Aussehen zwischen jungen und adulten Pflanzen. Teufel noch eins! grinsen2
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1208
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 04 Mai 2016, 20:18

Ich lasse sie gegeneinander antreten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12734
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  jupp999 am Mi 04 Mai 2016, 21:10

Jetzt guckt Euch doch 'mal in diesem Bereich "die breiten" Mitteldornen an!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1445

Nach oben Nach unten

Re: Wie bändigt ihr eure "kriechenden Teufel" (Stenocereus eruca)?

Beitrag  Hardy_whv am Mi 04 Mai 2016, 21:11

Zum ungewohnten Erscheinungsbild: Ich hatte meine Pflanzen ja auch als Jungplflanzen erhalten und kann deren Aussehen in Cactophils Foto nicht wiedererkennen. Das von Matthias verlinkte Foto weckt hingegen Erinnerungen. Aber mag sein, dass es wirklich ein unterschiedliches Aussehen im Jugendstadium ist. Die Zeit wird es zeigen. Spätestens in ein, zwei Jahren wissen wir mehr.


Gruß,

Hardy Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2223
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten