Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Nach unten

Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Fr 24 Feb 2017, 20:00

Liebes Forum,

ich habe mir einen Styropor-Anzuchtkasten nach Ernsts Anleitung gebaut (Fläche 80x35 cm) und am 17.02. verschiedene Kakteen und Sukkulenten ausgesät.
Einige Arten sind schon fleißig aufgelaufen, am schnellsten war Fenestraria aurantiaca am 19.02., dicht gefolgt von Astrophytum Capricorne am 20.02.

Am Anfang waren die Keimblätter leuchtend grün, aber schon am nächsten Tag wurden die Spitzen rötlich, heute am 24.02. sind die Capricorne-Sämlinge komplett rötlich braun.
Woran liegt das - bzw. die noch wichtigere Frage: Ist das normal und unbedenklich oder kippen die Kleinen demnächst um? Habt ihr das bei eurer Aussaat auch schon gehabt?

Betroffen sind auch andere Arten, z.B. Rebutia. Nur die Fenestraria und die Frithia sind nach wie vor saftig grün.

Soweit ich weiß kann eine Rotfärbung bei zu intensiver Sonnenstrahlung auftreten, daher hier alle Infos zu meiner Beleuchtung:
2 x 18 W Leuchtstoffröhre, eine 840er und eine 865er.
Der Abstand von der Substratoberfläche bis zu den Röhren beträgt ca. 16 cm.
Ich habe sowohl in einem Minigewächshaus ausgesät als auch in verschlossenen Tüten. Bei beiden tritt die Rotfärbung auf.
Die Temperaturen schwanken im Minigewächshaus zwischen 20°C nachts und bis zu 29°C tagsüber. Hab ich die Kleinen etwa gekocht? Shocked

Ich bin gespannt auf eure Antworten...
Hier noch einige Bilder zum besseren Verständnis:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astrophytum capricorne, 4 Tage alt

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astrophytum capricorne, 2 Tage alt, rötliche Spitzen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Rebutia flavistyla, 2 Tage alt, teils rötliche Spitzen, teils ganz rot

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
links Rebutia edeltraudiae, rechts Rebutia eos, teils rote Spitzen, teils ganz rot

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fenestraria aurantiaca, 5 Tage alt, saftig grün Smile


Viele Grüße
Anne
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  Patrick1991 am Fr 24 Feb 2017, 20:12

Hallo Anne,
Alles gut.
Ist "normal".
Gruß Patrick

avatar
Patrick1991
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Melocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  nordlicht am Fr 24 Feb 2017, 21:12

Hallo Anne,

bei einigen Arten ist die Rotfärbung ganz normal.Schau mal hier , da kannst du auf einigen Fotos meiner Aussaat aus dem letzten Jahr teilweise sehr kräftige Rottöne erkennen.

Weiterhin viel Glück mit deiner Aussaat.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1792
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  william-sii am Fr 24 Feb 2017, 21:42

Bei guter Beleuchtung ist die Rotfärbung normal.
Falls dir die Temperatur zu hoch erscheint, pinne mit Stecknadeln 2 Styroporstückchen von 1-2 cm Dicke unter das Vorderteil, so dass dort etwas Frischluft eintreten kann. Hast du im Deckel zwischen Styropor und Kanthölzern etwas Platz gelassen, damit dort die heiße Luft entweichen kann?
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3119
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Fr 24 Feb 2017, 22:17

@ Patrick: Danke für die Blitzantwort Smile
@ Günter: Danke für deine Antwort, sehr schöne Bilder von deiner Aussaat! Ich hoffe, meine sehen in einem Jahr auch so gut aus. Und ich hoffe, dass überhaupt welche übrig bleiben, ich habe insgesamt "nur" ca. 500 Samen ausgebracht...
@ Ernst: Danke für deine Antwort, deinen Tip und natürlich für deine super Bauanleitung! Hat richtig Spaß gemacht, den Kasten zusammenzubauen Very Happy Ja, zwischen dem Leuchtbalken und dem Styropordach sind links und rechts jeweils ca. 3,5 cm Platz, trotzdem geben die Lampen (es sind 2x 18W) nach unten ordentlich Wärme ab. Bei mir ist der vordere Deckel durch Zufall genau so zugeschnitten, dass er auf jeder Höhe von alleine hält, wenn man ihn zwischen die Seitenteile klemmt, so kann ich in Zukunft unten einen Luftschlitz frei lassen.

LG Anne
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  Grandiflorus am Fr 24 Feb 2017, 22:29

Die sehen alle normal aus.
Ich sehe keine Rotfärbung.

Grüße von
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 660
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Fr 24 Feb 2017, 22:34

@ Ingo: Das liegt auch an der schlechten Qualität der Bilder... Razz einige der Kleinen sind richtig leuchtend rot, fast schon pink Embarassed
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  Wüstenwolli am Fr 24 Feb 2017, 22:38

Hallo Anne,
500 Samenkörner ist schon ein sehr  guter Beginn  Very Happy
kein Grund zur Besorgnis bei Deinen Sämis- sehen gut aus!  sunny

Wenn man ein paar Jahre immer mal  gesät hat,
kann man sogar an der Farbe der Sämis diese unterscheiden,
wenn man 2 verschiedene Gattungen zusammen ungeordnet  aussät.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die grünen Sämis sind Echinocereen, die  braunen Gymnocalycium ( alle  frosthart )
Die leuchtend roten / "pinken" sollte man eigentlich pfropfen-  werden so  nicht lange nicht überleben.

Weiterhin viel  Erfolg mit  Deiner Aussaat  Exclamation

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4806
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  Akka von Kebnekajse am So 26 Feb 2017, 10:11

@ Wolli: Vielen Dank für deinen Beitrag, dein Bild ist wirklich interessant und beruhigend Wink
Ich glaube aber nicht, dass meine rot gefärbten "Albinos" sind (oder wie man das nennt Embarassed), die gepfropft werden müssen; sie sprießen ja erst grün und verfärben sich dann. Außerdem wäre dann die Rate dieser chlorophylllosen Sämlinge beängstigend Shocked
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Rotfärbung bei frisch aufgelaufenen Sämlingen

Beitrag  Ralle am So 26 Feb 2017, 10:20

Hallo Anne,

was auf Deinen Bildern zu erkennen ist, dass bisher alles prima läuft bei Dir - gut gemacht!! Very Happy
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten