Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocactus parryi

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Echinocactus parryi

Beitrag  Reinhard am Mo 30 Apr 2018, 14:25

So langsam aber sicher wird es eng in der Kiste Very Happy
... wer rechnet auch damit, dass von 100 Körnern so viele aufgehen  Rolling Eyes
Echinocactus parryi SB59 Cuidad Juarez, Chihuahua

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

BKLM 1014 Microonda Ranchos alt. 1287, Chihuahua
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

L 1372 South of Ciudad Juarez 1100m, Chihuahua
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

PD 32 Rancho la Candelaria, 1340m, Chihuahua
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß,
Reinhard


Zuletzt von Reinhard am Mo 30 Apr 2018, 14:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : weitere Bilder zugefügt)
avatar
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 633
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Re: Echinocactus parryi

Beitrag  Matches am Mo 30 Apr 2018, 14:29

Hallo Reinhard,
das nenne ich erfolgreich.
E. parryi gehört zu den schönste Dornenträgern überhaupt - man muss sich nur mal das Avatar-BIld von unserem Daniael anschauen.
Die wirst Du vor allem sehr einfach los, falls Du nicht alle weiter kultivieren willst.
Ich habe 5 Pflanzen und hoffe, dass sie nicht eingehen.
Eine davon ist in der Größe von deinen Exemplaren, die anderen sind größer.
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Echinocactus parryi

Beitrag  Sabine1109 am Mo 30 Apr 2018, 15:02

Reinhard, die sehen absolut Spitze aus *daumen*
Lieber ein wenig enger gekuschelt, als zwei verlorene Sämlinge in einer riesigen Schale..... sunny
Und wie Matthias schreibt: im Zweifel sind sie schnell weg.
Ich habe ein bereits männerfausgroßes wurzelechtes Exemplar, das mich momentan auch mit seiner schicken Neubedornung verzückt I love you
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Echinocactus parryi

Beitrag  Echinopsis am Mo 30 Apr 2018, 15:04

Wunderbar Reinhard!
Ich hatte letztes Jahr das Glück einen Standort mit weit über 100 blühenden parryis zu sehen bei Villa Ahumada.

Meine Mutterpflanzen setzen gerade dick Knospen an im Gewächshaus. In den nächsten 2-3 Wochen werde ich bestimmt 10 offene Blüten haben, hoffentlich kann ich bestäuben zeitlich.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14924
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Echinocactus parryi

Beitrag  Reinhard am Mo 30 Apr 2018, 15:11

Danke Very Happy
Meiner erster Aussaatversuch endete etwas bescheidener - da lebt von 10K noch einer.
Ganz wichtig ist wohl, sie möglichst lange in Ruhe zu lassen und nicht zu schnell umzupflanzen. Die Samen sind unbehandelt - also kein Bad mit Schwefelsäure wie bei horizonthalonius.

Gruß,
Reinhard
avatar
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 633
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Re: Echinocactus parryi

Beitrag  Matches am Mo 30 Apr 2018, 18:10

Hallo Reinhard,
von wann ist ide Aussaat der E. parryi.
Ich habe ienen Sämling von 2016 der so aussieht, aber nur einer von 3 überlebt hat.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine älteste Pflanze sieht so aus - hat aber noch nicht geblüht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese 3 Pflanzen sind noch recht klein, aber sind auch schon etliche Jahre alt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Echinocactus parryi

Beitrag  Reinhard am Mo 30 Apr 2018, 18:52

Die Aussaat ist von 2013
Hier sind sie schon fast 2 Jahre alt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß,
Reinhard
avatar
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 633
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Re: Echinocactus parryi

Beitrag  Reinhard am Di 01 Mai 2018, 11:57

Dieses war mein größtes Exemplar. Gesät 2009, dann gepfropft auf Selenicereus. Darauf blieb er ein paar Jahre. Hier im Bild er ist abgeschnitten und bewurzelt im Jahr  2016. Diesen Winter hat er sich verabschiedet Mad

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß,
Reinhard
avatar
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 633
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Re: Echinocactus parryi

Beitrag  zipfelkaktus am Di 01 Mai 2018, 19:26

ja das sind traumhafte Pflanzen, ich habe auch etliche parryis, aber nur einer der blühfähig ist,
lg. Martin
avatar
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3432
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Re: Echinocactus parryi

Beitrag  Reinhard am Di 01 Mai 2018, 20:06

Bis zur Blüte dauert es ohne Pfropfung sicherlich 15+X Jahre. Mit Pfropfung geht das sehr schnell - max. 4 Jahre. Von Pfropfungen auf Seleni kann ich nur abraten - das geht zwar schnell, aber die Rückbewurzelung lebt leider nicht lang. Kann sein, dass hier ein tieferes Abschneiden bessere Ergebnisse bringt oder eine ander Unterlage.

Gruß,
Reinhard
avatar
Reinhard
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 633
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ariocarpus,Ferocactus, Echinocactus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten