Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

+9
moerziWV
TobyasQ
DanielDD
BlueEcheveria
papamatzi
sensei66
feldwiesel
Cristatahunter
william-sii
13 verfasser

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier - Seite 4 Empty Re: Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

Beitrag  Poco So 02 Feb 2020, 15:48

tephrofan schrieb:vielleicht hier dringender Hinweis- auf gar keinen Fall damit spritzen!!! Und bei der Handhabe unbedingt Handschuhe tragen. Das Nikotin ist ein extremes Nervengift und wird durch die Haut aufgenommen- kann bei falscher Handhabe durchaus zum Tod führen. Also- wenn dann NUR im Gießverfahren anwenden!

Hallo Tephrofan,

spritzen mochte ich noch nie, ich bin ein Gießer. Und da ich mich vorher kundig gemacht habe und die Gefahren des Nikotins als Pflanzenschutzmittel kenne, wende ich es sehr vorsichtig an. So wie Du sagst. Aber lieber einmal zu viel warnen, das ist richtig!

Viele Grüße, Poco
Poco
Poco
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Gasterien, Echinopsen, Sedum, Opuntia fragilis

Nach oben Nach unten

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier - Seite 4 Empty Re: Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

Beitrag  Stachelforum Mo 23 März 2020, 18:11

tephrofan schrieb:in der Ruhezeit sind chemische MIttel so gut wie Wirkungslos, besonders wenn man keine Temperaturen von 15°C bieten kann. Mit systemischen Mitteln braucht man erst gar nicht anfangen, weil die Kakteen in Ruhe sind und der Stoffwechsel zu träge ist um die Wirkung zu erzielen. Vorbeugen ist immer noch die beste Option, Pflanzen VOR dem Einräumen zu kontrollieren und ggf. dann noch reagieren. Ich verwende jetzt- da auch ich keine hohen Temperaturen bieten kann- ausschließlich Spritus+Kernseifenlösung, das ist 1. mega günstig, 1. überall erhältlich- und 3. der wichtigste Punkt- ungiftig und effektiv. Es entstehen keine Resistenzen und man kann auch bei niederen Temperaturen behandeln. Wichtig lediglich, dass die Pflanzen rasch abtrocknen können, daher früh morgens an einem schönen Tag behandeln. Keine filzigen, behaarten Blätter damit besprühen, das kann zu Schädigungen führen (z.B. Brugmannsia sind da empfindlich). Bei Kakteen- selbst Sämlingen, hatte ich hier noch nie Schäden zu verzeichnen. Gute Besserung!

Kannst du ein systemisches Mittel zur Verwendung nach der Winterruhe empfehlen? Du hast doch sicher umfangreiche Erfahrungen im Laufe der Jahre gesammelt.
Gruß Uwe
Stachelforum
Stachelforum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 402
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus Astrophytum Mammillaria

Nach oben Nach unten

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier - Seite 4 Empty Re: Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

Beitrag  Gast Di 24 März 2020, 05:32

da bin ich mittlerweile eher ein schlechter Ansprechpartner weil ich so gut wie gar nichts mehr chemisch behandle. Vorbeugend ist Vitanal sauer mega, öfter gespritzt sowie das Vitanal Professionell gegossen. Man kann auch andere, pflanzliche Mittel verwenden wie Schachtelhalm. Früher war Confidor DAS Mittel gegen sämtliche Lausarten + Thrips. Mittlerweile solls auch ein systemisches Mittel gegen Rote Spinne geben- aber ich habe da keine Routine mehr weil ich seit über 10 Jahren aus dem eh. Zierpflanzenbaubetrieben heraus bin, wo standartgemäß massivst(!) gespritzt wird, da kann einem das K.... kommen Mad Ich sage, Vorbeugen ist immer noch die beste Waffe- für optimale Verhältnisse sorgen, sprich Frischluft, angepasste Temperaturen (auch in der Ruhezeit!)- und möglichst nur die Pflanzen auswählen, die dieselben Kulturansprüche haben- alles andere ist vorprogramiert für Schädlingsbefall. Man kann auf Dauer z.B. keine Wärmeliebenden Pflanzen mit denjenigen zusammen kultivieren, die an und für sich Fröste vertragen oder gar komplett winterhart sind. Überlegt das einmal und schaut in Euren Bestand... glück
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier - Seite 4 Empty Re: Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

Beitrag  chrisg So 29 März 2020, 03:00

Stachelforum schrieb:Kannst du ein systemisches Mittel zur Verwendung nach der Winterruhe empfehlen? Du hast doch sicher umfangreiche Erfahrungen im Laufe der Jahre gesammelt.
Gruß Uwe

Da werden ja ständig wieder die Inhaltsstoffe verboten. Es soll auf der DKG homepage eine Liste geben, von Produkten die man noch im Hobby anwenden kann.

Falls bei mir die wolligen Biester irgendwann auftreten sollten, werde ich mit Kiselgur probieren. Die Wirkung besteht teoretisch auch wenn die Kakteen sich im Ruhezustand befinden.

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 763
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier - Seite 4 Empty Re: Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

Beitrag  Gast So 29 März 2020, 03:57

Meinst du gegen Wurzelläuse mit Kieselgur im Substrat, oder wirklich den Einsatz der Pulvervariante, um damit die Pflanze einzustauben?
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier - Seite 4 Empty Re: Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

Beitrag  Torro So 29 März 2020, 11:03

Nichts geht über Bi58. Zweimal im Jahr angewandt und Ruhe iss....
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6031
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier - Seite 4 Empty Re: Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

Beitrag  chrisg So 29 März 2020, 17:53

Shamrock schrieb:Meinst du gegen Wurzelläuse mit Kieselgur im Substrat, oder wirklich den Einsatz der Pulvervariante, um damit die Pflanze einzustauben?

"Ja" Very Happy

In dem Substrat staubts ja. Das kann man schön herausspülen und damit giessen. Ich könnte auch eine Dose Ameisenpulver kaufen aber warum, da steckt das gleiche drin. Die Epiphyten haben bei mir ja sowieso meist irgendwas Molerartiges im Substrat aber die anderen Pflanzen könnten so eine Dosis bekommen. Aber das ist rein theoretisch, denn ich habe während 55+ Jahren Kakteen- und Orchideenhaltung nie eine Wurzellaus gesehen Vielleicht sollte ich mir eine neue Brille besorgen
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 763
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier - Seite 4 Empty Re: Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

Beitrag  chrisg So 29 März 2020, 17:56

Damit besprühen ginge sicher auch. Ich sehe da keine Gefahr für die Pflanzen selbst oder für die gewünschten Viecher/Bestäuber. scratch Möglicherweise würden die roten Punkte dann einen Spinnmilbenbefall vortäuschen aber das wäre wohl das kleinere Übel. Wink
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 763
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier - Seite 4 Empty Re: Wirkungsvolles Allzweck-Insektizid für das Winterquartier

Beitrag  Gast So 29 März 2020, 21:42

chrisg schrieb:Möglicherweise würden die roten Punkte dann einen Spinnmilbenbefall vortäuschen aber das wäre wohl das kleinere Übel.
Solange das Kieselgur nicht anfängt an den Pflanzen zu saugen...

Berichte mal was dabei rauskommt, wenn es denn mal soweit sein sollte. Ich wünsche dir ganz, ganz sicher nicht die wolligen Biester an den Hals, aber neugierig wäre ich schon! Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten