Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Cristatahunter am Fr 23 Jun 2017, 10:26

Hallo Nikko
Nur wer nichts mit seinen Kakteen macht, denen passiert nie sowas und haben aber auch nichts zum zeigen.
1. Das seitliche aufreissen bei Astrophytum asterias gibt es ab und zu. Ich vermute es hat mit der fehlenden Elastizität nach der Winterpause zu tun. Der Pfröpfling will nicht wachsen und die Unterlage stösst von unten mit Saft. Ich hatte solche „geschädigte" an Börsen für kleines Geld gekauft und nach ein paar Jahren war fast nichts mehr zu sehen. Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht das ich bei einem Lieferanten gekauft habe und bei mir in der Sammlung sind sie dann aufgeplatzt. Aber auch diese sind wieder verwachsen.
2. Cintias können auch aufplatzen. Ich an deiner Stelle würde die Spitze abschneiden und umpfropfen. Dann können die Kindel munter draufloswachsen.

Gruss Stefan
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12755
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  nikko am Fr 23 Jun 2017, 10:53

Interessant,
vielen Dank Stefan, so werde ich es machen!

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4337
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Fr 23 Jun 2017, 11:55

Hallo Mils,
obwohl ich auch viel pfropfe, ich glaube, nicht alles ist sinnvoll!
Eine Cintia, wurzelecht, pflege ich seit vielen Jahren, ohne Probleme. Diese Hochgebirgspflanze braucht es kühl und relativ trocken, dann blüht sie auch, aber wenig spektakulär.
Aufplatzen: geht schon, wenn zu viel gegossen wird, meistens hat man Glück und das verwächst sich mit der Zeit.
Ich pfropfe hauptsächlich Epi-Sämlinge. Erfahrungen: manche sprossen aus allen Knopflöchern, verlieren dadurch viel Kraft; manche wachsen gut an, aber nach ca. 1/2 Jahr kümmern sie und gehen schließlich ganz ein.
Auf der Unterlage verbliebene Pfropfungen haben bei mir noch nie geblüht; entweder ist die Unterlage im Winter gestorben oder die Temperatur war zu hoch für einen Blütenansatz oder der Epi war nicht alt genug, um zu blühen.
Propfen von Kugelkakteen: verhalten sich ganz anders; braucht deutlich weniger Fingerspitzengefühl, man kommt leichter zum Erfolg. Manche Arten wachsen auch ungepfropft gut und blühen bald, da bringt Pfropfen nichts!
Soweit meine Erfahrungen; Du kannst mich gerne korrigieren.
MfG
Teufel
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 590
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  nikko am Fr 23 Jun 2017, 12:35

Moin Dieter,
vielen Dank, das Du uns an Deinen Erfahrungen teilhaben lässt!

Ja über Sinn oder Unsinn des Pfropfens kann man durchaus geteilter Meinung sein! Very Happy
Wurzelecht ist ja natürlicher, aber eben nicht immer möglich, weil die Bedingugen doch nicht so ideal sind oder man den Bogen noch nicht so richtig 'raus hat. (Letzteres passt bei mir häufiger, es gibt Arten da habe ich noch eine ganz schön große Lernkurve vor mir!)

Ich pfropfe, wenn es sich um besonders wertvolle oder schützenswerte Arten handelt, einerseits um sie zu erhalten und andererseits um schneller zur Blüte und damit zu Samen zu kommen.
Ein schönes Beispiel sind meine Navajoas und Sclerocacteen. Wurzelecht ist mir bisher noch jeder Versuch nach ein paar Jahren gescheitert!

Zum Thema Epi's pfropfen hat Torro ein paar interessante Experimente veröffentlicht: https://www.kakteenforum.com/t18448-epiphyllum-1-jahr-von-der-aussaat-bis-zur-blute

Letztlich hast Du aber Recht: nicht alles was man pfropfen kann muss auch gepfropft werden. Da muß jeder selbst entscheiden, wie er sich verhält. (Ein paar wurzelechte Cintia's habe ich auch Very Happy )

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4337
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  jupp999 am Fr 23 Jun 2017, 18:14

Übrigens geht so etwas auch schon mal in "freier Natur" schief ... :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Feroc. gracilis var. coloratus
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1447

Nach oben Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  nikko am Fr 23 Jun 2017, 18:34

Ein beeindruckendes Exemplar Manfred!
LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4337
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Mc Alex am Di 27 Jun 2017, 21:37

Der Lophophora spec. meinte letztes Jahr er müsste aufplatzen, mittlerweile ist er schon wieder fast abgeheilt. Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 998
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Spickerer am Mo 04 Sep 2017, 19:00

Hallo "CactusJordi",
der hier steht auf eigenen Wurzeln, ist mir aber im Frühjahr trotzdem aufgeplatzt (siehe Seite 3). Er hat es gut überwunden und ist gehörig gewachsen. Wie es weitergehen wird werden wir sehen. Heute sieht er so aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cintia knizei, will weiterleben.

Gruß, Spickerer
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 384
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Shamrock am Di 05 Sep 2017, 00:44

Bei der Cintia knizei ist es fast normal, dass sie im Frühling aufplatzt. Da muss man wirklich erstmal mit der Pipette gießen. Im Laufe des Sommers sollte man zwar weiterhin sehr vorsichtig wässern, aber nicht mehr ganz so extrem.
Sieht zwar anfangs komisch aus...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

...aber verwächst sich nach ein paar Jahren mehr oder weniger. Immer noch schöner als die aufgeblähten, gepfropften Exemplare. Und vom Blühen hält sie es auch nicht ab:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9534
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Matches am Di 05 Sep 2017, 09:43

Habe auch ein krasses Bsp in diesem Jahr erlebt.
Im letzten Herbst bekam ich diese recht mitgenommene Pflanze aus Italien geschickt.
Leider steht nur Ferocactus haematacanthus haematacanthus S. Vincente dran - ist vermutlich ein Ferocactus echidne.
Aber hier ein Bild vom Oktober 2016
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Erst tat sich im Frühjahr 2017 gar nichts und ich drohte mit der Tonne, denn ein Kaktus, der keinerlei Wachstum zeigt und so mitgenommen aussieht wie dieser hat keine lange Berechtigung bei mir Platz wegzunehmen.
Dann auf einmal füllte er sich und platzte krass auf, wie ich es vorher noch nie erlbt hat. Nicht schön, aber ....
... er fing an zu treiben.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mal schauen wie er in zwei Jahren aussieht.
Er bleibt auf jeden Fall vorerst in der Sammlung.
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1906
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten