Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie kann ich meinen Säulen-Kaktus retten?

Nach unten

Wie kann ich meinen Säulen-Kaktus retten? Empty Wie kann ich meinen Säulen-Kaktus retten?

Beitrag  Haba Mo 05 Apr 2021, 18:53

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hallo zusammen,

frohe Ostern. 

Mein Säulen-Kaktus ist an der Spitze weich und verfault. Siehe bitte das Foto. Wie könnte ich ihn retten?

Danke schön für Tipps. 

VG
Min Lu
Haba
Haba
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Noch keine vorhanden

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Säulen-Kaktus retten? Empty Re: Wie kann ich meinen Säulen-Kaktus retten?

Beitrag  Dropselmops Mo 05 Apr 2021, 19:49

Weiche Spitze ist blöd. Das klingt nach Fäulnis.
Zumindest an der Spitze kannst Du nichts mehr machen. Man könnte abschneiden bis zu dem Punkt, wo die Leitbündel sauber aussehen und dann hoffen, daß er an den Seiten sprosst.
Wie kultivierst Du den denn (Substrat, Helligkeit, Gießverhalten, Umgebungstemperatur, Winterruhe, ....)? Dann können wir zumindest sagen, wo der Fehler liegt und was Du beim nächsten Mal besser machen kannst.
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4660
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Säulen-Kaktus retten? Empty Re: Wie kann ich meinen Säulen-Kaktus retten?

Beitrag  Haba Mo 05 Apr 2021, 22:12

Dropselmops schrieb:Weiche Spitze ist blöd. Das klingt nach Fäulnis.
Zumindest an der Spitze kannst Du nichts mehr machen. Man könnte abschneiden bis zu dem Punkt, wo die Leitbündel sauber aussehen und dann hoffen, daß er an den Seiten sprosst.
Wie kultivierst Du den denn (Substrat, Helligkeit, Gießverhalten, Umgebungstemperatur, Winterruhe, ....)? Dann können wir zumindest sagen, wo der Fehler liegt und was Du beim nächsten Mal besser machen kannst.
Vielen Dank für die Antwort und die Bestätigung dass die weiche Spitze nicht gut ist. Ich hab den einen Kaktus offen geschnitten. Von der Spitze vis zu Würzen ist es verfault. 
Ich hab mich mit dem Kaktus nicht ausgekannt. Den hab ich so verschenkt bekommen. Über das Kultivieren kann ich leider nicht viel sagen. 
Bei dem zweiten Kaktus hab ich ein Stück Gesundes (mindestens schaut es so aus für mich) ausscheiden können. Den hab ich nach YouTube Videos sterilisiert. So lasse ich ihn ein Paar Tage trocken und danach bewurzen. Hoffentlich kommt es. 
Noch einen schönen Abend.
Haba
Haba
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Noch keine vorhanden

Nach oben Nach unten

Wie kann ich meinen Säulen-Kaktus retten? Empty Re: Wie kann ich meinen Säulen-Kaktus retten?

Beitrag  Kaktusfreund81 Mo 05 Apr 2021, 23:20

Hallo Min Lu,
Haba schrieb:Bei dem zweiten Kaktus hab ich ein Stück Gesundes (mindestens schaut es so aus für mich) ausscheiden können. Den hab ich nach YouTube Videos sterilisiert.
Was hilft sterilisieren, wenn die Fäulnis sich eh schon über die Leitbündel im gesamten Pflanzenkörper ausgebreitet hat? Mach Dir mal darüber Gedanken.

Und welche YouTube-Videos? Die würde ich gerne mal sehen!
So lasse ich ihn ein Paar Tage trocken und danach bewurzen.
Jetzt mal Butter bei die Fische - eine Woche sollte es allermindestens sein.

Ein paar mehr Infos zu deinen Kulturbedingungen wären wirklich hilfreich...
Wo stand der Kaktus nachdem Du ihn geschenkt bekommen hast, wie oft wurde er gegossen, an welchem Standort, hat er mal kalte Zugluft abbekommen....?

Wenn Du zielführende und kompetente Hilfe von uns erwartest, dann solltest Du dich auch irgendwie ansatzweise kooperationsbereit zeigen. Sonst wird das nix.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2202
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten