Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wüstenrose in Not

Seite 7 von 23 Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 15 ... 23  Weiter

Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  heinze1970 am Mo 08 Jun 2015, 21:06

Also ich würde echt nochmal mit der Lupe nach Schädlingen suchen.
Ich hatte das Gleiche Bild neulich bei einer Adenium.
Nach langem Suchen hab ich in den Blattachsen klitzekleine Wollläuse entdeckt!
Ich hab sie behandelt und nun treibt sie wieder wunderbar aus!
heinze1970
heinze1970
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 328
Lieblings-Gattungen : Epis, Wüstis, Plumeria, Ascleps

Nach oben Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Papillon am Di 09 Jun 2015, 20:53

Hallo Anja

Ich habe jetzt nochmal ganz genau mit der Lupe geschaut aber keine einzige Laus gefunden. In den Blattachsen ist auch nichts. Ich warte jetzt einfach mal ab os sie nochmal neu Austreibt.
Papillon
Papillon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 397

Nach oben Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Cristatahunter am Di 09 Jun 2015, 21:50

Wenn ich Fotos von Wildstandorten betrachte, sollte viel Sonne keinen negativen Einfluss haben.
Aber auch Kakteen verbrennen wenn sie vom Schatten in die Sonne kommen.
Ich kenne mich zwar nicht so mit den Adenien aus, aber ein Rückschnitt würde vielleicht der Pflanze zu einem kompakterem Wuchs verhelfen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17495
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Lorraine am Mi 10 Jun 2015, 04:41

Schneide die Wüstenrose ganz kräftig zurück! Es wäre auch angebracht,mal kurz auszutopfen und die Wurzeln zu kontrollieren. Anschl. kannst Du die Pflanze direkt so sonnig wie möglich stellen.
Übrigens sind 20 Grad keine gute Temperatur, um trocken zu überwintern. Es sollte etwa 15 Grad sein, sonst beginnt wieder das Wachstum und die Pflanze braucht Wasser.
Lorraine
Lorraine
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 800
Lieblings-Gattungen : Adenium, Lithops,

Nach oben Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Papillon am Mi 17 Jun 2015, 20:51

Ich habe zum Messer gegriefen und mal kräftig zurückgeschniten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Papillon
Papillon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 397

Nach oben Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  w_ciossek am Mi 17 Jun 2015, 22:29

Ich würde sie eventuell mit Spruzit übersprühen, sofern sie Milbenbefall hat. Einige Milben sind sehr schwer, selbst mit Lupe kaum sichtbar.
w_ciossek
w_ciossek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12

Nach oben Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  Papillon am So 05 Jul 2015, 21:35

Meine Wüstenrose ist inzwischen neu ausgetrieben.  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Papillon
Papillon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 397

Nach oben Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Wüstenrose umtopfen aber wie am besten

Beitrag  beatrix am Mi 08 Jul 2015, 13:05

Hallo,

ich habe heute meine alte Wüstenrose ausgetopft. Erstanden habe ich sie vor ca 10 Jahren auf der Rari in Essen. Geblüht hat sie noch nie. Bisher hatte sie normale Kakteenerde, von der war jetzt nicht mehr viel im Topf. Allerdings hat sie eine tolle caudex gebildet.

Meine Frage an die Fachleute: wie tief oder besser gefragt, wieviel darf oberhalb der Erde von der caudex bleiben.
welche Erde soll ich nehmen. Ich hatte vor kakteenerde mit lechuza substrat zu mischen. In welchem Verhältnis ist das sinnvoll??

Zusätzlich besitze ich einen ca. 2 Wochen alten Keimling, der bisher in lechuza substrat wächst und schön angehäufelt wurde.
leider bin ich unsicher, wie ich diesen weiter pflegen soll

für Infos und Hinweise bzw,, Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.
Bilder folgen, sobald ich rausgefunden  habe wie es geht Embarassed  ... habs rausgefunden drehen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Meine alte Wüstenrose
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mein Keimling

liebe Grüße
Beatrix
beatrix
beatrix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : zu viele ;-)

Nach oben Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Re: Wüstenrose in Not

Beitrag  nikko am Mi 08 Jul 2015, 15:50

Moin Beatrix,
ein paar Wüstis habe ich auch... Die stehen in mineralischen Substrat von Vulkatec. Lechuza wird aber auch gerne verwendet.
Ich lasse meine Sukkulenten nach dem Austopfen stets 1-2 Wochen abtrockenen und setze sie erst dann wieder in neue Erde. So vermeide ich Fäulnis durch beschädigte Wurzeln.

Auf Nummer Sicher gehst Du, wenn Du die Pflanze wieder so tief setzt wie vorher. Es schadet aber angeblich auch nicht, sie etwas höher zu setzen, damit man den Caudex besser sieht.

Den Sämling würde ich schön da lassen, wo er ist und erst in ca. 1 Jahr ans Umtopfen denken.

Ansonsten... Im  Winter nicht zu kalt (so habe ich schon ein paar verloren) und auch nicht soviel Wasser (wieder ein paar verloren Sad ) Aber das weißt Du ja sicher schon!

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4708
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Wüstenrose in Not - Seite 7 Empty Danke

Beitrag  beatrix am Mi 08 Jul 2015, 15:56

Hallo und
Dankeschön für die Antwort.
Für meinen Geschmack hat mir das jetzige Substrat zu viel Wasser gespeichert.
Da muss ich mal schauen, was besser ist.
Der Tipp mit dem abtrocknen ist super. War auch mein erster Gedanke als ich die Feuchtigkeit im Wurzelbereich gesehen hatte.
Ich wusste nur nicht ob das ok ist.

Liebe Grüße
Beatrix
beatrix
beatrix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : zu viele ;-)

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 23 Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 15 ... 23  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten