Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Entpfropfen

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Arzberger am Mi 29 Sep 2010, 18:24

Tim schrieb:Auch wenn es etwas off-Topic ist:
Da mich grade meine eigene Aussaat überascht hat, würde ich demnächst noch gerne Gymnocalycium spegazzinii var. punillense pfropfen. Den Versuch hatte ich schon abgeschrieben, aber mittlerweile sind doch schon 5 gekommen.
Taugt Selenicereus grandiflorus für Sämlingspfropfung bei der Art. Die wollte ich demnächst sowiso erwerben und Glochidenträger wollte ich erstmal noch vermeiden.

Hallo Tim,
es ist richtig was Peter schreibt. Selenicereus ist eine sehr gute Unterlage für Gymnos. Ich habe Hunderte von Gymno-Sämlingen darauf gepfropft, auch G. spegazzinii. Nur, wie schon erklärt, muss man sie später abnehmen und bewurzeln, aber bei Gymnos ist das ja kein Problem. Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Tim am Mo 01 Nov 2010, 15:15

Obwohl er es nicht grade hell und warm hatte, treibt er doch wurzeln. Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt bekommt er statt Vogelsand noch mineralisches Substrat, wird einmal gegossen und darf 4 Wochen trocknen, dann kommt er ins Winterquartier.
Die Hylo-Unterlage treibt noch nicht aus, sieht aber voller aus.
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Echinopsis am Mo 01 Nov 2010, 18:49

Super Tim! Glückwunsch!
Viel Erfolg weiterhin.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15382
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Egger am Mo 01 Nov 2010, 18:50

Sieht wirklich gut aus Wink.
Hast Du auch wirklich alles vom Hylo erwischt oder wächst der nicht so in die Unterlage ein?

Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Tim am Mo 01 Nov 2010, 19:34

Egger schrieb:Hast Du auch wirklich alles vom Hylo erwischt oder wächst der nicht so in die Unterlage ein?
Ich hoffe es jedenfalls ...

Am Threadanfang hatte ich ein Foto vom frisch abgetrockneten Schnitt eingestellt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das Leitbündel war schon auffällig. ich wollte nur nicht den Hylo anschneiden um den direkten Vergleich zu haben. Er war ja der eigentliche Grund die Pflanze zu kaufen...(um die Unterlage mal zu testen) nur hat er leider noch nicht wieder ausgetrieben.
Ich hatte auf dem Hylo knapp 5mm vom Astro stehen lassen, die aber innerhalb kürzester Zeit eingetrocknet sind.
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Tim am Mi 03 Nov 2010, 12:09

Auch wenn es nicht zur Überschrift passt, aber es wurde oben erwähnt:
Gymnocalycium spegazzinii var. punillense auf Selenicereus grandiflorus fünktioniert auch beim Anfänger. Der Kleine war beim Pfropfen vor 4 Wochen noch kahl...Very Happy Very Happy Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und Mammillaria sp. (Samenmischung) will auch. Deren erste Stacheln waren durch die Frischhaltefolie völlig platt und seit 3 Tagen macht sie sowas:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Fröhlich cheers Fröhlich
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Arzberger am Mi 03 Nov 2010, 12:16

Hallo Tim,

das ist Die aber super geglückt! Ist schon eine tolle Sache mit den Selenis.
Ich bin gespannt auf mehr Fotos! Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Toumeya papyracantha entpfropfen

Beitrag  Gast am Mo 28 Feb 2011, 12:56

hallo ihr pfropf-freaks,

ich habe hier o.a. pflanze stehen die hochgepfropft ist, wahrscheinlich auf einem seleni, so wie es aussieht. ich will aber eine wurzelechte pflanze haben. wie sollte ich dabei am besten vorgehen??? man beachte, das ich im bezug auf pfropfungen keinen blassen schimmer habe! Gestört

lg micha
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Torro am Mo 28 Feb 2011, 15:01

Hast Du mal ein Bild?
Dass muss man sehen, sonst ist guter Rat schlecht.

LG Torro
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Entpfropfen - Seite 2 Empty Re: Entpfropfen

Beitrag  Torro am Mo 28 Feb 2011, 15:22

Ich versuch es trotzdem:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

An der roten Linie schneiden. Etwa 1 Woche die Schnittstelle abtrocknen lassen,
dann auf trockenes Substrat setzen. Nach 4 Wochen vosichtig mit Sprühen anfangen.
Die Unterlage kann dann noch genügend Nachschub liefern.

LG Torro
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 11 Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten