Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge?

Nach unten

Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge? Empty Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge?

Beitrag  OPUNTIO am Fr 08 Feb 2019, 19:17

Ob man aus dem Pilz ein zuverlässiges, natürliches Mittel gegen Wurzelläuse gewinnen könnte?
Oder den Pilz selbst einsetzen, bzw. das Mycel?

https://de.wikipedia.org/wiki/Zweifarbiger_Lacktrichterling


Gruß Stefan

OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2964
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge? Empty Re: Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge?

Beitrag  Pieks am Fr 08 Feb 2019, 19:31

OPUNTIO schrieb:Oder den Pilz selbst einsetzen, bzw. das Mycel?
pH-technisch ginge das im Kakteensubstrat sicher prima, temperatur- und feuchtigkeitstechnisch (gut durchgetrockneter Topf im Hochsommer) wärs wenig erfolgversprechend. Die Dauerformen/Sporen müssten immer wieder von neuem auskeimen, was allerdings nicht ewig funktionieren können wird, wenn nicht irgendwann neue (Schein-)Fruchtkörper gebildet würden. Aber die Symbiosefolgen wären natürlich verlockend. Schätzungsweise tut aber ein schöner P-K-Dünger ähnlich gut.

*Wink*
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5755
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge? Empty Re: Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge?

Beitrag  Shamrock am Fr 08 Feb 2019, 20:22

Wenn du Springschwänze in deinen Kakteentöpfen hast, dann gießt du sowieso zuviel. Wink Abgesehen davon sind die allermeisten Springschwänze sowieso äußerst nützlich und sorgen für ein gesundes Bodenleben.
Falls du mit dem Pilz aber irgendwelchen Nematoden oder Wurzelläusen auflauern willst, dann wäre erstmal wichtig zu wissen, wie sehr dieser Pilz auf Springschwänze spezialisiert ist und ob er auch andere Bodenbewohnern töten und essen kann. Nicht alles was einen Springschwanz umhaut, haut auch eine Wurzellaus um.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15633
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge? Empty Re: Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge?

Beitrag  OPUNTIO am Sa 09 Feb 2019, 13:09

Ich bin gestern erst durch eine Quizsendung auf dieses Thema aufmerksam geworden und hab etwas gegoogelt.
Springschwänze hab ich keine. Wurzelläuse nur sehr sporadisch.


Zitat von Shamrock.
''
Falls du mit dem Pilz aber irgendwelchen Nematoden oder Wurzelläusen auflauern willst, dann wäre erstmal wichtig zu wissen, wie sehr dieser Pilz auf Springschwänze spezialisiert ist und ob er auch andere Bodenbewohnern töten und essen kann. Nicht alles was einen Springschwanz umhaut, haut auch eine Wurzellaus um. ''



Und genau da liegt der Hund begraben, Matthias.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2964
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge? Empty Re: Zweifarbiger Lacktrichterling gegen Wurzelschädlinge?

Beitrag  Shamrock am Sa 09 Feb 2019, 19:43

Ich denke mal Bayer und Co. hätten diesbezüglich schon intensivere Forschungen betrieben, wenn man aus dem Pilzgift ein vermarktungsfähiges Mittelchen machen könnte...

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15633
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten