Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Crassula Buddhas Tempel

+16
Litho
Aless
KarMa
nick p
Josef17
Sabine1109
Cristatahunter
Mc Alex
peasinapod
Christian
Sempervivum
Egger
Liet Kynes
devilbuddy
Kevin
Echinopsis
20 verfasser

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Re: Crassula Buddhas Tempel

Beitrag  felbi Fr 17 Feb 2017, 17:53

Hallo, Daniel, oooh, die Buddhas sehen wirklich toll aus. Da freue ich mich schon auf das Frühjahr, wenn ich meine "Tempelanlage" verjüngen kann. Ich danke dir für die Hinweise. Wie machst du das mit dem Gießen der Neuen? Ich nehme an, dass die frisch geschnittenen Teile erst später angegossen / angestaut werden dürfen. Denn sonnst lässt man die Schnittstellen ja auch erst abtrocknen. Very Happy
felbi
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Re: Crassula Buddhas Tempel

Beitrag  Echinopsis Sa 18 Feb 2017, 09:11

Ja, die landläufige Meinung ist immer in trockenes Substrat einsetzen.
Das ist auch nicht falsch.

Allerdings war ich irgendwann zu faul, habe die Töpfe einfach angestaut (also die leeren Töpfe mit Substrat, ohne Stecklinge) und mit einem Pinsel Löcher in das Substrat gemacht und in diese Löcher die Stecklinge gesetzt. So war das Setzen einfacher. Ging sehr gut, keiner ist abgefault. Ich denke mal die Crassulas sind da nicht so heikel.
Bei einem Kaktus würde ich diese Methode aber keinesfalls empfehlen!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 11666
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Re: Crassula Buddhas Tempel

Beitrag  felbi Sa 18 Feb 2017, 12:12

Prima. Danke auch für diesen Tipp. Nun kann ich es nicht mehr erwarten. Wenn der Frühjahrs-Startschuss fällt, gehts auch direkt los. Very Happy Liebe Grüße felbine
felbi
felbi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Was passiert mit meiner Crassula Buddha`s Temple Pflanze ?

Beitrag  Damar Di 21 Nov 2017, 22:20

Hallo,
seit ungefähr 2 Wochen vergilbt/vertrocknet meine Crassula Pflanze. Im Sommer stand sie draussen an der vollen Sonne und hat es auch wunderbar vertragen.
Überwintern tut sie bei mir am Südfenster bei Zimmertemperatur, wo sie einmal im Monat etwas Wasser kriegt. Habe es die letzten Jahre auch so gemacht, und hat ihr nie geschadet.
Kann es sein, dass durch das Lüften (Fester auf Kipp, 2 mal täglich paar Minuten) die kalte Luft von draussen ihr so geschadet hat ? Oder ist es eher die trockene Luft von der Heizung ? Oder gar was anderes ?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Damar
Damar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Re: Crassula Buddhas Tempel

Beitrag  Gast Di 21 Nov 2017, 22:31

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Schonmal die Suchfunktion genutzt und hier etwas gestöbert? https://www.kakteenforum.com/t13227-crassula-buddhas-temple?highlight=buddha Wink

Wie weit warst du eigentlich mit der Bestimmung hier zufrieden? https://www.kakteenforum.com/t28228-haworthia-aber-welche#328951

Beste Grüße und noch viel Spaß hier!

Shamrock (aka Matthias)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Re: Crassula Buddhas Tempel

Beitrag  Damar Di 21 Nov 2017, 22:47

Danke, ja hätte die Suchfunktion nutzen sollen .
Mit der Bestimmung bin ich immer noch auf der Suche, ist nämlich laut mir doch eine andere Pflanze. scratch
Damar
Damar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Re: Crassula Buddhas Tempel

Beitrag  Wüstenwolli Di 21 Nov 2017, 22:57

Hallo  und *willko1*
ist 100 pro eine Crassula B.T.

1x im Monat Wasser am Südfenster für  die Tempel - Crassula halte ich für zu  wenig-
sie  ist zwar sukkulent, hat  aber viele Blätter ,  über  die Wasser verdunstet  wird.
Die Sprosse sehen gesund  aus -  nehmen der "Mama" aber auch Wasser  ab.
Wenn  an den Wurzeln was "böses" wäre, sähe man das wahrscheinlich auch an den Sprossen.
Würde aber trotzdem mal  einen oder 2 Sprosse vorsichtig abtrennen und neu bewurzeln - für alle Fälle.
Weiterhin  viel  Licht -  nie  aber nah  an  der Scheibe.
Und wässern vielleicht so  jede Woche mindestens 1x - bei anhaltenden Schlechtwetter-Dunkel-Phasen auch mal  die Kanne verstauben lassen.

Viel Erfolg!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4730
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Re: Crassula Buddhas Tempel

Beitrag  Gast Di 21 Nov 2017, 23:00

*daumen*

Mangels persönlicher Erfahrung kann ich auch weit daneben liegen, aber auf mich wirkt die Crassula, als ob sie nach Wasser rufen würde. Zimmertemperatur ist ja keine wirklich kühle Überwinterung mit richtiger Ruhephase. Wie oft gönnst du ihr denn da ein Schlückchen?
Das bissl temporäre Zugluft vom Lüften schadet ihr sicher nicht, zumal sie ja von ihrem sommerlichen Freilandaufenthalt auch halbwegs abgehärtet sein sollte.

EDIT: Wolli war schneller...
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Re: Crassula Buddhas Tempel

Beitrag  Damar Di 21 Nov 2017, 23:07

Ab den Oktober habe ich sie etwas trockener stehen gehabt, also einmal alles 3-4 Wochen. Mir ist aber eingefallen, dass ich dieses Jahr in diesem Zimmer einen neuen/grösseren Heizkörper verbaut habe. Kann sein, dass dieser Heizkörper etwas zu viel für sie war.
Habe sie erst einmal in einen etwas kühleren Raum gestellt und kriegt von mir jetzt auch etwas öfters Wasser. Werde sie weiter beobachten.
Damar
Damar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 18
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Crassula Buddhas Tempel - Seite 6 Empty Meine Crassula Buddha's Tempel

Beitrag  kenparker Di 21 Mai 2019, 15:39

Hallo,
das ist mein erstes? Post hier im Forum und wollte die Gelegenheit nutzen, um meine Buddha's Tempeln vorzustellen.

Der eine hier macht mir etwas Sorgen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der kleine in der Mitte habe ich am Wochenende im botanische Garten München (Börse) ergattern.
Die andere beiden in ein Shop.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Grüße,
Angelo
kenparker
kenparker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Crassula Buddha Tempel

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten