Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Substrat

Seite 4 von 47 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 25 ... 47  Weiter

Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  kaktussnake am Sa 16 Jan 2010, 22:56

zum quarzsand

geht mal in die baustoffhandlung - also richtig dahin, wo man zum hausbauen einkauft
die sollten den quarzsand/kies mindestens in 3-4 verschiedenen körnungen haben. - von 0,8mm - ca 4mm und mehr

im baumarkt gibts ua.
kinderspielsand
aquariumsand und kies
kies zum verfugen von terrassenplatten - in alle qualitäten, grössen farben
splitt zum streuen


also auch mal in die zoohandlung oder in die zoofachabteilung vom baumarkt schaun

im moment bekommt man auch in vielen baumärkten eifellavalit zum streuen - mit dem blauen engel streusalzfrei!

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2833
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Gast am So 17 Jan 2010, 09:54

Stimmt, die Eifellava habe ich bei Max Bahr bekommen....
war ein super Tipp
aber anscheinend ist der echt sowas von gern gekauft,
denn ich habe nur noch einen Sack und einen Eimer
ergattern können, aber zum Glück reicht der mir mal...
wenn ich Kies benötige, gehe ich immer zu meinem
Zoofachhändler, er hat unter anderem auch Koifische
und andere empfindliche Aquarientiere und da bekommt
man dann auch guten Kies und eine gute Beratung...
lg Inge
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Gast am So 17 Jan 2010, 11:32

Trixi0112 schrieb:Stimmt, die Eifellava habe ich bei Max Bahr bekommen....
war ein super Tipp
aber anscheinend ist der echt sowas von gern gekauft,
denn ich habe nur noch einen Sack und einen Eimer
ergattern können, aber zum Glück reicht der mir mal...
wenn ich Kies benötige, gehe ich immer zu meinem
Zoofachhändler, er hat unter anderem auch Koifische
und andere empfindliche Aquarientiere und da bekommt
man dann auch guten Kies und eine gute Beratung...
lg Inge


Hallo Inge,

bei dieser Witterung verwundert es mich nicht wirklich, dass du die Eifellava nicht mehr in diesen Mengen bekommen hast!
Zumal in vielen Bundesländern das streuen mit Streusalz bei Strafe verboten ist!
Wir hier in Braunschweig, dürfen nur noch bei Blitzeis bzw. bei Überfrierendem Regen mit Salz streuen. Cool
Versuche es einfach am Ende der Streusaison bzw. des Winters nochmal, dann bekommt man das Zeugs meist auch noch Günstiger.Very Happy

Gruss Olaf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  alex am So 14 Feb 2010, 21:01

1 Teil Quarzkies, ganz fein
1 Teil Akadama
1 Teil Specks Sukkulentenerde
2 Teile Kakteenerde von Haage

Das ist mein Substrat mittlerweile für alle meine Kakteen und meine Ceropegien.
avatar
alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 267
Lieblings-Gattungen : Ceropegia, Ceropegia und ... Ceropegia

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Leon am Mo 15 Feb 2010, 08:53

Hallo,

hat jemand mal versuche gemacht, wie gut die Pufferwirkung welcher Substrat bestandteile ist? Da würden mich die Ergebnisse mal interessieren

Gruß Leon
avatar
Leon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 328

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Travelbear am Mo 15 Feb 2010, 15:48

Hallo Olaf,

naja um die Pufferungswirkung von Substraten geht es in dem Artikel weniger, aber trotzdem ist er bezüglich der Beziehung Dünger und Gießwasser auf die pH-Auswirkungen in Erden interessant. Da werde ich mich wohl noch etwas weiter damit beschäftigen.

Allerdings ist die Aussage Pufferwirkung des Substrats sehr ungenau.
Denn es stellt sich die Frage gegen was gepuffert werden soll: gegen Versauerung des Substrats oder gegen Veralkalisierung.
Bei Verwendung von hartem Gießwasser wird letzteres eher in Frage kommen, wogegen bei weichem Gießwasser (z.B. Regenwasser) dann eher die Versauerung in Frage kommt.

Hier gibt der Artikel dann durchaus Lösungsmöglichkeiten. Ob sie allerdings für Laien anwendbar sind, wage ich zu bezweifeln, denn es geht mehr um Grundlagen als um Anwendungsrezepte.

Danke für den Link, mir hat der Artikel geholfen und neues Verständnis gebracht.

Gruß Peter
avatar
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1182
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Gast am Mi 03 März 2010, 17:21

Hallo an alle, speziell aber an Volker,

ich hoffe ich habe den richtigen Tread genommen.
Volker ich wollte dich mal bitten mir zu schreiben ob dieses Lavastrat das selbe ist was du für deine Abdeckungen auf den Beeten genommen hast.Ich habe heute diesen Sack aufgemacht und staunte nicht schlecht das dieses Lavastrat nur eine Körnung von 2-3mm hat, also eigentlich nur zum drunter mischen geeignet.Es steht auch keine Körnung drauf.Ich hatte es voriges Jahr auf deine Empfehlung im anderem Forum für 6€ gekauft.Ich brauche nämlich welches vllt hast du ein Tip für mich.

LG Olf
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Gast am Mi 03 März 2010, 17:26

war zu schnell hier das Bild

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Alex H. am Mi 03 März 2010, 17:49

Hallo,

weil ich hier in den Alpen weder an Lava noch an Bims in Form von günstigem Streugut rankomme - hier streut jeder mit Basaltsplit - verwende ich "Lechuza Pon" aus dem Gartenmarkt. Das ist ein relativ grobes Lava/Bims/Zeolith-Gemisch. Diese Substrat ist preislich etwa mit den Substraten aus Kakteen- und Sukkulentengärtnereien vergleichbar ( also eine echte Konkurenz ) und wesentlich billiger als Aquarienkies, Seramis und andere Bestandteile die häufig alternativ als Substrat verwendet werden.

Grüße
Alex
avatar
Alex H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 584
Lieblings-Gattungen : caudiciforme und pachycaule Pflanzen, Knollen- und Zwiebelgewächse, sukkulente Kleinsträucher, südafrikanische Zwergsukkulenten ...

Nach oben Nach unten

Re: Substrat

Beitrag  Gast am Mi 03 März 2010, 18:38

Hi Alex
Da ist ja fast schon alles drin was mann so für die Kakkis braucht.
Tolle Sache. Ist aber bei uns nicht zu bekommen Twisted Evil in Braunschweig
Wie ist die Körnung dieses Substrates?
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 47 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 25 ... 47  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten