Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Substrat

Seite 3 von 49 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 26 ... 49  Weiter

Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Gast am Sa 21 Nov 2009, 19:47

kaktussnake schrieb:@ peter
ich hab die erfahrung gemacht, wenn man auf geswisse grundbedürfnisse achtet , sind kakteen ans substrat eigentlich gar nicht so ansruchsvoll. auch das nachahmen von substraten vom standort bringt kaum was. topfkultur stellt einfach andere ansprüche.

@ inge
hier findest du den schwarz http://www.kakteen-schwarz.de/home.html
es ist etwas ausserhalb von nürnberg - richtung schwabach raus. aber du musst ihn sowieso vorher anrufen, und nen termin ausmachen.

Hi Edith .
Da hast du wollkommen Recht. Wer die Erde am Standort nachmachen will soll es versuchen.
Nur diese Komponenten sind bei uns in der BRD nicht zu bekommen.
Einfach mineralische Erde und gut ist. Ausnahmen bei einigen Kakteen Zb.Ariocarpen usw.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  kaktussnake am Sa 21 Nov 2009, 20:02

hallo peter

bei den scleros ist es oft die fehlende trockenheit und wärme. besonders die luftfeuchte macht denen zu schaffen.
dass die bei uns schlecht keimen - da haben die spezialisten so ihre eigenen theorien.
ich kenne jemanden, bei dem keimen die gut - aber er sammelt seine "vollreifen" samen selbst.
pedios machen eigentlich weniger ärger- allerdings sollten die nicht anregnen. - so hab ich meine tw beim bauen gekillt!
meiner meinung nach muss das substrat hauptsächlich wasser und nährstoffe in der für die gattung richtigen menge speichern bei passenden ph wert.
aber wir sollten das ganze nicht zu kompliziert machen - weil es einfacher zu errreichen ist, wie es sich anhört.

nochmal zum standortsubstrat - was vor ort gut ist, muss in einem kleinen topf nicht unbedingt funktionieren.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2853
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Travelbear am Sa 21 Nov 2009, 20:42

kaktussnake schrieb:
aber wir sollten das ganze nicht zu kompliziert machen - weil es einfacher zu errreichen ist, wie es sich anhört.

stimmt, zumal bei uns beiden eh die gleiche Aussage dahintersteht! Very Happy
Nur die Betrachtungsrichtung ist eine andere.

Gruß Peter

Auch Deine letzte Bemerkung ist vollkommen richtig!
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Gysmo am So 22 Nov 2009, 20:40

kaktussnake schrieb:
davon stell ich die grundmischung her. dazu kommt noch eine grunddüngung - tomaten oder erdbeerdünger z.b. - ca ein esslöffel auf 10l.

Edith,
Ist das für das Aussaatsubstrat gedacht oder pflanzt du alles jedes Jahr um?

Gruss
Judith
avatar
Gysmo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 234

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  kaktussnake am So 22 Nov 2009, 21:06

hallo judith

weder noch -in diesesem substrat stehen die pflanzen oft sehr lange - natürlich muss man ständig düngen - ganz normal, wie bei jedem anderen substrat auch. im normalfall pflanz ich nur um, wenn der topf zu klein wird.

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2853
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Quarzsand

Beitrag  Egger am Sa 16 Jan 2010, 14:42

Hallo Leute,

Ich bin schon ewig auf der Suche nach geeigneten Quarzsand. In der Baustoffabteilung vom Baumarkt gibt es allerdings nur eine Sorte.
Dieser hat eine Körnung von 0,1-0,5mm. Also sehr fein das Zeug. Ich suche aber welchen mit 1-2mm Körnung für mein oder unser Discocacteensubstrat. Very Happy
Im Aquarienbereich habe ich heute mal Aquariensand mitgenommen. Schön weiß das Zeug und in perfekter Körnung.
Die Produktbeschreibung ist aber echt mies, steht nur Aquariensand drauf.
Ich meine mich aber zu erinnern irgendwo mal gelesen zu haben das für die Aquarien immer Quarzsand genommen wird weil der Kalkfrei ist.
Das ist gerade bei dem Substrat für Discocacteen besonders wichtig.
Dummerweise steht das nicht drauf. Suspect
Wer kennt sich da aus, oder könnte sogar Quarzsand auf einer Macroaufnahme erkennen ? Shocked

viele Grüße Egger!
avatar
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  sensei66 am Sa 16 Jan 2010, 15:08

Hi Egger,

ich habe meinen Quarzkies (2,0-3,2 mm) bei Dehner in der Aquarienabteilung gekauft. Dort gibt es die unterschiedlichsten Körnungen von sehr fein bis ganz grob und auf der Tüte steht "naturechter Quarzkies". 5 kg für 2 Euro nochwas.

Garantieren kann ich nix, aber wir können es ja mal mit einem Foto versuchen...

ciao
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2319

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Egger am Sa 16 Jan 2010, 16:09

Hallo Stefan,

Danke für den Tipp, ich werde Dehner dann auch mal einen Besuch abstatten. Very Happy
Hier habe ich mal ein Bild hochgeladen, ich habs in Originalgröße gelassen damit man auch ein wenig zoomen kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

viele Grüße Egger!
avatar
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1013

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Travelbear am Sa 16 Jan 2010, 16:26

Hallo Egger,

das ist Quarzsand /-kies. Kalkanteile könnte man anKörnern mit einer eher gelblichen Einfärbung und trüberen Erscheinung erkennen (außer es wäre Carara-Marmor, der wäre auch so blütenweiß, aber der Brechungsindex wäre ein anderer und man könnte die beiden trotzdem nebeneinander unterscheiden... ). Dieses Material kann man also gut zum Mischen schon Discosubstraten verwenden.

Gruß Peter
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Gast am Sa 16 Jan 2010, 20:26

Würde mal sagen hier das reicht !!!
Warum ?? Der eine Bäcker macht seine Rumkugeln so und die anderen machen ebend mal die besseren.
Und so verhält es sich mit der Erde für Kakteen.
Das Verbreitungs -Gebiet der Kakteen erstreckt sich über 2 Kontinente und viele,viele Inseln.

Da haben wir Nord und Südamerika, wo viele Kakteen wachsen und doch sind da die klimatischen Verhältnisse
ganz verschieden.Und die Erdzusammensetzung auch !!
Und bei uns in Eu-Ländern ist das natürlich ganz anders.
Probiert eure eigene Mischung aus----- und Ihr werdet sehen was wird.
Versuchen lohnt sich. Und ihr werdet sehen was wird.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 49 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 26 ... 49  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten