Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Fragen zu Epiphyllum

+22
Jens Freigang
OPUNTIO
Dogma
Frank_L
Spickerer
Epi-Anzucht-Fan
Lea92
Nay
markus.keller94@freenet.d
Die Dicke
Anette
Henning
Rainerg
nikko
DonPatrice
TobyasQ
Phyllo
coolwini
M.Ramone
Aysha1024
amoebius
moerziWV
26 verfasser

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Re: Fragen zu Epiphyllum

Beitrag  M.Ramone Mi 20 Dez 2017, 17:47

Wow, danke! Alle Achtung.

Ich war gerade am Überlegen, den Verkäufer anzuschreiben, werde damit aber noch warten, bis sich die Blüte zeigt. Den Namen des Verkäufers habe ich mir schon notiert. So etwas ist gemein und gehört sich nicht.

Wenn dem so ist, dass sich das was du schreibst bewahrheiten sollte, gibt es Rache. Twisted Evil
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 924
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Re: Fragen zu Epiphyllum

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan Do 21 Dez 2017, 21:29

Hallo Marcus,
ganz so einfach, wie Du Dir das mit den Epis vorstellst, ist es nicht.
1. bis die Stecklinge zur Blüte kommen, brauchen sie eine deutliche Zeit und entsprechende Pflege. Nach meiner Erfahrung wirst Du im kommenden Frühjahr noch keine Blüte erwarten können.
2. auch bei renomierten Kakteenhändlern kannst Du nicht sicher sein, dass Namensschild und Pflanze zusammenpassen. Leider mehrfach erlebt!
3. Die vorgestellten Sorten haben schöne Blüten, doch bis sie bei Dir zur Blüte kommen, rechne mal mit einigen Jahren- Der echte King Midas hat so seine Tücken, jedenfalls bei mir.
MfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1333
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Re: Fragen zu Epiphyllum

Beitrag  M.Ramone Do 21 Dez 2017, 22:48

Ja, hm. Daran habe ich tatsächlich nicht gedacht, als ich meinen letzten Beitrag verfasste. Verdammt!
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 924
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Was wir doch alles Sammeln!

Beitrag  coolwini Fr 22 Dez 2017, 15:18

Wir sammeln nicht nur Kakteen u. Succulenten,sondern auch Erfahrungen!
Trotzdem schöne Feiertage.  Very Happy Very Happy
coolwini
coolwini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 626
Lieblings-Gattungen : Alles was Succulent ist!

Nach oben Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Re: Fragen zu Epiphyllum

Beitrag  M.Ramone Fr 22 Dez 2017, 15:36

coolwini schrieb:Wir sammeln nicht nur Kakteen u. Succulenten,sondern auch Erfahrungen!
Trotzdem schöne Feiertage.  Very Happy Very Happy

Schön gesagt! Das wünsche ich dir und allen anderen auch. Lasst euch nicht stressen, Gesundheit geht vor!
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 924
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Re: Fragen zu Epiphyllum

Beitrag  TobyasQ Mo 26 März 2018, 14:17

Meine knospenden Epi treiben außerdem neue Triebe. Hilft es den Knospen, wenn ich einige der Neutriebe entferne oder treiben die dadurch nur noch mehr? Führt nur Knospenreduzierung zu kräftigen Blüten?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3578
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Re: Fragen zu Epiphyllum

Beitrag  Phyllo Mo 26 März 2018, 18:53

Hi
Tobyas, deine Pflanze sieht sehr vital und gesund aus. Da brauchst du überhaupt nichts machen.
Sollte die Pflanze zuviel Knospen/Blüten angesetzt haben, kann es sein, dass die am wenigsten entwickelten abgeworfen werden.
Die Pflanze kannst du ruhig noch ein paar Jahre ungestört wachsen lassen. Sie wird es dir mit reichlich Blüten danken.
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 305
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Re: Fragen zu Epiphyllum

Beitrag  TobyasQ Mo 26 März 2018, 22:46

Phyllo, vielen Dank, dann dürfen sie ungestört wachsen und gedeihen, solange sie durch die Wintergartentür passen.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3578
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Weiße Kindl an Epiphyllum crenatum?

Beitrag  DonPatrice Do 06 Jun 2019, 21:59

Hallo liebe Gemeinschaft,
Gerade kam diese Epiphyllum crenatum mit der Post an und daran waren diese weißen nun ja "luftwurzel-ähnlich" aussehende Dinger.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sind das Wurzeln oder war der Kaktus so lange verpackt, dass das neue Triebe oder Kindl sind.
Vielen Dank schon einmal im voraus.
Patrick
DonPatrice
DonPatrice
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Fragen zu Epiphyllum - Seite 3 Empty Re: Fragen zu Epiphyllum

Beitrag  Gast Do 06 Jun 2019, 22:05

DonPatrice schrieb:neue Triebe oder Kindl
Guck halt nach. Du hast doch das Anschauungsmaterial live vor dir. Wink

Hast du schonmal im Wald ein größeres Stück Holz umgedreht? Schau mal wie die Pflanzen da drunter aussehen... Ohne Licht gibt´s kein Chlorophyll und ohne Chlorophyll kein Grün. Wink Da wird also einfach was unter der Erde gewachsen sein. Sobald es dann über die Substratoberfläche geht, wird auch alles brav gewohnt grün. Jetzt aber erstmal vorsichtig ans Licht gewöhnen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten