Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Fäulnis

+28
OPUNTIO
CharlotteKL
Wühlmaus
Orchidsorchid
Marcel H.
Lithopslover
Blume
Fred Zimt
Frühlingserwachen
migo
Buchtraeumerin
william-sii
nikko
Reinhard
Wüstenwolli
Sabine1109
Astrophytum Fan
Kakteenfreek
Matches
rufilein
Cristatahunter
Getafix
volker
Denis WL
cactuskurt
Shamrock
Hendrik
Satana
32 verfasser

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Fäulnis Empty Fäulnis, oder normales schrumpeln bei Wassermangel?

Beitrag  Satana Sa 03 März 2012, 14:09

hallo!

ich habe erst mit freude an meiner mammillaria knospen entdeckt und beim genaueren hinsehen, habe ich unten gesehen, dass sie schrumpelig ausschaut....an sich ja bei wassermangel nichts schlimmes, aber es ist weich...zumindest oberflächlich. zudem hab ich an den kindeln? (oder triebe wie man das nennt) gesehen, sie sind unten rosa. ob das vorher schon so war, kann ich wirklich nicht sagen scratch
die steht absolut trocken....es kann höchstens sein, dass ich beim umtopfen eine kleine stelle übersehen habe und es dort anfing zu faulen scratch

was soll ich denn nun am besten machen? und wenn sie fault, kann man die trotz knospen einfach so abschnippeln?

hab leider kein gutes foto hinbekommen, da mein freund die digitalkamera mit hat. daher nur ein handyfoto. mir ging es auch hauptsächlich um die rosane stelle. die kann man dort wohl erkennen.

wäre schön, wenn mir da jemand einen rat geben könnte Wink

lieben gruß

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Satana
Satana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 169
Lieblings-Gattungen : Opuntien, Mammillarien und Feros

Nach oben Nach unten

Fäulnis Empty Re: Fäulnis

Beitrag  Hendrik Sa 03 März 2012, 14:29

Hi

Ich glaube nicht, daß du dir da Sorgen machen mußt. Aber kann man bei dem Bild natürlich nicht 100% sagen. Die Verfärbung am Kindelansatz ist M.E. nach nichts ungewöhnliches. Auch gerade bei Mamillaria kann die Konsistenz stark schwanken.
Was sagt die Geruchsprobe? In der Regel kann man das sofort riechen, wenn die Pflanze fault.

LG
Hendrik
Hendrik
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 525
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Fäulnis Empty Re: Fäulnis

Beitrag  Satana Sa 03 März 2012, 14:35

also riechen kann man da absolut nichts.
ich werds mal die tage beobachten, ob sie mehr als nur oberflächlich weich wird und zur not mal die wurzeln, oder nach löchern gucken. man kann die kindel?triebe? auch nicht bewegen. die sitzen richtig fest dran. würden sich ja sicherlich auch recht locker bewegen lassen, wenn sie matschig wären....
Satana
Satana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 169
Lieblings-Gattungen : Opuntien, Mammillarien und Feros

Nach oben Nach unten

Fäulnis Empty Re: Fäulnis

Beitrag  Shamrock Sa 03 März 2012, 23:03

Sieht alles ganz normal aus. Kein Grund zur Sorge! Wenn´s nicht muffelt und nicht matschig ist, dann passt das schon. Das rosafarbige soll ja mal als Wurzelhals in der Erde versenkt werden, da braucht man dann auch kein Chlorophyll. Im Habitat vermehrt sich diese Mammillaria ja auch dadurch, dass sie so leicht ihre Kindel verliert, welche dann an andere Stelle wieder Wurzeln schlagen.
Falls übrigens irgendwann mal wirklich geschnippelt werden muss, dann muss. Ob Knospen oder nicht. Mit etwas Glück kann ein Kaktus sogar auch ohne Wurzeln seine Knospen noch bis zur Blüte bringen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26736
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Fäulnis Empty Re: Fäulnis

Beitrag  Satana So 04 März 2012, 14:16

oh, dann kann ich ja nun beruhigt sein, danke Very Happy
Satana
Satana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 169
Lieblings-Gattungen : Opuntien, Mammillarien und Feros

Nach oben Nach unten

Fäulnis Empty Fäulnis

Beitrag  cactuskurt Mo 10 Jun 2013, 19:40


Hallo Kakteenfreunde
Es war zulange Nass und Kalt bei einigen meiner Kakteen hat sich Fäulnis bei den Blütenansätzen gebildet, musste 20 stück Köpfen Vorsicht und Kontrolle
Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3332
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Fäulnis Empty Fäulnis

Beitrag  Denis WL Mo 10 Jun 2013, 21:11

Hallo Kurt,

Das Problem kenne ich auch. Während der Blütezeit bin ich immer sehr vorsichtig mit dem Giessen. Gerade Echinocereus triglochidiatus und coccineus sind da ganz empfindlich. Es darf möglichst kein Wasser in die Blüte gelangen, dann hat man damit kaum Probleme...

Gruß Denis
Denis WL
Denis WL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 33

Nach oben Nach unten

Fäulnis Empty Re: Fäulnis

Beitrag  volker Mo 10 Jun 2013, 21:37

Denis WL schrieb:Hallo Kurt,

Das Problem kenne ich auch. Während der Blütezeit bin ich immer sehr vorsichtig mit dem Giessen. Gerade Echinocereus triglochidiatus und coccineus sind da ganz empfindlich. Es darf möglichst kein Wasser in die Blüte gelangen, dann hat man damit kaum Probleme...

Gruß Denis

So ist es , hatte die Jahre deswegen auch Verluste im Freibeet
volker
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1800
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Fäulnis Empty Re: Fäulnis

Beitrag  cactuskurt Mo 10 Jun 2013, 22:48

volker schrieb:
Denis WL schrieb:Hallo Kurt,

Das Problem kenne ich auch. Während der Blütezeit bin ich immer sehr vorsichtig mit dem Giessen. Gerade Echinocereus triglochidiatus und coccineus sind da ganz empfindlich. Es darf möglichst kein Wasser in die Blüte gelangen, dann hat man damit kaum Probleme...

Gruß Denis

So ist es , hatte die Jahre deswegen auch Verluste im Freibeet

Hallo volker und Denis

Habe in der Ersten Mai Woche das letzte mal Gegossen ich glaube das Nass-Kalte Wetter ist schuld.Im Frei Beet habe ich keine Verluste zu Beklagen.Sehr viele Sämlinge sind Aufgegangen das ist sehr Erfreulich.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Für Nachwuchs wird bereits gesorgt
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[url=https://servimg.com/view/18040723/307][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/URL
40 Tassen sind angebaut und 42 folgen am Mittwoch von Steven Brack nacht
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3332
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Fäulnis Empty Fäulnis oder ähnliches...

Beitrag  Getafix Mi 04 Jun 2014, 19:56

Hallo liebe Leute,

kann mir jemeand sagen, was da passiert ist?
Und was zu tun ist!!!!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der grusonii ist zunächst hellgrün, dann gelb und dann zunehmend braun und matschig geworden.

Bei dem Thelocactus habe ich die Fäule heute ganz überraschend gesehen.

Die Pflanzen stehen mit vielen anderen im Gewächshaus, den anderen geht es, so weit ich sehen kann, gut und bilden reichlich Blüten.

Vielen Dank schon einmal...
Getafix
Getafix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten